iMovie HD: nach 3-4 min Aufnahme Abbruch???

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von domeru, 25.07.2006.

  1. domeru

    domeru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Wollte heute VHS Video aufnehmen mit iMovie und nach 3-4 min Aufnahme bricht iMovie ab. Woran liegt das? Gibt es irgendeine versteckte Einstellung, damit ich 90 min lang aufnehmen und speichern kann? Weiß jemand Rat?

    Konfiguration: iMac Intel 2ghz, Miglia Directors Cut Scart am Firewire angeschloßen, am Miglia hängt ein Panasonic Videorecorder. Aufgenommen wird auf externe Firewire Festplatte 250 GB (150 GB frei). iMovie HD 6.0.2.
    iMovie Einstellungen:
    Importieren
    - Clips plazieren im Clip Bereich
    - Bei Szenenwechsel immer neuen Clip beginnen / AUS
    - Szenendauer begrenzen auf x min /AUS
    - Signaltöne der Kamera unterdrücken / EIN
    - Automatischer Pillarbox-/Letterbox-Effekt für DV / EIN
    Videoformat: DV (Pal)

    Es muß doch möglich sein ein kompletten Film aufzunehmen.

    (Übrigens, das gleiche habe und hatte ich bei Aufnahme von DV von einer Sony Camera über Firewire mit iMovie 5 und 6 - sowohl am iMac G5 wie auch Intel. Also am Miglia Converter kann es nicht liegen.)

    Nach löschen der iMovie.plist keine Besserung.

    domeru
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ...Aufgenommen wird auf externe Firewire Festplatte 250 GB ...

    firewire is schon mal gut bei iM, aaaaber wie hast Du die denn formatiert? out-of-the-box sind die meisten nämlich FAT32 => geht mit so ziemlich allen Mac apps, aber NICHT mit video...

    Um's rauszukriegen:
    Ordner Programme/Dienstprg/Festplatten Dienstprogramm...

    Platte auswählen und unten rechts gucken.... MacOsExtended muss es sein.
    Obacht!
    neu formatieren löscht alles, was auf der Platte ist.
     
  3. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.557
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Jo liegt mit ziemlicher Sicherheit an einer Platte, die nicht mit HFS+ formatiert ist.
     
  4. domeru

    domeru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    03.08.2005
    danke für die tips.

    Festplatte ist HFS+ formatiert. Habe jetzt von Miglia erfahren, daß es an der Firmware des Directors Cut liegen kann. Neuste Firmware bestellt und hoffe auf Besserung. Werde das Ergebnis hier posten.

    domeru
     
  5. domeru

    domeru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Problem behoben nachdem der neue Firmware Chip im Miglia Director's Cut eingebaut wurde. Jetzt nimmt iMovie auch auf, wie es soll.

    domeru
     
  6. Abraham

    Abraham MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.09.2005
    Hallo,
    möchte ein Gameplay aufnehmen mit dem Miglia Director's Cut Scart. Nur ist die Miglia Homepage nicht mehr erreichbar. Gibt es die Firma nicht mehr?
     
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    öhm…. dieser thread ist ACHT Jahre alt, die erwähnte hardware 12....
    Auch für'n Schweizer ist das jetzt ECHT langsam.......... ;)

    … und ja, ich vermute, dass es für solche Sammlerstücke nur noch vereinzelte Liebhaber gibt...........
     
  8. Abraham

    Abraham MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.09.2005
    Bin kein Schweizer...sondern Italiener . Also somit ist Miglia Geschichte..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen