iMovie - iDVD - Probleme beim Filme brennen

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Yvonne, 07.11.2002.

  1. Yvonne

    Yvonne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2002
    Hallo zusammen

    Habe immer noch Probleme, die Filme auf DVD zu brennen. Wie kann ich die Filme, nachdem ich sie zu Quick Time exportiert habe, in den iDVD hereinholen? Das funktioniert bei mir irgendwie nicht.

    Bin für eure Hilfe sehr dankbar.

    Gruss, Yvonne
     
  2. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Hallo Yvonne,

    vielleicht bin ich zu spät eingestiegen, aber beschreib doch mal ein bisschen ausführlicher was genau bei Dir nicht klappt und was Du davor mit welchem System gemacht hast.
    Grüße, Manfred
     
  3. Yvonne

    Yvonne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2002
    Hallo Manfred

    Ich habe nun im iMovie exportieren auf iDVD angewählt. Der Prozess dauerte ca. 1 Std.

    Nun öffnete ich das Programm iDVD und habe meinen Film, welcher auf dem Desktop mit der Endung .mov abgespeichert ist, mit der Maus in das Feld "Globus" hineingezogen. Dort ist er auch und ich könnte diesen mit der Vorschau ansehen. Wenn ich jetzt aber brennen anwähle, nicht mal einen CD-Rohling eingeführt habe, brennt er vielleicht 2 Minuten. Da kann doch etwas nicht stimmen, weil ja der Film eine Stunde lang ist.

    Muss ich irgendwie noch eine Voreinstellung machen oder an was liegt das?

    Vielen herzlichen dank für deine nette Hilfe.

    Gruss, Yvonne
     
  4. Yvonne

    Yvonne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2002
    Hallo Manfred

    Mein Film hat eben nun eine Grösse von 13.45 GB und auf einen DVD-Rohling passen ja nur 4.7 GB. Ich denke, das ist das Problem, dass er nur kurz brennt. Was meinst du?

    Was habe ich für Möglichkeiten, um diesen Film zu komprimieren und auf die Grösse von 4,7 GB zu bringen? Wie ist das exakte Vorgehen? Muss man da wieder ein Zusatzprogramm kaufen? Habe mal was gehört von defekter Link entfernt und "stuffit" herunterladen...? Geht es vielleicht auch einfacher?

    Wer hat Erfahrungen und kann mir diesbezüglich weiterhelfen?

    Merci vielmal für eure sehr geschätzte Hilfe.

    Gruss, Yvonne
     
  5. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Hallo Yvonne,
    das mit der Größe von 13 GByte ist kein Problem. iDVD komprimiert den Film dann schon auf die DVD-Größe herunter. Aber das Brennen würde dann natürlich deutlich länger brauchen. Bei mir ist es so, dass ich nur als Administrator eine DVD brennen kann, sonst geht gar nichts. Außerdem muss die Festplatte, auf der Du brennen willst im HFS+-Format vorliegen. Ganz wichtig ist jedoch, dass Du nochmal enorm viel Platz zum "Brennvorbereiten und Komprimieren" brauchst. Bei Deinem 13 GByte-Film würd ich nochmal das Gleiche an Platz verwenden. Check das mal durch.
    Viele Grüße, Manfred
     
  6. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Ach ja übrigends: normalerweise, wenn Du in iDVD auf das Brennsymbol gehst, will er zuerst einen benutzbaren Rohling, dann stellt iDVD das Material intern zusammen (da brauchst Du überhaupt nix machen) und komprimiert dann falls nötig den Film (geht auch automatisch).

    So, wie gesagt: guck mal nach ob das alles bei Dir so läuft.

    Nochmals viele Grüße, manfred
     

Diese Seite empfehlen