iMac Soundsystem > 2.1

Diskutiere mit über: iMac Soundsystem > 2.1 im Peripherie Forum

  1. Doubleslash

    Doubleslash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.02.2007
    Hallo,

    ich stehe kurz davor zu switchen und mir einen iMac zuzulegen. Mir kommt allerdings die Sound-Geschichte noch etwas spanisch vor. Laut den Datenblättern hat er ja Klinke/optischer Ausgang. Habe nur ein Standard 4.1-System, dass nur Klinken hat. Um 5.1 bzw. überhaupt ein Signal auf allen Boxen zu haben brauche ich also ein optisches Kabel und ein Soundsystem, dass einen optischen Eingang hat. Habe bei Logitech gleich mal geguckt, finde aber selten (nur bei den ganz teuren) die Angaben, dass sie optische Eingänge haben. Dann wäre da auch noch die Frage, welches Kabel und ob OS X überhaupt 5.1 unterstützt?
     
  2. djofly

    djofly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    31.07.2006
    Also über analog Klinke kommt nur Stereo-Ton. Also kannst du mit einem Boxensystem mit 5.1 analog Eingang nichts anfangen (es sei denn, es hat einen 5-Channel-Stereo oder Prologic DSP-Chip).
    Über den optischen Ausgang (per Klinke auf Toslink Adapter) bekommst du z.B. von DVDs den 5.1 Ton digital raus. Aber ansonsten auch keinen Mehrkanalton (Spiele oder so).
     
  3. Doubleslash

    Doubleslash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.02.2007
    D.h. ich kann eigentlich im Prinzip kein Mehrkanalton machen, ergo kann ich mein 4.1 System wegschmeißen? Oh Gott...gibts denn da keine andere Lösung?
     
  4. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Es gibt doch z.B. von Creative oder Teufel Decoderboxen von Optisch-Digital auf Analog 5.1

    http://teufel.de/de/Multimedia/s_1121.cfm

    http://creative.com/products/product.asp?category=4&subcategory=136&product=9468

    Edith sagt, dass natürlich auch alternativ eine USB- oder FireWire-Soundkarte mit 5.1 Ausgang gehen würde.

    z.B. http://www.m-audio.com/products/en_us/FireWire410-main.html

    Ist von Ausstattung und Preis her eher was für Profis. Aber es gibt sicherlich noch billigere Boxen für Mac.
     
  5. Doubleslash

    Doubleslash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.02.2007
    Und? Schonmal auf den Preis geguckt? Und funzt das auch bei Audio aus iTunes oder wieder nur bei DVDs?
     
  6. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Du wolltest eine Lösung für 4.1 am iMac und ich hab Dir 3 Möglichkeiten aufgezeigt. Für den Preis bin ich nicht verantwortlich und ich bekomme auch keine Provision. Muss jeder selbst entscheiden, was er für welches Feature ausgeben will.

    Ob das Ganze auch mit iTunes funzt, kann ich nicht sagen, aber warum sollte es nicht? Dann kommt halt nur Stereo aus dem optischen Ausgang und die Decoderbox wird schon so schlau sein und wissen, was man damit macht.
     
  7. Doubleslash

    Doubleslash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.02.2007
    Gibt es nicht ne andere Lösung? Ne USB-Soundkarte oder sowas in der Richtung?
     
  8. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Google ist Dein Freund. Oder vielleicht auch die Apple-Homepage…

    Du musst schon selbst entscheiden,
    - wie teuer?
    - welche Marke?
    - welche Funktionen?
    - welches Design?
    - welche Anschlussart?
    - welche Qualität?
    - …
     
  9. Doubleslash

    Doubleslash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.02.2007
    Ja, sowas hab ich schon befürchtet. Diesbezüglich hab ich schon öfter gehört, dass solche externen Lösungen viel CPU-Last und viel Last am USB- bzw. Firewire-Port erzeugen, stimmt das? Hat evt. jemand eigene Erfahrungen mit so einer Lösung?

    Ansonsten danke bis hier her iBook_G4 ;)

    PS: Was hast du eigentlich fürn Soundsystem? g*
     
  10. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Jeweils die eingebauten Lautsprecher von meinem iBook, Mini und iMac :D Wenn ich mein Studentendasein beendet habe, wird es aber die M-Audio FireWire-Box (oder so was ähnliches) werden und ein ordentliches Lautsprechersystem (z.B. Teufel, Syrincs, …)

    Die CPU-Last sollte bei FireWire-Soundkarten eigentlich geringer sein, als bei USB, da FireWire normalerweise über einen eigenen Controller geht. Ist aber die Frage, ob das bei einem aktuellen C2D iMac ins Gewicht fällt.

    Da z.B. die M-Audio mit CoreAudio Support wirbt (steht irgendwo, falls ich mich nicht täusche), ist die Frage, wieviel von der Rechenarbeit die Soundkarte macht und wie viel an der CPU hängenbleibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Soundsystem Forum Datum
Helligkeit regeln von Thunderbolt Display am iMac Peripherie Gestern um 10:14 Uhr
Frage wegen Soundsystem für imac ( Schwierige Umstände ) Peripherie 17.05.2010
iMac Soundsystem Peripherie 14.03.2009
Soundsystem für den iMac?? Peripherie 08.10.2008
Soundsystem für den iMac, das die Stereo-Anlage ersetzen kann Peripherie 23.07.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche