iMac- XP- Printserver- WLAN - fertig, kniet nieder!

Diskutiere mit über: iMac- XP- Printserver- WLAN - fertig, kniet nieder! im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. erna

    erna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2003
    Tja, wo posten? Ich denke hier. Vielleicht zu lang zu lesen aber bestimmt für den einen oder anderen MacWinner zu gebrauchen!

    Seit dem 25.09.2003 war es geplant und endlich ist es fertig

    Die Hardware

    iMac G3, -slot in-, aufgebohrt, 40GB HD, OS X3

    DWL-122 USB WLAN b Adapter

    Laptop XP, WLAN g

    Shuttle XP, LAN

    Linksys WRT54G Router

    Belkin Printserver WLAN g, 2XUSB

    Brother HL 1430 Laserdrucker
    HP 3645 Farbdrucker

    .....in einem Netz!!!


    Die Story

    1. Der Router
    Firmware: HyperWrt 2.0b3
    Mixed Mode (g/b) wegen iMac (kann nur b)
    WEP 128 wegen iMac und Belkin
    Bindung an MACadressen geht nicht wegen DWL-122 (funktioniert dann nicht mehr)
    IP Adressen statisch


    2. Die XPs
    Arbeitsgruppe einrichten
    Ordner freigeben
    Drucker und Belkinport installieren - fertig.
    Keine Probleme (wir sind hier ja auch nicht im Win Forum)



    3. Der Mac (ja in welchem Forum sind wir denn?)

    3.1 "aufgebohrt"
    Er hat 2 Löcher im Gehäuse, denn er ist alt und Helligkeit und Kontrast will ich einstellen ohne ihn aufzuschrauben (denn dann kann man das Bild nicht mehr sehen - da steht er ja beim Aufschrauben drauf!!)

    3.2 40GB HD
    Aus meiner alten Winkiste. Was für ein Theater! Immer wieder Kernelfehler beim Installieren.
    Lösung: Mit Nullen überschreiben und neu installieren! Juhu

    3.3 DWL-122 WLAN USB Adapter
    Keine Probleme. Mit den neusten Treibern funktioniert er tadellos. Man muss nur daran denken unter "Netzwerk" den neuen Adapter zu aktivieren.


    3.4 Drucker
    Für den Belkin Printserver gibt es keine OS X Treiber. Aber er kann auch über TCP/IP angesprochen werden. Hier steht beschrieben, wie ich den/die Drucker angeschlossen habe:
    druckerthread

    Ich habe nicht die neuen GIMP Treiber benutzt, das hat nicht geklappt und ich habe beide Pakete (auch wenn man das angeblich nicht muss - aber ohne ging es halt nicht)+HP +Brothertreiber installiert

    Drucker 1 an IP lp1 und Drucker 2 an IP lp2 - relativ problemlos und akzeptabler Ausdruck.


    3.5 Sharing (SEPÄININSIEÄHHS)

    Wie es eigentlich geht, steht im Forum (und ja auch unter baumweb) überall beschrieben. Aber sooo einfach wollte es mir mein Mac dann doch nicht machen:

    3.5.1 Zunächst bringe ich Panther bei, dass die Bezeichnung WORKGROUP schon seit Jahren nicht mehr benutzt wird:

    Dienstprogramme, Verzeichnisdienst, SMB, neuen Gruppennamen eingeben!


    3.5.2 Dann aktiviere ich Sharing
    Unter Sharing "Windows Sharing" anklicken (Firewall nicht vergessen) und schon kann man vom Mac auf die XPler (SharedDocs und alles, was freigegeben ist) zugreifen. Easy


    3.5.3 LOCALHOST
    Aber umgekehrt ging gar nix. Und selbst der Mac konnte sich nicht finden. Nach Stunden habe ich dann entdeckt, dass bei mir im Windows Sharing nicht

    \\xxx.xxx.x.x\benutzername, sondern

    \\localhost\benutzername steht

    Jetzt wurde es so richtig ätzend, denn alle Versuche, "localhost" durch die IP bzw. einen Rechnernamen zu ersetzen schlugen fehl. Es schien niemanden zu geben, der wusste, wie man das macht.

    Bis ich hier im Forum - UND WO SONST - diesen kurzen Beitrag fand:

    LOCALHOST umbenennen

    Kurz eine PM an sgmelin und schon hatte ich die LÖSUNG:

    Terminal öffnen
    sudo vi /etc/hostconfig

    bei "HOSTNAME = -Automatic-" den Cursor rechts neben das "=".
    Mit "x" das Wort "-Automatic-" löschen.
    Dann "i" drücken (für insert) und einen Namen eintragen.
    esc um "insert" zu beenden (jetzt steht der Cursor ganz unten)

    ":wq" eingeben (den Doppelpunkt beachten!!) und enter!

    Neustarten

    Terminal öffnen und siehe da, anstatt localhost steht da jetzt der eingetragene Name und das auch bei den XPlern! (da steht dann Mac OS (eingetragener Name) )

    Klickt man drauf, muss man sich mit Benutzername und Kennwort des Mac anmelden (echt wahr) und sieht dann die Drucker, Fax und die "User Home Directories" - leider alles auf englisch -.

    Übrigens: Unter Sharing steht immer noch \\localhost\benutzername...



    ANMERKUNG
    Der Mac hat Vorteile und Stäken. Nur leider liegen diese nicht im gemischten Netzwerk und ganz bestimmt nicht bei den Möglichkeiten, Drucker einzurichten. Es wird zwar immer wieder behauptet (auch hier im Forum) es liege an den Winkisten, aber das stimmt schlicht nicht.

    Wie stellen sich Appler eigentlich das Arbeiten in gemischten Gruppen vor?

    9 Uhr morgens. Der XPler startet seinen Rechner. Er schaut auf die Arbeitsgruppe und hat direkt Zugriff auf die freien Dateien der übrigen Arbeitsgruppenmitgllieder(nix verbinden oder Kennwort).

    9.15 Uhr. Der Appler kommt. Er mountet seinen Rechner und kann auch auf die freien Dateien der übrigen Arbeitsgruppenmitgllieder zugreifen.

    9.20 Uhr. Der XPler braucht eine Datei vom Appler: "Hey Kollege! Ich brauch "mal eben" deinen Benutzernamen und dein Passwort, dankeee!"

    Wenn ich es nicht selber in meinem Netz machen müsste würde ich das nicht glauben. Und das Beste: In Applenetzen scheint das genauso zu sein.

    Einen Sinn kann ich hierin nicht sehen aber ich glaube, ich weiß, wie es dazu kam:
    Vor vielen Jahren arbeiteten zwei Appleprogrammierer (träumend von einem Urlaub in Mittelerde und glücklos bei Frauen) mit einer leicht blonden Sekretärin -ausgestattet mit einer enormen Oberweite- in einem Büro. Also wie rankommen?
    "Ach, Susie, kannst du mal eben herkommen und deine Daten hier eintippen?Wir müssen was auf deinem Rechner einstellen. Ja, danke und nun noch bei meinem Kollegen am Tisch gegenüber, dankee!!"

    Und diesen beiden "Pervs" haben wir jetzt dieses merkwürdige Anmelden zu verdanken! -- genauso war´s ;-)

    Das Thema Drucken enttäuscht mich besonders.
    Beide Drucker können am XP und am Mac über USB drucken (gibt es Mactreiber). Aber während ich bei XP einem beliebigen Drucker einen Port (LPT1, COM, USB, TCP/IP) zuweisen kann, scheint genau dies beim Mac nicht zu gehen. Dafür ist es beim Mac problemlos möglich, zwei TCP/IP Drucker an eine IP zu hängen (das geht dummerweise nicht bei XP, obwohl ich glaube, dass der Belkin Porttreiber genau dies ermöglicht). Die Kombination beider Systeme wäre die Lösung.

    Aber da kann ich wohl lange warten.

    Ach ja, es gibt Sharepoints und das hat bei mir nicht nur nicht funktioniert, selbst nach dem in Sharepointsforum beschriebenen Weg, alles rückgängig zu machen, war es nicht mehr möglich, den Mac irgendwie zu finden - -

    Mein Tipp: Finger weg

    Besonderer Dank:
    an alle im Forum
    ._ut,
    der mir sogar Hardware geschenkt hat (you got pm)

    sgmelin,
    Löser des Localhostproblems (wie viele Macuser müssten ohne dich auf das Sharen verzichten?)

    Also auf auf es geht doch

    erna
     
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    *hust*


    Glückwunsch!
    *niederknie*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Printserver WLAN Forum Datum
Welcher Netzwerkspeicher (NAS) zur Kombination vom Imac zur Vorhandenen Fritzbox 7490 Internet- und Netzwerk-Hardware 16.10.2016
iMac via LTE ans Internet hängen? Internet- und Netzwerk-Hardware 20.09.2016
NAS - LAN - iMAC - WLAN Direktverbindung Internet- und Netzwerk-Hardware 26.07.2016
WakeOnLan mit iMac und Fritzbox Internet- und Netzwerk-Hardware 09.03.2016
Airport Extreme Guest network Internet- und Netzwerk-Hardware 10.12.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche