iDVD brennen oder exportieren

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von derpepe, 10.05.2005.

  1. derpepe

    derpepe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2005
    Hallo,

    ich hab mit iDVD eine DVD zusammengestellt, die leider etwas zu groß geraten ist (weiß nicht wie viel das ausmacht, sind zwei DivX-Filme).

    Ich dachte mir schon dass iDVD das nicht brennen kann (DVD zu groß), aber exportieren müßte doch gehen, und dann mit Popcorn auf DVDGröße shrinken.

    Export bricht aber mit derselben Fehlermeldung ab.

    Wie kann ich dann noch zwei Filme auf eine DVD bringen?
    Warum passt iDVD die Bitrate nicht automatisch an?
    Andere Vorschläge wie ffmpegx? Das blick ich ned!?!?

    Liebe Grüße und danke

    Peter


    edit: Bei Toast kann ich die beiden DivX reinziehen, der sagt auch er brennt sie. Größe passt also soweit.
    Toast braucht halt wirklich sehr lange um die DivX umzuwandeln...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2005
  2. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    N'abend,

    ich hoffe, Toast hält auch bis zum Ende durch ;) - der DivX-Codec ist, was nachträgliche Rück-Encodierungen angeht, AFAIK etwas pingelig und steigt gern mal mitten in der Encodierung aus ... :rolleyes:

    Was die Zeit angeht - das ist normal - DivX ist ein demuxter Stream von Video- und Audio-Daten. Damit das Toast auf eine Silberscheibe bekommt, muss es prüfen, ob a) resized werden muss (liegt das DivX-Video in der DVD-konformen Auflösung von 720 x 576 Pixel vor - ansonsten muss jedes Bild "angefaßt" und auf die neue Auflösung gebracht werden), b) Größe überprüfen (es könnten ja leicht mehr Daten rauskommen, als auf die Silberscheibe passen), c) komprimiert werden (das wird normalerweise gleich mit dem Resizing erledigt) und d) dann noch gemuxxt werden muss, bevor es auf die Silberscheibe "getoasted" werden kann. Das Brennen ist dann meistens der schnellste Vorgang. ;)

    Dieses Resizing/Neukomprimieren dürfte die meiste Zeit verschlingen - am besten in der Zwischenzeit einen [​IMG] trinken gehen .... ;)

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  3. derpepe

    derpepe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2005
    Bäh, Du hattest Recht.
    Toast hat abgebrochen.
    Meldung: "es ist ein Fehler aufgetreten -50".
    Na toll :-(

    An nem Notebook braucht Nero Vision für den gleichen Job mit customized Menü 2,5 Stunden *heul*

    Wär ein Notebook doch besser gewesen als mein Mini?

    Ein enttäuschter

    Peter
     
Die Seite wird geladen...