iMac G4 mit 17 TFT...... bekannte Probleme ?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von G5User, 25.11.2004.

  1. G5User

    G5User Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.06.2004
    Hallo liebe Leute,

    ich beabsichtige für meinen Vater einen angemessenen Videoschnitt PC in folgender Konfiguration zu kaufen. iMac G4, 17" TFT, 768 MB Ram, 250 GB HDD, Tastatur Mouse, Original Karton und Bedienungsanleitungen. Meine Frage nun zu der Spitzen Ausstattung für ca. 1300 Euro. Sind euch Probleme oder Macken zu diesem iMac bekannt ? Gibt es dort auch ein Lüfterproblem ? Machen spezielle Festplatten probleme, da diese 250er Platte ja nicht ab Werk kommt. Worauf soll ich beim Kauf achten ? Bzw. Hardware Test durchführen ?

    So viele Fragen auf einmal, bitte nicht übers Knie legen. ;-)
     
  2. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    31.08.2003
    ob der G4 iMac sowas ist... wäre da nicht ein iMac G5 angemessener? Bei 1300 Eur ist der Preisunterschied ja nicht wirklich groß. 768MB RAM klingt für Videoschnitt suboptimal :)

    ich sag mal nö

    wenn du die Gelegenheit hast, das Teil vor dem Kauf zu testen und die Platte schon drin ist, erst mal ganz normal bei "über diesen Mac" gucken, ob alles was drin sein soll auch normal erkannt ist. Evtl. kannst du ja auch mit mitgebrachten Videosequenzen etwas rumspielen. Dann merkst du schon mal: a) ob dir die Perfomance reicht, b) was der Lüfter so treibt.

    ansonsten: wart noch ein paar andere Tipps ab
    :D
     
  3. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    1300,- Euro sind KEIN Schnäppchen!

    WELCHER G4 ist es denn? (800MHz, 1GHz, 1,25GHz)
    Nur die letzte Serie mit 1,25GHz hat z.B. USB2 Schnittstellen.
    Sind die schönen Kugellautsprecher auch dabei?

    Keine Macken, keine Lüfterprobleme.

    Wer hat die Platte eingebaut?
    Hintergrund der Frage: Beim zusammenbau des iMac G4 (nach dem Plattentausch) muss an diversen Stellen Wärmeleitpaste verwendet werden.
    Bei nicht Fachgerechter Durchführung kann es im Dauerbetrieb zu thermischen Schäden kommen (CPU defekt - teuere Rep.)

    Lass Dir am besten nachweisen, dass ein authorisierter Händler diesen Umbau durchgeführt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2004
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Für 1300€ bekommste schon fast nen iMac G5, und das ist wirklich ein spitzengerät!
     
  5. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Wenn es der (letzte) G4 mit 1.25 MHz ist, dann ist der Preis sehr OK!
    Keine Macken! Das Gerät ist superleise. Ob die 768MB RAM für Videoschnitt reichen, kann ich nicht beurteilen.
    Rundherum, ein sehr empfehlenswerter Mac.
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Ach nö, keinen Single G4 für Videoschnitt! Vor allem kann man das nicht als "angemessenen Videoschnitt PC" bezeichnen und schon gar nicht mit nur 768MB RAM. Ein G5 wäre heutzutage angemessen, mit vielleicht 2GB RAM. Ich sage nicht, dass es mit dem G4 nicht geht, aber für 1300€ würde ich mir das nochmals überlegen!
     
  7. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003

    wenn es den G5 imac nicht geben würde meinst du ;), oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen