iMac startet plötzlich sehr langsam

Diskutiere mit über: iMac startet plötzlich sehr langsam im iMac, Mac Mini Forum

  1. tschambawamba

    tschambawamba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Hallo alle zusammen,

    ich habe meinen iMac 20" jetzt seit einer Woche. Alle meine Daten
    wie Bilder, Dokumente und MP3s sind übertragen. Alles läuft super.

    Heute Abend habe ich den iMac eingeschaltet (wie jeden Tag bisher),
    doch das OS X startet nicht komplett. Es kam dieser weiße Bildschirm
    mit dem Logo und anschliessend der blaue Bildschirm. Selbst nach
    5 Minuten war der Startprozess noch nicht zu Ende. Sehr merkwürdig.
    Ich konnte zwar die Maus bewegen aber das war auch schon alles.
    In meiner Not habe ich den Ein-/Ausschalten gedrückt gehalten und habe
    alle externen Geräte abgezogen. Es war eine FireWire-Festplatte sowie
    eine Videokamera angeschlossen (beide ausgeschaltet). Dann habe ich
    ihn wieder eingeschaltet. Nun startet er wie sonst auch, nur sehr sehr
    langsam. Es erschien das Logo mit dem Fortschrittsbalken. Nach 10 Minuten
    war der Schreibtisch zu sehen. Ich habe es geschafft die Aktivitäten-Anzeige
    zu öffnen. CPU, Speicher und Festplatte sehen ganz normal aus. Keine
    Unauffälligkeiten.

    Im Moment läuft er, reagiert aber sehr sehr zögerlich auf Eingaben mit der
    Maus. Wenn ich beispielsweise auf den Apfel ganz oben links klicke, geht
    es bestimmt 5-10 Sekunden bis das Menü ausklappt.

    Was ist da los? Was kann ich tun?

    Das einzige was ich heute gemacht habe war das Anschliessen der Kamera
    sowie die Installation einiger Programme (Stuffit, Opera, VNC-Viewer und
    Menu Meter).

    Kann das vielleicht das Problem sein? Ich weiss mir nicht so recht zu
    helfen. Bin bei Apple erst seit einer Woche und habe 12 Jahre Windows
    hinter mir.

    Also, was kann ich tun?

    Danke für Eure Hilfe im voraus (vor allem um diese Zeit).
     
  2. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Ich würde erstmal das PRAM löschen, also alt-apfel-p-r beim Starten solange gedrückt halten bis der Gong dreimal ertönt ist. Sollte der Rechner immer noch nicht schneller starten kannst du einen Safeboot versuchen, d.h. mit gedrückter "shift" Taste starten, dann wird automatisch die Festplatte überprüft und mit minimalen Erweiterungen gestartet. Achtung, dies kann etwas dauern.
    Gruß DT
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2005
  3. tschambawamba

    tschambawamba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Danke für die schnelle Reaktion. Ich habe das mit dem PRAM löschen gemacht wie du's gesagt hast. Es ist keine Verbesserung zu spüren. Er verhält sich noch genauso merkwürdig. Ich bekomme sogar eine (bei Windows die Sanduhr, Mauszeiger) angezeigt, wenn ich nur in Sarari nach unten scrolle. Oder wenn ich im Finder scrolle, denkt er kurz nach und nach ca. 5 Sekunden wird die Funktion dann ausgeführt.

    Sehr merkwürdig.

    Ich bin erstmal fertig für heute und werde das mit dem Saveboot morgen ausprobieren.

    Gute Nacht
     
  4. cilly

    cilly Gast

    @tschambawamba

    Poste mal genauere Infos zu deinem Mac, i.e. wieviel Arbeitsspeicher, welche Programme laufen, was du sonst noch installiert hast, welches Betriebssystem.

    Starte mal von der Hardware Diagnostic CD und untersuche die Kiste.

    Hast du nachträglich Arbeitsspeicher eingebaut?

    Hast du ein Widget installiert?

    Ist Spotlight am Indizieren?
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Das lange Starten kann was mit fehlenden oder defekten Systemschriften zu tun haben hast du in Richtung etwas gemacht ?

    Du könntest versuchen den Font Cache > FontFinagler< zu löschen.

    Was auch helfen könnte ist username -> Library -> Preferences -> com.apple.finder.plist zu löschen.

    Was ist bei dir in den Startobjekten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. cilly

    cilly Gast

    Es könnte vielen sein, man könnte auch gleich das System platt machen und neu aufbügeln.

    Ne so geht's doch nicht. Erst:

    Rechte reparieren
    Festplatte überprüfen & reparieren (beides mit Disk Utility)
    /var/log/system.log nach Auffälligkeiten durchsuchen
    Console.app öffnen und in den Logs nach Auffälligkeiten suchen

    Und wie gesagt, meine Fragen:

    Was wurde zusätzlich zu Apple's Software installiert...
     
  7. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Hast du den Safe-Boot nun versucht?
     
  8. tschambawamba

    tschambawamba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    iMac G5 20", 1GB RAM, Mac OS X Version 10.4.2

    Ok, wie mache ich das?

    Den Speicher hat der Händler eingebaut beim Kauf. Also zusätzliche 512 MB.

    Ja, stimmt. Ich habe das Wikipedia-Widget installiert.

    Kann ich nicht sagen. Aber ich wiess, dass ich gestern einmal Spotlight
    benutzt bzw. ausprobiert habe. Hat ein bisschen gedauert bis alle Infos
    zusammengetragen wurden aber das ist wohl normal beim ersten mal starten.

    Mit Schriften habe ich gar nichts gemacht.

    Was meinst du damit? Sorry, bin Apple-Anfänger.

    Also, installiert habe ich folgende Programme:
    - Opera
    - VNC-Client
    - Stuffit Expander
    - Adium
    - VLC
    - Real Player
    - Carbon Copy Cloner
    - Das Safari-Update
    - Das Wikipedia-Widget
    - Menu Meters

    Im Moment habe ich den Safe-Boot gestartet. Ich habe den Eindruck, dass es
    nun schneller von statten geht. Allerdings wenn ich beispielsweise die Programme öffne und anschliessend auf "Dienstprogramme" klicke, dauert es 5 Sekunden bis der Inhalt angezeigt wird.
    Und wenn ich nach dem ersten Start das Dashboard aufrufe sind die Widgets zwar
    zu sehen aber ohne Inhalt. Erst nach einigen Sekunden werden die Inhalte angezeigt.
    Aber das wird wohl auch normal sein.

    Es hat gestern wärend der Arbeit angefangen als ich feststellte, dass er sehr
    langsam geworden ist. Ich habe in der Aktivitäts-Anzeige gesehen, dass nur noch
    14 MB Speicher frei waren. Und das obwohl ich nur Safari, Mail, iTunes und Text-Edit geöffnet hatte. Nach einem Neustart waren es dann wieder ca. 450 MB.
    Aber wie ist der Speicher vollgelaufen?

    Im Moment habe ich den Eindruck, dass es schneller geht als bei einem normalen
    Start. Wobei es nicht durchgehend wieder schnell ist. Beim Systemstart ist es so,
    dass zuerst der blaue Schreibtisch angezeigt wird, dann nach einigen Sekunden
    die obere Menüleiste (ohne die Informationen auf der rechten Seite), dann das
    Dock und erst ganz viel später die Infos oben rechts wie Uhrzeit, Lautsprecher
    usw...

    Dort steht mehrmals hintereinander:
    WirelessAttach: getInterfaceWithName failed
    WirelessAttach: getInterfaceWithName failed

    Aber das scheint wohl mit dem Safe-Boot zusammenzuhängen, weil jetzt auch
    kein WLAN geladen ist. Achja, ansonsten gehe ich mit der AirPort Karte, also
    über WLAN online.

    Ok, was mache ich als nächstes? Diesen Hardwaretest? Dann wieder normal
    starten?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  9. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hardwaretest: einfach die Installations DVD 1 einlegen und beim Start "c" gedrückt halten. Steht auch auf der DVD drauf. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  10. tschambawamba

    tschambawamba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Der ausführliche Hardwaretest konnte keine Fehler finden...

    Nach dem Test habe ich den iMac wieder "normal" gestartet. Da ist kräftig
    etwas faul. Alles ist total langsam. Bis die Klicks mit der Maus am Bildschirm
    alleine dargestellt werden ...

    Muss ich wirklich neu installieren?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac startet plötzlich Forum Datum
seit macOS Sierra-Update stürzt iMac immer wieder ab und startet nicht mehr iMac, Mac Mini 23.11.2016
[iMac] Startet nach versuchter wiederherstellung nicht mehr ?! iMac, Mac Mini 13.11.2016
iMac startet nicht mehr nach Stromausfall iMac, Mac Mini 18.10.2016
iMac 27" Late 2012 startet nicht immer iMac, Mac Mini 16.10.2016
Imac 24" startet plötzlich nicht mehr iMac, Mac Mini 30.11.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche