iMac und Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von fleckinet, 28.12.2006.

  1. fleckinet

    fleckinet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2006
    Frage an die Erfahreneren:
    Bin Umsteiger, habe einen neuen iMac 20" und habe beim Kauf (Gravis) kostenlos eine Anti-Virus Software (VirusBarrier x4) dazubekommen.
    Braucht man sowas auf einem Mac?
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Unter OS X ist derzeit kein Virus bekannt. Du kannst allerdings von Windows-Usern Viren erhalten, die zwar unter OS X nichts tun, die du aber unter Umständen weitergibst. Das ist meines Erachtens die einzig sinnvolle Einsatzart eines Antivirenprogramms.

    Wie das mit XP unter BootCamp aussieht entzieht sich meiner Kenntnis.

    Ach ja: Willkommen im Club :)
     
  3. fleckinet

    fleckinet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2006
    @Lynhirr:
    Wenn ich also kein E-mail Programm betreibe (sondern über t-online Portal) kann ich mir die Virensoftware sparen?
    Der rechner wird ja warscheinlich auch langsamer...
     
  4. safari

    safari MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Auch mit einem "richtigen" Mail-Programm brauchst keine Anti-Viren SW - man sollte nur nicht ohne Verstand irgendwelche Mails mit Anhängen weiterleiten. Viren Anhänge kann man immer gut an den Datei.Extensions erkennen ...

    PS: Aber nicht so ne t-online SW installiert - oder? Dagegen hilft auch kein Anti-Viren Programm ;)
     
  5. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    MacUser seit:
    25.08.2005
    im Normalfall nicht.

    Virenscanner brauchst du höchstens zum Schutz von Windows-Usern, denen du evtl Viren weitergibst. Ich hab keinen Virenscanner... sollen die Windows-Freaks doch selbst mit ihrem ******* klarkommen... :cool:
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Um ehrlich zu sein, ich verzichte seit 20 Jahren auf Virenscanner am Mac. Dagegen nutze ich gerne ein gutes Mailprogramm, in dem Falle Apples Mail. :)
     
  7. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Bloedsinn, es gibt sehrwohl Viren fuer OS X; aber in der freien Wildbahn sind sie z.Z. noch selten. Was sich im Januar aber durchaus umkehren koennte, dann LMHs Month of Apple Bugs :D.
     
  8. der.stru

    der.stru MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2005
    Was hat das Eine jetzt genau mit dem Anderen zu tun?
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Dann sieh mal bitte, was ich in Posting #6 zitiert habe! ;)
     
  10. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005

    Ja, ja, ich weiß. Das wird nun schon seit Jahren kolportiert. Nessie im Sommerloch ist nichts dagegen! ;)

    Ein Virus ist dann relevant, wenn es Schaden anrichtet, indem es sich massenhaft verbreitet. Wäre das beim Mac der Fall hätten sich längst die Publikationen darauf gestürzt.

    Von den Herstellern diverser Antiviren-Programme ganz zu schweigen :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen