iMovie HD 6: kein präziser Schnitt möglich? Zeitangaben? Fenstergrösse?

Diskutiere mit über: iMovie HD 6: kein präziser Schnitt möglich? Zeitangaben? Fenstergrösse? im Digital Video Forum

  1. T.W.G

    T.W.G Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    30.12.2004
    Moin,

    ich arbeite mich durch alles an meinem neuen Mac und kämpfe gerade mit
    iMovie HD 6.

    1.) Ich bin offensichtlich zu blind für einen präzisen Schnitt. Wenn ich aus einer Szene ein Zwischenstück schneiden möchte, passiert es, das im Clip dann plötzlich der letzte Teil fehlt obwohl ich nur mittendrin geschnitten habe.
    Davon ab finde ich das ziemlich wage mit diesen Schnittmarken. Kann man diese Ansicht irgendwie vernünftig vergrössern?

    2.) Auf der Zeitleiste sind ja nur ein paar Striche, keine Zeit- oder Frameangaben. Das ist recht irritierend zumal bei wählbaren Übergängen und Effekten dann plötzlich definierbare Zahlen (Duration, Pause) auftauchen: In welcher Einheit zeigt iMovie mir das denn an? Sekunden? Frames pro Sekunde?

    3.) Vorschaufenstergrösse:
    Kann ich das anpassen und zum Beispiel deutlich verkleinern damit ich eine grössere Ansicht der verschiedenen Spuren usw. bekomme?


    Merci
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    1. Ich hab immer den ganzen Clip in die Timeline gezogen und dort geschnitten. Das geht mit den Pfeiltasten framegenau und du kannst über „Clip an Abspielposition teilen“ dann genau das gewünschte Stück bestimmen. Am Ende dann die nicht benötigten Teile wieder aus der Timeline rausziehen.

    3. Ist nach meinem Wissen nicht möglich.

    ww
     
  3. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    1) Wenn du aus einem clip in der Mitte 'n Stück rausschneiden möchtest, muss der clip erst mal in die Timeline.
    Dann setzt Du den in-Punkt: playhead setzen, mit den Cursortasten geht das auch framegenau; dann Apfel-T drücken - t wie trennen...
    Gleiche Übung am anderen Ende für den out-punkt.
    Nun besteht Dein clip aus DREI Teilen ... bei der Wiedergabe würden die beiden Schnitte nicht auffallen...
    Nun den mittleren clip einmal anclicken/auswählen, die backspace/delete Taste - Puff!! - weg isser...

    1b) clipping und trimming funktionieren nur an den beiden Enden eines clips; bzw. man kann nur "positiv" auswählen, sprich, welches Stück übrig bleibt beim "trimmen"... für deine Zwecke müsste man ja ZWEI Stücke in der timeline der Vorschau auswählen können.. datt gehttenich ...

    2) minute:sekunde:frame, ... wird im timeline mode immer an der Position des playheads angezeigt.. wie auch sonst? bei doppelclick auf den clip unter "Dauer" gleiche nomenclatura; bei den Ken Burns settings ebenso ....

    3) geht nicht; iM ist wie die alle iApps one-window, kannst Du also nur das gesamte ProgrammFenster größer/kleiner machen... bei FCE geht das ;)
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Davon würde ich Abstand nehmen. Üblicherweise wird vorne und hinten abgeschnitten und die Mitte weiterverwendet. ;)

    ww
     
  5. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    Dann hab ich die Ausgangsfrage nicht verstanden :confused:
    Er will doch in der Mitte 'was rauschneiden.. warum auch nicht?
     
  6. T.W.G

    T.W.G Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    30.12.2004
    aha, merci.

    na da wird noch einiges an Eingewöhnungszeit kommen... dennoch dankeschön für die Tips!

    Am schlimmsten finde ich dann eher die Tatsache, das ich mit einem grossen Fenster leben muß und u.U. nicht genug Platz zum schneiden habe...
     
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006

    dann solltest Du mal die Tutorials machen
    http://www.apple.com/de/ilife/tutorials/imovie/index.html

    .. und deinen workflow überdenken, bzw an iMs Möglichkeiten anpassen...
    seitdem es clipping und trimming in iM gibt, orientiert es sich eher an FCE als an "Dias sortieren" ...:

    clips in der clipspane...
    doppelclick auf einen clip
    im großen preview Fenster legst du den gewünschten Teil fest (= links und rechts "putzen")
    dann in die timeline ziehen...
    nächster clip...

    wenn mit dem groben Vorschnitt fertig, evtl Reihenfolge verändern (im "Dia"Modus)

    nun noch trimming... falls Übergänge "hakeln", auf die Grenzlinie clicken und dann durch hin-/herschieben trimmen...

    jetzt Übergänge, Effekte, Titel...

    audio...

    fettich...

    soll heißen: die timeline ist kein Ersatz für einen Storyboard Modus.. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMovie kein präziser Forum Datum
IMovie 11 kein Ton nach Update Digital Video 17.06.2012
plötzlich kein Ton mehr in iMovie 9.0.1 Digital Video 18.01.2011
iMovie 08: kein Bild bei importiertem Film Digital Video 18.05.2008
iMovie liest kein mpeg???? Digital Video 13.08.2007
Kein Ton im iMovie Film Digital Video 06.04.2007

Diese Seite empfehlen