iMac und Airport...Null Ahnung!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von karlodri, 12.01.2006.

  1. karlodri

    karlodri Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2006
    hi freunde,
    ich hab´s geschafft...und endlich ein forum gefunden, dass mir (hoffentlich) weiterhelfen kann. :p ob ich wohl in der richtigen abteilung bin?
    also, ich bin schon seit 16 jahren macuser und habe bis jetzt alle problemchen gemeistert, aber einer hält mich "auf trapp": der g3/350-indigo-imac meines kumpels mit sys.9.2, slot-in-laufwerk... :rolleyes:
    er will nun mit dsl online gehen und hat im paket einen wlan-router geordert, um die entfernung vom hausanschluß zum mac drahtlos zu meistern. ihm wurde eine airportkarte mit adapter für diesem mac empfohlen und nachträglich mitgeteilt, dass das doch nicht geht. nun hat er zwar hardware, kann sie zwar zurückgeben, ist aber immer noch nicht weiter...oder was meint ihr dazu? geht das doch? er ist verzweifelt und meine überzeugungskraft reichte noch nicht aus, um ihm eine dose auszureden. helft mir und ihm den glauben an die ultimative dreammaschine zu behalten.
    gruß karlodri
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ne, internes WLAN geht beim Indigo nicht.

    Evtl. eine externe WLAN-Bridge, die er an den normalen Ethernetanschluß hängen kann.

    MfG
    MrFX
     
  3. karlodri

    karlodri Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2006
    hi mrfx, vielen dank für dein posting,

    prima, dass sich jemand "erbarmt" hat. ich dachte mir schon sowas (mit der vorgeschlagenen lösung). zwischendurch hatte ich schon an eine netgear- oder devolo-lösung von conrad mit rj45-netzwerkanschluß über das stromnetz gedacht. es stellte sich aber heraus, dass das bei getrennten stromkreisen (zählern) nicht funktioniert. auch die kostenintensive lösung mit einem externen "apple airport express" o.ä. als empfänger (meintest du doch auch) wurde als alternative zur einfachen lösung, nämlich der verlegung des t-com anschlusses in die nähe des imac, verworfen. die wlan-fritzbox, so sie denn mit dem imac "srechen" will, kann ja später bei der erweiterung des funknetzwerkes verwand werden. die frage ist nur, ob die monopolisten die vorhandene internleitung der tk-anlage nutzen wollen.
    also dank nochmals in´s arbern-ländle vom kollegen karlodri :D
    bis neulich mal im forum... :cool:
     
  4. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    MacUser seit:
    24.05.2003
    Hi,

    der Sohn meiner Freundin hat genau diesen 350er Indigo und der funktioniert bestens mit einem WLAN USB-Stick.

    Gruß Th.
     
  5. karlodri

    karlodri Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2006
    auch dir dank, thomas,

    diese variante bedarf sicher des 10er systems, dessen installation mit noch größerem aufwand verbunden wäre. außerdem hat er ja noch usb 1.1.

    also, bus neulich... ;)
     
  6. madu

    madu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.678
    Zustimmungen:
    573
    MacUser seit:
    16.11.2005
    hmm also gemäss everymac.com hat der iMac 350 durchaus einen Airport-Steckplatz:
    http://www.everymac.com/systems/apple/imac/stats/imac_350.html

    hast Du mal nachgeschaut?

    EDIT:
    tja da war ich wohl etwas vorschnell :rolleyes:
    tatsächlich gibt es neben dem iMac 350 noch gesondert den iMac 350 Indigo, und der scheint tatsächlich keinen AP-Steckplatz zu haben
    http://www.everymac.com/systems/apple/imac/stats/imac_350_indigo.html
    eigendlich unverständlich, wo der doch 1 Jahr später auf den Markt kam...

    Ist denn das Verlegen eines Ethernetkabels keine Option?
     
  7. karlodri

    karlodri Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2006
    ...hi, hi, :D ,

    du hast es selbst gemerkt, ich dachte es nämlich erst auch, vonwegen neuer=besser...

    es bleibt bei der variante: verlegung der anschlußdose in das 1.og (ca.30m), somit erübrigt sich deine vorgeschlagenen (kostenaufwendigere) verlegung des netzwerkkabels.

    übrigens: habt ihr schon die neueste google-earth-version für mac os vom jan/06, coole angelegenheit...zu haben bei http://www.computerbase.de :cool:

    also bis neulich...karlodri
     
  8. nafcam

    nafcam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.11.2002
    Eigentlich müsste doch ein Ethernet-Wireless-Adapter /Access Point funktionieren. Ich habe so ein Teil von SMC bei mir im Einsatz, funktioniert einwandfrei.

    Gruß
    nafcam
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen