iMac G5 : Keine Angaben zur Strahlung ?!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von SargonusRex, 20.01.2005.

  1. SargonusRex

    SargonusRex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Hallo Macuser,

    wollte Euch, speziell die technikinteressierten Teilnehmer, einmal fragen, ob es irgendwo nähere Informationen bzgl. elektromagnetischer Strahlung am neuen iMac G5 gibt.
    Immerhin steht bei Nutzung dieses Gerätes ein kompletter Rechner auf Höhe des Kopfes und das, bei den von Sehschwäche geplagten Usern, durchaus weniger als 50 cm weit entfernt ;).
    Eine TCO XY - Strahlungsnorm, ähnlich wie bei reinen TFT-Bildschirmen trifft natürlich an einem Kompaktcomputer nicht zu.
    Gibt es entsprechende Normen für derartige Geräte, bzw. fühlt sich Apple in Anlehnung an solche Emissions-Grenzwerte gegenüber dem Nutzer in irgendeiner Weise (definiert) verpflichtet?

    Liebe Grüsse

    SrX
     
  2. oglimmer

    oglimmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Also ich bin kein Kämpfer gegen den modernen Elektrosmog, habe aber trotzdem alle CRTs abgeschafft, weil ich mich nicht mehr mit 85-100Hz aus 50cm "beschießen" lassen möchte.

    Bei TFTs sehe ich keinen Elektrosmog im herkömmlichen Sinn. Klar die Dinger werden mit Wechselstrom betrieben, also haben sie eine EM-Strahlung, aber korregiert mich, da werden weden Elektronen verschossen, noch sind da Antennen drin, sondern das sind einfach Transistoren die ein paar Watt bei ein paar Hertz abgeben.

    Die TCO-Prüfung bei TFTs bezieht sich daher auch nicht auf EM-Strahlung, sondern ausschließlich auf Ergonomie und Ökonomie des Gerätes.

    Soviel zum TFT, jetzt zum Rest.
    Okay da ist eine CPU mit 1,8GHz drin, das Ding muss also auch mit 1,8GHz (und ganzzahlige Teile davon) "strahlen". Nur habe ich bis heute noch nie davon gehört, dass moderne Computersysteme auch nur eine ähnliche Abstrahlung wie Handies, CRTs o.ä. haben.

    Also ohne dass ich mir jetzt sicher bin, aber mach' dir keinen Kopf um die EM-Strahlung des iMacs, die ist zu vernachlässigen.
     
  3. H.Stony

    H.Stony MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.03.2004
    denke mal da gibts wirklich keine probs! ist ja nicht so wie mit funktelefonen handies und wireless netzwerken
     
  4. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    hast du ein handy, mikrowelle, schaust du tv und überhaupt begibst du dich in die offentlichkeit insbesondere in große kaufhäuser und arbeitest du mit rechenschieber und bleistift in einer lehmhütte? ich möchte damit deine besorgnis nicht lächerlich machen oder einen feldzug für den elektrosmog anfangen aber unsere umwelt ist eh verseucht und du müßtest schon auf eine einsame insel ziehen. ohne das ich es genau weiss, möchte ich mal behaupten den smog vom mac mini kannst du vernachlässigen
     
  5. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    137
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Wennschon, würde ich auf Bluetooth und Airport verzichten. Wechselstrom gibt ja Elektromagnetische Felder ab, aber ich nehme mal an, ohne CRT sind sie nicht so schlimm. Man trägt ja das Handy dauernd rum, strahlt ja auch...
     
  6. olbea

    olbea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    02.07.2004
    Bluetooth sollte ungefährlich sein, es kann Wasser nicht durchdringen.
     
  7. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    [​IMG]
    endlich der perfekte bt-schutz :D
     
  8. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    09.01.2003
    Heißt das:
    In die Badewanne setzen hilft?
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Wasser ist generell eine der besten Abschirmungen gegen elektromagnetische Strahlung.
     
  10. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    gut das wir überwiegend aus wasser bestehen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen