ImageWriter hin und her...

Diskutiere mit über: ImageWriter hin und her... im Ältere Apple-Hardware Forum

  1. Texas_Ranger

    Texas_Ranger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    11.11.2005
    Mit meinem ImageWriter II habe ich so ein paar Kleinigkeiten.
    1.) der Treiber von OS 8.6 ist mäßig. Irhendwo bilde ich mir ein, von einem neueren Drittanbiertertreiber gelesen zu haben, der z.B. Hintergrunddruck unterstützt. Kennt den wer?
    2.) Ich muß für jedes Dokument einzeln das Papierformat umstellen, sonst ist es immer auf A4. Ich kann im Finder einstellen was ich will, ich muß in jedem ClarisWorks-Dokument einzeln im Papierformat Endlospapier einstellen.
    3.) Wie zum Kuckuck bringe ich ihm das Format von Standard-Endlospapier richtig bei? Er druckt mir immer zu kurze und/oder zu schmale Seiten, auch wenn das Format meiner Meinung nach stimmt (mein Papier ist Standard-Endlospapier 210mmx12")

    Ich würde das Ding ja gern nutzen, aber solange ich nur einzelne Seiten drucken kann hält sich der Praxisnutzen in Grenzen. Das muß doch gehen!
     
  2. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    05.04.2005
    ich habe auch einen imagewriter geschenkt bekommen, sowie ich den us adapter habe, werde ich ihn mit allen systemen ausprobieren (7.1 bis 10.3.9). allerdings kenne ich bis heute keinen endlosdrucker, der wirklich funzt, auch nicht in der DOSenwelt.
     
  3. Texas_Ranger

    Texas_Ranger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    11.11.2005
    Eigentlich dachte ich das sollte am Mac besser sein...
    Außerdem müssen die Leute es ja irgendwie geschafft haben halbwegs auf Endlospapier zu drucken, in Firmen scheint das ja zu gehen.
     
  4. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    05.04.2005
    ich werds testen und dich auf dem laufenden halten :)
     
  5. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Wenn der Image-Writer das ist, was ich denke, dann sollte er schon Endlos-Papier verarbeiten. So der Treiber okay ist. Gab ja damals nix anderes.
    Es bedarf da einer ganz genauen Einstellung, an die ich mich leider nicht mehr genau erinnere. Ich weiß nur noch, daß die ollen Apple-Drucker ein absolut amerikanisches Format, war es "Letter?", haben mussten, und daß man bzgl. des Einspannens der Blätter ziemlich rumbasteln musste. Saß das aber einmal, passte der Druck haargenau. Dann bloß nix ändern.......

    Übigens hab ich mich zum Jahrtausendwechsel noch dienstlich mit nem A3-Quer-Endlosdrucker an Dosen rumprügeln müssen. Da hatten wir ähnliche Probleme.
     
  6. Texas_Ranger

    Texas_Ranger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    11.11.2005
    ImageWriter ist die Original-Nadelsäge von Apple, der weltweit einzige 27-Nadel-Drucker.
    Und ja, er kann definitiv Endlospapier verarbeiten, die Frage ist bloß, wie ich dem Finder Seitenlänge- und Breite richtig beibringe. Das Dialogfeld "Papierformat" bietet z.B. 210x3irgendwas Millimeter an, meines Erachtens nach passend für Papier mit 210mmx12 Zoll. Trotzdem läßt er dann 3 oder 4cm Rand rechts und druckt etwas zu kurze Seiten (also mit jeder Seite wandert der Seitenfang weiter nach oben). Mit Einstellung A4 stimmt die Breite, dafür sind sie noch kürzer (A4 ist ja auch kürzer, ziemlich genau 1cm kürzer als das Endlospapier).
    US Letter ist noch breiter und kürzer als A4, das kanns sicher nicht sein. Gab US-Letter-Endlospapier, aber kaum in Mitteleuropa.

    Ich weiß, daß Endlospapier ewig Probleme macht... aber irgendwie muß das doch gehen!

    Außerdem, kann ich irgendwie das Papierformat global von A4 wegkriegen?
     
  7. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    05.04.2005
    heute konnte ich meinen imagewriter II endlich ausprobieren, dies tat ich mit os 7.1 und endlospapier. ich habe 210x305 und höhenjustierung eingegeben. hab 4 seiten drucken lassen, die akurat gedruckt wurden und auch nicht nach oben oder unten "gewandert" sind.

    was allerdings stimmt, der treiber ist vergesslich, also jedesmal das papierformat neu einzustellen...
     
  8. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    21.02.2005
    Hallo,
    ist ja toll, das noch jemand den guten alten Imagewriter II benutzt, Old Macs never die.
    Mein erster Drucker anno 1986, die alte Nervensäge. War ich stolz damals.
    Konnte mit Spezial-Farbbändern sogar farbig drucken.
    Apples LaserWriter kostete damals unglaubliche 25 000 DM!
    Den ImageWriter gabs dagegen zum "Spottpreis" von 1500 DM.
    Solche Preise kann man sich heute kaum noch vorstellen.

    Hatte eigentlich nie Probleme mit Endlospapier.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten die "Vergesslichkeit" des Treibers zu kurieren!
    Einmal könntet Ihr es mit dem Utility "Printer Defaults 1.5.6" versuchen. Benutze es selbst bei meinem PersonalLaserWriter. Mit diesem Utility kann man die permanenten Voreinstellungen bei fast allen Apple Drucken nach Belieben ändern. Sehr nützlich und praktisch.

    Man kann auch mit ResEdit den Druckertreiber verändern.
    Wenn man den Treiber mit ResEdit öffnet, findet man eine Resource mit der Bezeichnung "PREC".
    Dort ist die Position "id3" entscheidend.
    Hier werden für die entsprechenden Buttons im Druck-Dialog die Papiergrößen definiert.
    z.B. definiert Button 2 die Maße für DIN A4 (Höhe und Breite)
    Oben stehen die Maße und weiter unten die Namen der Papierformate.
    All diese Zahlen und Namen kann man nach Belieben verändern.

    Die Zahlen errechnen sich aus 1/120 Inch also 2,54/120 = 0,02116666667
    Beispiel A4: Höhe - 29,6 cm : 0,02116 = ca. 1400

    Entsprechend kann man beliebige Papierformate festlegen.

    Allerdings haben manche Programme Probleme mit sehr speziellen Papierformaten.
    Kann man nur ausprobieren, ob`'s im individuellen Fall auch klappt.
    Übliche Standardformate machen meistens keine Schwierigkeiten.

    Wichtig wie immer beim Basteln mit Resedit:
    Immer zuerst mit einer Kopie des Treibers austesten, falls mal was schief gehen sollte.
     
  9. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    05.04.2005
    ich habe mir das tool bei versiontracker gezogen und tatsächlich, er merkt sich jetzt die einstellungen. :)

    vielen dank!
     
  10. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    21.02.2005
    Na bitte, wer sagt`s denn.
    Viel Spass noch mit dem guten alten "Nageldrucker".

    Mir ist mal der Druckkopf hopps gegangen, als ich sehr viel hintereinander gedruckt habe.
    Ist etwas überhitzungsempfindlich, also aufpassen.
    Würde mich mal interessieren, obs da noch Ersatzteile gibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ImageWriter hin her Forum Datum
9600er und halb defektes CD Rom Laufwerk. Wo bekomm ich neues LW her? Ältere Apple-Hardware 05.07.2005

Diese Seite empfehlen