iMovie Film auf (S)VCD

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von michaheger, 24.07.2004.

  1. michaheger

    michaheger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Hallo. Hab mir mein iBook u.a. wegen einfachem DV Schnitt geholt. Habe aber aus finanziellen Gründen aufs Superdrive verzichtet. Ich möchte aber meine Filme auf eine silberne Disc schreiben... eben zb als SVCD. Geht das mit iMovie? Und: Warum liegt meinem iBook iDVD bei, wenn dieses Programm doch nur zum Brennen von DVDs ist, was ich ja hardwaremässig nciht kann...

    Und: Gibt es bessere Schnittlösungen als iMovie, die aber srschwinglich sind?

    Happy Weekend,
    Micha
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    das liegt bei, weil es bestandteil des iLife '04 paketes ist.. das ist nun mal vorinstalliert... je nach dem wo und wann du kaufst...
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    um die filme die du mit imovie gemacht hast auf (S)VCD zu brennen kannst du toast titanium verwenden. -> hier gibts weitere infos

    besser schnittlösungen gibt es fast immer. über imovie die nächste stufe ist Final Cut Express. -> weiter infos dazu gibt es hier

    ww
     
  4. michaheger

    michaheger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    mensch wie schnell...

    ... der hammer wie schnell man hier antworten bekommt. danke dafür.

    einige fragen hab ich ncoh: in welchem format muss ich das fertige video schneiden, damit ich es nachher mit toast auf svcd brennen kann?

    und: geht das svcd brennen auch mit dem toast light, lag bei meinem rechner als oem dabei.

    micha
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    einfach die .mov die imovie erzeugt ins toastfenster ziehen.

    ww
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2004
  6. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    hat das .vob File eigentlich auch so Sprungmarkierungen wie bei den DVDs zum einzelne Kapitel anzuspringen oder geht das bei SVCD nicht.

    Rechnet iMovie eigentlich das ganze auf SVCD Größe runter und verteilt es auch auf mehrer CDs ? Auf ne SVCD geht ja nicht so viel Film oder ?
     
  7. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    die .mov von imovie ist nur ein alias, das auf die orginaldatei verlinkt. es enthält keine filminfos. die rechnerei übernimmt das jeweils andere programm (iDVD, toast, …)

    ww
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen