iDVD hängt sich beim Multiplexen auf

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von mac-fan, 28.08.2005.

  1. mac-fan

    mac-fan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.03.2005
    Ich bin´s mal wieder. Ich möchte einen Film den ich in iMovie bearbeitet habe mit iDVD brennen (habe Super Drive in meinem iMac. Erst rödelt er 2 Stunden und raendert und dann ist er beim multiplexen und wenn "weniger als 1 Minute" angezeigt wird tut sich nichts mehr. Ich kann auch nicht abbrechen oder sonst etwas machen, es geht nicht weiter !!! Sehe ich mir die DVD an, ist sie aber fast voll gebrannt (Ringe/Rillen sind zu sehen) Oder soll ich meinen DVD Film lieber mit Toast 6 Brennen, da sagt er mir aber die Datenmenge ist zu groß und leider weiss ich nicht wie ich sei kleiner bekomme (habe schon Passagen rausgelöscht).
    Ach ja, ich habe schon einmal den Film gebrannt mit Toast gebrannt, da war der Ton weg, und die DVD ging nur auf einem PC anzusehen nicht am Recorder.

    Herzlichen Dank schon mal

    mac-fan
     
  2. mac-fan

    mac-fan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.03.2005
    Hey all,

    hat hier keiner einen Tipp für mich ?

    mac-fan
     
  3. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    iDVD brennt erst nachdem(!) das multiplexen beendet ist, also entweder wurde deine DVD nicht beschrieben, oder iDVD ist erst in einem späteren Stadium hängen geblieben. Bitte noch mal genau ansehen.

    Mit Toast brennen ist eine gute alternative, du musst dann aber natürlich angeben, dass es eine DVD werden soll. Einfach den Film auf den Datenbereich ziehen hilft da nicht. Die verfügbare Größe hängt allein von der Filmlänge ab. Wie lang ist denn den Film.

    iDVD (und auch Toast) rechnen sehr lange, bevor die Daten gebrannt werden, das ist völlig normal.

    Du könntest auch mit iDVD ein Image erstellen und dieses Image anschließend mit Toast brennen, falls iDVD tatsächlich nicht richtig brennen kann bei dir.
     
  4. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    18.09.2004
    Hi, also erst einmal zu den Daten: Wie groß ist der Roh-Film? Welche Version iDVD-Version? Versuche doch mit Toast ein Image zun erzeugen und brenne das dann regulär aus.
     
  5. mac-fan

    mac-fan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.03.2005
    Hallo quack und MartinMove,

    ich habe in iDVD auf brennen geklickt, dann hat er 2 Stunden "gearbeitet" bis Stufe 4, Muliplexen angezeigt wurde und DA kurz vor Schluß (keine Min. mehr) ist er hängen geblieben. Als ich die DVD rausgeholt habe war die Scheibe zu 3/4 beschrieben, mein Film war auch drauf, aber kein Ton mehr :( Schon komisch wenn Du sagt er brennt erst NACH dem Multiplexen, der Film aber schon drauf ist, ich verstehe die Welt nicht mehr.
    Der Film ist ca. 50Min. lang. also dürfte eigentlich noch passen.

    Noch mal dumm gefragt, wie erstelle ich ein Image ? Kann ich das dann in Toast brennen, den Toast 6 habe ich auch, aber da sagt er mir die Daten sind zu groß (bin doch kein Spezie) und bekomme sie nicht kleiner.

    LG und danke schon mal mac-fan
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2005
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    In iDVD5 (!) gibt es im Ablage-Menü den Punkt "Als Image sichern...". Dieses Image kannst du dann mit Toast brennen.
    Wenn du die Film-Dateien dirket in Toast ziehst, dann kodiert Toast den Film, hat aber einige Beschränkungen bzgl. der Filmlänge.

    Wenn du iDVD4 verwendest musst du zunächst die "Hurz..."-Dateien z.B. mit patchburn installieren (iDVD unterstüzung aktiveren! ist unabhängig vom verwendeten Brenner) und kannst dann mit zweimaligen klicken auf den Brennbutton bei gedrückter ctrl-Taste ein Image angeben.
    In iDVD4 wird übrigens der aktuelle Arbeitsschritt nur sehr ungenau angegeben.


    Wie lang (in Minuten) ist denn dein Film?
     
Die Seite wird geladen...