iMac C2D 20" - sehr starke Vibration

Diskutiere mit über: iMac C2D 20" - sehr starke Vibration im iMac, Mac Mini Forum

  1. spardax

    spardax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2006
    Hallo zusammen,
    mein iMac - gekauft 11/2007 - hatte von Anfang an ein sehr starkes vibrieren des gesamten! Gehäuses (wie in Vibrator:o ) Des Weiteren habe ich Probleme mit dem Ruhezustand --> selbständiges Durchbooten während! des Ruhezustandes oder auch totales Einfrieren während des Ruhezustandes :cool:

    Nach diversen Anrufen bei Apple hatte ich das Gerät nun schon zum dritten Mail bei der Reparatur:

    1. Reparatur: Austausch HD und DVD Laufwerk
    2. Reparatur: Austausch Board
    3. Reparatur: Wiederum Austausch HD (anderes Fabrikat)
    4. Reparatur: Austausch der Aufhängung (Einbaukäfig) der HD

    Die Kiste vibriert immer moch wie am Anfang:confused:

    Morgen werde ich wieder mal bei Apple anrufen und einen Austausch des iMac verlangen - bin mal gespannt was passiert.

    Hatte jemand hier ähnliche Probleme? Wie erfolgt solch ein Austausch? Habe ich hier überhaupt ne Chance, oder sagt Apple: Mit der Vibration müssen sie leben (dieser Einbauschlitten fällt nämlich nicht unter die Garantie und Apple wollte erst, dass ich das Teil für EUR 40 bezahle) Haben Sie dann aber doch übernommen.

    Ich bin ziemlich sauer über die Qualität dieses Gerätes - habe mir ja deswegen eigentlich nach 20 Jahren Windows einen Apple gekauft. Nun habe ich in 5 Monaten mehr Schwierigkeiten wie in meiner gesamten Windows Zeiot zusammen - Schade für den schwierigen und holprigen Start.
    Hoffe doch dass Apple jetzt endlich ein Einsinnen hat und nicht immer auf Reparatur pocht.
    Habe mir auch deswegen einen APP gekauft - warte zwar noch auf das Zertifikat - sollte aber trotzdem schon aktiv sein, oder nicht?
     
  2. gausz

    gausz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    09.12.2006
    Also Vibrationen sind mir vollkommen fremd. Das ist keineswegs normal und damit leben muss keiner ;)
     
  3. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    31.05.2004
    Hallo spardax,

    ich habe bis März'05 auch viele Jahre nur PC's genutzt, aber nicht so problemlos wie bei dir, es gab diverse Ausfälle bei Monitoren, Mainboards, Fesplatten und Netzteilen.

    Mein erster Mac war ein Power Mac G5 1.8 mit Einfrierproblem, es war jedoch kein Defekt wie vermutet, sondern ein Fehler in der Firmware, der von Apple behoben wurde. Dennoch bekam ich von Apple vor dem Erscheinen der Firmware einen neuen Power Mac G5, der sogar mehr Leistung bot.

    Seit Juni'06 habe ich einen iMac Core Duo 20" und bis auf Flecken im Display, was durch einen Display Austausch einwandfrei behoben wurde, kann ich mich nicht beklagen, mein iMac ist flüsterleise und ohne stöhrende Vibrationen.
    Wie gut eine Reparatur durchgeführt wird, hängt vom jeweiligen Apple Service Partner und dessen Techniker ab, scheinbar bist du an einen schlechten geraten.

    Ich würde mich entsprechend vorbereiten und in einem freundlichen Gespräch versuchen die Angelegenheit mit Apple zu klären.
    Zwei Dinge würden es erleichtern, wenn du einen APP (AppleCare Protection Plan) hast und dein iMac direkt bei Apple gekauft wurde.
    Der APP ist wichtig weil man damit auch nach Ablauf der ersten 90 Tage kostenlosen Telefonsupport bekommt und darüber hinaus ist man nicht an einen bestimmten Apple Service Partner gebunden, man hat freie Wahl.
    Darüber hinaus verlängert sich die Garantie um weitere 2 Jahre, wenn die Jahresgarantie abgelaufen ist. Man kann ihn innerhalb von 12 Monaten ab Kaufdatum auch nachträglich erwerben und registrieren.

    Wenn du keinen APP hast und dein iMac von einem Apple Händler erworben wurde, wird es gegenüber Apple mit dem Wunsch nach Austausch wegen 3x fehlgeschlagener Reparatur des gleichen Fehlers unter Umständen schwierig, da ist normal der Händler dein Ansprechpartner für die Reklamation, genau bei Marken PC's diverser Hersteller die bei Händlern verkauft werden.

    Hast du jedoch deinen iMac bei Apple gekauft, ist Apple zugleich Hersteller und Händler. Der lokale Apple Service Partner war dann nur die ausführende Firma der Reparatur.
    Wenn letzteres zutrifft stehen die Chancen von Apple einen Austausch zu erhalten sehr gut, sonst wirst du dein Anliegen dem Händler vortragen müssen. Wenn dieser nicht zustimmt, bietet es sich in Schriftform mit Fristsetzung per Einschreiben mit Rückschein an.
     
  4. spardax

    spardax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2006
    Hallo Thorne,

    Danke für die Hinweise - ich hab da hoffentlich Glück, weil:

    iMac direkt bei Apple gekauft
    APP vor knapp 14 Tagen abgeschlossen (warte noch auf das Zertifikat)

    Bin mal gespannt was morge amTelefon passiert - schreibe es wieder.
     
  5. t.i.m.

    t.i.m. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    06.12.2005
    Das liegt daran, dass er wohl zurück in die Zukunft will! :hehehe:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac C2D sehr Forum Datum
iMac Ende 2009, 3,06 GHz C2D - max. Speicher? iMac, Mac Mini 01.04.2013
27er iMac Late 2009 C2D: Wieviele SATA-Anschlüsse? iMac, Mac Mini 21.01.2013
neuer Mac mini vs. iMac C2D late 2009 iMac, Mac Mini 16.01.2013
CPU-Vergleich 2,66 C2D (iMac) gegen 2,7 C2D i7 (Mac mini) iMac, Mac Mini 05.05.2012
iMac C2D late 2006 defekt?! iMac, Mac Mini 16.04.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche