IMac und internes Modem "Kernel Panics"

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Poldi, 29.05.2005.

  1. Poldi

    Poldi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    18.11.2004
    Hi, da ich noch auf meinen DSL Zugang warte, begnüge ich mich mit dem internen Modem des IMac. Heute angeschlossen, lief alles aber es kommt in unterschiedlichen Zeitabständen eine Kernel Panic, desweiteren trennt er die Verbindung automatisch wenn ich nichts mache. Habe aber ein Timeout von 20 min. eingestellt. Hat jemand ne Idee? Habe seit 2 Wochen Tiger installiert, kann es daran liegen? Habe aber sonst keine Proleme gehabt.

    Danke
    Gruß
    Poldi

    :(
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Hat es mit Panther funktioniert? Kann ja ne Kinderkrankheit von Tiger sein. Da ich aber DSL habe, hatte ich bisher nicht das verlangen das Modem unter Tiger zu testen..
     
  3. Poldi

    Poldi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    18.11.2004
    Übrigens hatte ich das Problem schon mit dem WebShuttle II von Hermstedt!

    Habe bei dem schönen Wetter eine Raumtemperatur von 28 Grad, hat dies vielleicht irgendwelche Auswirkungen da der Lüfter ja dadurch immer mehr beansprucht wird?

    Gruß
    Poldi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen