iMac oder Macbook?

Diskutiere mit über: iMac oder Macbook? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. spackofant

    spackofant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.10.2006
    Schönen guten Abend zusammen!

    Ich bräuchte mal kurz eine kleine "Kaufentscheidung"! ;)

    Im Moment besitze ich einen ca. sechs Monate alten 20" iMac, 1.5GB Ram etc etc.

    Aus irgendwelchen Gründen hab ich gelegentlich das Bedürfnis den iMac gegen ein Macbook zu tauschen. Hätte da im Moment auch ein attraktives Angebot.

    Jetzt ist die Frage, ist das Macbook spürbar langsamer, mit vergleichbarer Ram Konfiguration!?

    Wirklich nötig habe ich die extra Mobilität nicht. Aber mir gefällt das MAcbook halt so sehr! ;)

    Vielleicht könnt ihr ja ein Argument finden, dass mich zu einer Entscheidung verleitet! Hat bisher keiner geschafft! ;)

    Viele Grüße,
    Andreas
     
  2. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Also haste einen intel Core Duo iMac mit der x1600, ich nehme mal an, 128 MB vRam und 1,5 GB Ram. Würde ich gegen alles tauschen, nur nicht gegen ein MacBook. Macbooks sind nach meiner Meinung, Spielzeuge, mit denen man allenfalls hobbymäßig arbeiten kann, aber da ist auch Schluss.


    Frank T.
     
  3. spackofant

    spackofant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.10.2006
    Eben der ist es... ;)

    Naja, ein MBP wird mir dafür keiner anbieten, ohne dass er viel Geld extra haben will! ;)
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ja, dann würde ich den iMac einfach behalten, Du schriebst ja, Mobilität ist nicht unbedingt von Nöten und nur wegen dem Aussehen würde ich einen 20" iMac nie und nimmer gegen das Plastemacbook tauschen mit seinem Glimmerdisplay und seinen popeligen 13" Format.


    Sry, das käme für mich persönlich nie in Frage. Schon die Grafiklösung würde mir die Speihesgrüne ins Face jagen. "intelGMA" Nie und nimmer.



    Ist aber, wie gesagt, nur meine, bescheidene Meinung.


    Frank T.
     
  5. spackofant

    spackofant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.10.2006
    Neben das 13.3" Macbook würde ich natürlich noch ein (nicht meckern) 20" DELL Tft stellen...

    Man man, das sind Entscheidungen am frühen Abend... ;)
     
  6. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Würd ich trotzdem ned machen, aber mal sehen, was die anderen so meinen, ja die Entscheidungen sinnd oftmals nicht einfach.


    Frank T.
     
  7. swuggles

    swuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    02.08.2006
    da macht aber jemand das macbook ganz schön runter^^ und man kann schon gut was damit anfangen, nur eben die grafik ist nichts für aufwendige spiele... ich habe das macbook dem pro vorgezogen weil es nen tick kleiner ist... es kommt nicht immer auf die grösse an^^ denn für die 1500euros hätte ich auch schon ein pro aus dem refurb shop bekommen können... und ich für meinen teil finde das alu das pros ein wenig langweilig... habe es letztens in der notebook abteilung gar nicht so schnell gefunden wiel es zwischen all den win-notebooks nicht wirklcih sonderlich auffällt... aber jedem das seine ;-)
     
  8. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    naja, nen 20"-iMac würde ich auch nicht gegen die Kombi MacBook & 20"-Dell eintauschen.

    Punkt ist eben, die lahme Notebook-HD mit nur 60/80GB & keine Grafik-Einheit.
    Interessant ist da nur ein flottes MBP (sprich mit Seagate 5400er-HD).
    So, und das bekommst "used" oder refurbished realitv günstig zur Zeit. Und mit dem 15,4" mit 1440x900
    kann man durchaus sehr gut auskommen, daß man sich den extra 20" erstmal einsparen kann.
    Interessant wird dann die Kombi MBP & dazu nen 23"-Cinema bzw. 24" von Dell oder Eizo.
    Muß es denn immer alles "funkelnagelneu" sein ??

    Ich selbst habe mir eben ein "used" aber neuwertiges MBP in Vollausstattung ergattert & der Preis ist vollkommen ok.
    Dafür gibt es grad mal "das kleine Schwarze" im Standard.
     
  9. swuggles

    swuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    02.08.2006
    übrigens habe ich nur das macbook ein wenig verteidigt, ob ein tausch gerechtfertigt wäre kann ich nun nicht sagen weil ich die genauen daten beider geräte nicht kenne... man kann sich auch ein "grosses" macbook zusammen stellen lassen und würde dann auch schon mal bei 1700-1900 euro landen... (bei apple direkt, 1900 im falle eines macbook black)
     
  10. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Nein, das MacBook ist - abgesehen von Grafikkarte und Festplatte kaum langsamer als der iMac.
    Die Festplatten-Zugriffszeiten merkt man geringfügig.
    Ob du die Grafikkarte brauchst, mußt du selbst wissen.

    LOL. :p
    Alles andere als Intel GMA ist im wahrsten Sinne des Wortes "Spielzeug".
    Mit dem kann man dann zocken - aber sonst auch nicht mehr machen.*
    Kaum jemand braucht mehr, sofern er (sic!) nicht spielen will.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac oder Macbook Forum Datum
iMac 2011 oder MacBook Pro neu 2012 Mac Einsteiger und Umsteiger 31.05.2016
iMac mit Retina oder doch Macbook pro mit Display ohne Retina? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.10.2015
MacBook Pro oder iMac Mac Einsteiger und Umsteiger 03.04.2013
Imac 27" oder MacBook Retina ?! Mac Einsteiger und Umsteiger 08.01.2013
iMac oder MacBook + Monitor Mac Einsteiger und Umsteiger 01.12.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche