iMac lässt sich nicht mehr einschalten!?!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von sektion31, 25.03.2007.

  1. sektion31

    sektion31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    28.08.2005
    Hallo!

    eben kam ein Anruf meiner Freundin das sich ihr 17"iMac nicht mehr einschalten lässt.
    ist ein 1,83 GHz Intel-iMac.

    Wenn man ihn einschalten bleibt der Bildschirm schwarz, und die "Lampe" leuchtet permanent.

    Ab und an geht er auch an, aber nach 5-10 min kommt halt die Meldung in 4 Sprachen "Ausschalten, neustarten".

    Habe auch schon die CD eingelegt und wollte mit "D"gedrückt halten den Hardware-Test machen, allerdings ohne Erfolg, er liess sich dann nicht mehr einschalten.

    Von Gravis und FundK in Hannover kam nur die telefonische Meldung, das man alle Updates laden soll, haha wie denn wenn die Kiste nicht angeht.

    Hat jemand nen Tipp oder Idee was es sein könnte?
     
  2. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Ich würde erstmal im ausgeschalteten Zustand den Netzstecker für 15 Sekunden abziehen und wieder einstecken (SMC Reset).

    Da das Display schwarz bleibt kannst du vermutlich kein PRAM Reset machen. [​IMG] beim Start gedrückt halten bis es 3x gongt

    Ich könnte mir vorstellen das die Speicher Module oder eines davon nicht richtig sitzen, bzw. eines davon fehlerhaft ist.
    Wie man den aus- und einbaut ist im Handbuch beschrieben, ich würde erstmal eins entnehmen, testen ob der iMac sich einschalten lässt, dann das andere einzeln einstecken und testen, dann nochmal mit beiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen