iDVD - flackernde Bilder in Diashow usw.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Itekei, 04.06.2005.

  1. Itekei

    Itekei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    MacUser seit:
    11.11.2003
    Hallo zusammen,

    habe ein kleines Problem mit iDVD. Möchte gerne eine Diashow DVD erstellen, allerdings flackern die eingefügten Photos wenn ich die DVD dann auf dem Fernseher ansehe. Auf der Platte haben die Photos Ausmasse bis 19xx, liegt es an der Verkleinerung auf Fernsehbildgröße (interlace?)? Wie bekomme ich das weg, soll ich zuerst die Photos aus wasweisich... 640... 720 verkleinern?

    Auch störend ist, dass die Photos nie das ganze Fernsehbild ausfüllen, immer ist ein schwarzer Balken auf jeder Seite.

    Eine Möglichkeit zur Titelung der einzelnen Photos gibt es wahrscheinlich nicht, oder?

    Danke für Eure Tips!
     
  2. seagers

    seagers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Hast Du die Diashow über iPhoto erstellt? Da flackert bei mir nämlich nichts.
    Schwarze Balken habe ich auch nur bei Hochformat-Photos.
     
  3. Itekei

    Itekei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    MacUser seit:
    11.11.2003
    Nein, natürlich in iDVD
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Jedes Bild muss ins PAL Format gebracht werden:

    In Photoshop erst runterskalieren auf zb. 800 x XXX mit erhaltenen Proportionen, dann den Bereich, der sichtbar sein soll auf 768x576 zurechtcroppen und anschliessend auf 720x576 runterskalieren und Exportieren, am besten als verlustfreies TIFF.

    Das dann importieren, dann sind die Ränder weg.

    Die Flackern bekommst Du weg, wenn Du einen leichten Unschärfe Filter (0.2 - 0.4) in vertikaler Richtung über jedes Bild legst, also ein Motion Blur mit 90°.

    Frank
     
  5. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.01.2004
    Hast Du Deine DVD auch schon einmal mit einem anderen DVD-Player angesehen.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß nicht jede DVD-Player-TV-Kombination jede selbstgebrannte DVD problemlos darstellt. Die Symtome können unterschiedlicher Natur sein.

    Du willst die Fotos (mit einem wahrscheinlichem Seitenverhältnis 4:3) nicht zufällig auf einem 16:9 Fernseher darstellen?

    Die Scalierung sollten die iApps automatisch vollziehen (an sonsten würde ich wieder zum Papierfotoalbum greifen ;-)

    Du kannst entweder die Fotos mit einem "Drittprogramm" beschriften (z.B. "GraphicConverter"). Oder einen Film aus Deinen Fotos mit iMovie basteln, in dem Du alle möglichen Effekte, auch Titel, einbauen kannst.
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Wenn die Fotos im Ausgangsformat nicht 4:3 vorliegen, bleiben immer schwarze Ränder. Ist zwar ätzend aber man muss es dann per Hand bearbeiten.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen