iDVD lässt nur 60min film zu

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von paddosch, 25.03.2007.

  1. paddosch

    paddosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.04.2006
    hi
    ich versuche mich gerade im digitalisieren von vhs filmen. hab die filme als .mpg datein auf dem rechner und will sie nun mit idvd auf eine dvd brennen.

    als erstes ist mir unverständlich wieso ein dvd brennprogramm nicht mit mpeg2 datein arbeiten kann. idvd kann diese nicht lesen. ist das normal oder mache ich einen fehler?

    also habe ich die filme in .dv datein umgewandelt. diese kann ich mit imovie hd schneiden und dann an idvd übergeben. (aus 6gb wurden so 37gb) ein normaler dvd sl rohling sollte 120 min film fassen. lässt idvd aber nicht zu, nach knapp 60 min film wird mir mitgeteilt das meine dvd voll wäre. wieso ist das so?
    der wandelt das doch eh wieder in mpeg2 datein um. und dann müsste er doch 120 min drauf bekommen...

    und um nochmal auf meinen ersten punkt zu kommen ;-) wieso kann weder imovie noch idvd eine standart dvd datei (mpeg2) verarbeiten?

    ich wäre für hilfe sehr dankbar denn wenn ich jede dvd nur mit 50 min film befüllen kann brauche ich erschreckend viele! die erste gebrannte war übrigens auch voll beschrieben. der hat sich den ganzen platz genommen. ich weiss halt nur nich wofür. das menü kann ja keine 2 gb gross werden!

    vielen dank für eure hilfe.
    paddosch
     
  2. MacMan2

    MacMan2 Banned

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    24.03.2007
    iDVD macht aus diversen Formaten, DVD Formate

    Ja iDVD kann eine Menge aber eben auch nicht, ich benutze es und musste nach anfänglichem Unverständnis herausfinden wie es funzt.

    iDVD beherrscht ziemlich viele Formate, mpg und auch avi, dvix. Kann es dir jetzt nicht so genau sagen da ich nichts mehr auf der Platte habe.

    Wenn du die DVD bearbeitest musst du dir unter Projekt, die Projektinfo aufrufen, da siehst du den aktuellen Stand wieviel Platz du noch auf dem Rohling hast, du kannst dann einstellen zwischen bester Leistung und bester Qualität. Da kannst du noch einiges an Speicher wegmachen. Bei dir wird es sicherlich die Einstellung beste Leistung gewesen sein und da ist der Rohling nach nur 60 Minuten voll.

    Wenn du die DVDs erstellst kannst du per Drag and Drop die Filme auf die DVD ziehen. Du wirst da sehen ob es geht oder nicht. Wenn Quicktime sie spielt dann verarbeitet iDVD sie auch.
     
  3. paddosch

    paddosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.04.2006
    jau. hat geklappt. danke dir
    verstehen wieso idvd bei besserer qualie mehr auf ne dvd bekommt muss ich aber nicht oder?
     

Diese Seite empfehlen