iDVD3 bleibt hängen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von TaC_, 07.10.2004.

  1. TaC_

    TaC_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.06.2004
    FinalCutpro -> die Rettung??

    So!

    nun habe ich die keine andere wahl mehr als ein fuck apple problem mit einem wintel zu lösen. gern lasse ich mich von euch überzeugen, dass es an mir liegt und ich hier der dumme super idiot bin -> bevor ich zum äußersten greife.

    ich habe seit gut 6 monaten 5 dv-bänder auf der platte die schon lange mal zur dvd werden sollten. nix geht mit iMovie und iDVD3. troz hurzschnurzfurz bleibt das iDVD nach 2 minuten (schritt2) stehn und gut.

    auch die nummer mit dem advanced einstellungen habe ich versucht, aber die menuoption von der geredet wird gibt es in v. drei nicht. auch das löschen von der com.apple.scheisdatei hat nüx genüzt.
    er brennt es weder auf einen externen brenner noch macht er ein image.

    mit stundenlangem forum lesen soll schluß sein. jemand noch ein idee oder nehm ich ein unlead media studio pro?

    oder kann ich das mov file von iMovie in FinalCut pro importieren und davon eine dvd brennen? ich würde im nötigsten fall auch auf das fuck menü verzichten. hauptsache das zeug ist fertig und omi gibt ruhe. =)
    die nervt ganz schön und will ihr zeug haben und zwar bald, wenn es bis 24.12. nicht geht gibbet nix zu weihnachten.
    ihr seht schon an der ausdrucksweise welche laune mir inne ist, nun stellt euch mal vor es gibt dann nix am heilig abend - wie ich dann erst drauf bin.
    dann ist ruck zuck tumult im landen!
     
  2. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.07.2003
    entspann dich mal und schildere danach dein problem mal genau :D
     
  3. TaC_

    TaC_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.06.2004
    da dann gibbet heute nur noch koffein freien kaffee, mensch. ich bin auch schon wieder viel ruhiger, da ist wohl irgenwas mit mir durchgegangen würde man meinen - aber ein bissi spass darf ja auch mal im posting sein.

    So! mein problem hatte ich schon einmal beschrieben ("troz hurzschnurzfurz bleibt das iDVD nach 2 minuten (schritt2) stehn und gut."), aber dann eben gerne nochmal:

    @1: filmchen gemacht (in iMovie auf G5 OSX 10.3.5)
    @2: clips in iDVD3 importiert (gabs günstig bei ebay)
    @3: menü und alles so hingerichtet das es ansehnlich wirkt
    @4: gespeichert
    @5: brennen wollen (externen fiwi brenner Pioneer A06) -> ging nicht!
    @6 hurtz und pfurtz auf die platte geschmissen -> image und brennen wahr nun zur auswahl
    @7: wollte image erstellen, das programm bleibt aber nach 2 minuten im schritt 2 (rendern oder sowas) stehen und antwortet nicht mehr
    @8: nach löschen der com.apple...datei hat sich nichts geändert
    @9: keine idee mehr von mir :(

    so war das, und ab und zu versuche ich es nochmal, das geht dann schon seit langer zeit so und nun soll mal ende sein -> aber wie??
     
  4. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.07.2003
    idvd geht nicht auf externem brenner, ohne patch.
     
  5. TaC_

    TaC_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.06.2004
    ich habe bestimmt da oben auch schon einmal erwähnt, wenn nicht sei es mir verziehen und ich hole es dann hiermit nach, das es mir völlig reichen würde wenn ich daraus ein img bekomme.

    und rallelf! wer anderen eine bratwurst brät, der hat ein bratwurstbratgerät. :)
     
  6. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Bist Du auch sicher das er hängt und nicht im Hintergrund weiterrechnet? Das rendern der Menüs und codieren dauert ziemlich lange, je nach Größe des Projekts auch ein paar Stunden. Die grafische Anzeige bleibt dabei oft stehen obwohl er weiter rechnet. Schau mal auf die CPU Auslastung.

    Vielleicht geht es mit iDVD 4.
     
  7. vortex1394

    vortex1394 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.12.2003
    hallo TaC_: schon einmal versucht die mov's in Toast 6 Titanium zu importiern und zu editieren? oder vielleicht fehlt deinem externen Brenner der BrandNeue PatchBurn 3, den gibt es hier: http://www.patchburn.de/download.html
    PS: wollte iDVD bei mir installiern, aber des sagt mir, das ich keinen verfügbaren Brenner hab. Werde das jetzt auch einmal mit dem Patch Burn 3 versuchen. So long & wenn's klappt bekomm ich ein paar Nußkipfer'l...;-)
     
  8. TaC_

    TaC_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.06.2004
    also der finder meldet in den kleinen menü über dem dock, welches sich öffnet wenn ich auf dem symbol bin "programm antwortet nicht".

    das mit toast kann ich vergessen, importieren iss nicht und die 4 würde ich mal bei ebay nach schauen wenn alles nicht geht. habe ich aber bis jetzt abgeleht, da es damit auch genug probleme hier gab. übrigens ist das meiner konsole egal, die meldet nix. :(

    bekommen wir das hier hin?? kommt leute, neue runde neues glück. :)
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Das ist eigentlich normal. Lass es doch einfach mal ein paar Stunden laufen. Und achte mal auf die CPU Auslastung in der Aktivitätsanzeige (unter Programme -> Dienstprogramme).
     
  10. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    du musst noch viel ruhiger werden für dein alter (-;

    hallo tac

    ich weiß nun nicht, auf welcher Maschine du dein Zeug brennen willst, aber ich kann dir sagen, dass es mit fcp/fce eher noch länger dauert als mit imovie/idvd. Außerdem ermöglicht dir fcp/fce nur den Schnitt bzw. die Komprimierung (Compressor) und nicht das Fertigstellen einer dvd - dazu brauchst du dann wieder idvd oder dvd studio pro (bzw. ähnlich gelagerte Sachen zum Brennen wie Toast). Nur ein IMG erstellen, habe ich noch nicht probiert, weil bei mir der Brenner schon drin steckt und somit das erstellte Teil gleich auf die Scheibe gelangt. :D

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass für ein Stundenprojekt der Rechner mit der unten in der Signatur angeführten Konfiguration auch ca. 1 Stunde zum Erstellen der DVD benötigt (wenn man so will - also 1:1 an Zeit), wobei das Encodieren (der Schritt 2, wenn Du Compressor nicht explizit verwendest) bzw. das Multiplexen (Erstellen der VOB's) dabei am längsten dauern. Auch möchte man den Rechner bitte nicht weiter ärgern mit irgendwelchen anderen Sachen, weil das dann nur Rechenleistung kostet. Am besten, Du startest mal die Aktivitätsanzeige und läßt sie mal während des Encodierens/Multiplexens laufen, da siehste dann, dass auch ein MAC mal ins Schwitzen geraten kann.... :)

    abendliche Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
Die Seite wird geladen...