idvd bleibt beim "audio codieren" immer hängen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von user am mac, 04.08.2006.

  1. user am mac

    user am mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2006
    Möchte einen imovie Film mit 11,3 GB auf meinem PB G4 (1,5 GHz) mit 1,25 GB RAM mit idvd brennen. Doch leider hängt sich idvd beim "audio codieren" immer auf und "reagiert nicht mehr". Habe schon alles mögliche versucht, idvd neu installiert etc. Benutze ilife 06. Was kann ich tun, bin echt ratlos?!
     
  2. metalstring

    metalstring MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2006
    Hi,

    uff da bin ich ja leider grad froh dass dies nicht nur bei mir passiert!

    bin gestern fast an dem Problem verzweifelt, arbeite auf einem aufgerüsteten G4 Digital Audio Mac mit 1,4GHz EncoreST Sonnet Prozessor, 1,5GB RAM aber (noch) alter Grafikkarte; dachte zuerst an diese Karte als auch beim Video codieren Schluss war, spätestens beim Audio codieren hängt sich aber iDVD Version 6.0.2. auf System 10.4.7 auf! Ist schon langsam Microsoft mässig, sowas kannte ich bisher nicht, meine "Maschine" läuft sonst recht zackig - hat hier jemand sonst noch das Problem oder noch besser eine Idee? Hilfe wäre echt nötig!
    DANKE!
    PS: Sorry dass ich Dir nicht weiterhelfen konnte, aber nun sind wir ja schon 2
     
  3. metalstring

    metalstring MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2006
    Hi "User am Mac",

    hab grad noch etwas gestöbert, also wir sind doch nicht nur 2, das scheint ein Problem von mehreren zu sein! gib mal im Forum "iDVD" als Suche ein - dann kommst Du auf den Beitrag http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=165950&highlight=iDVD
    Außerdem gäbe es mehrere Diskussionen auf der Apple Homepage, da geh ich jetzt mal suchen...
    gruss und schönen Abend!
     
  4. user am mac

    user am mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2006
    Danke, dort werde ich jetzt auch mal stöbern,
    auch noch einen schönen Abend.
     
  5. metalstring

    metalstring MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2006
    Hi,

    nun hab ich das Problem gelöst! Laut den Infos auf diversen Foren habe ich mich mal um die CACHES gekümmert. Hol Dir mal das Programm "Tiger Cache Cleaner" (TCC) (shareware) von "versiontracker.com" . Dort stellst Du dann unter dem Punkt "Caches" die Option "Deep Cleaning" ein, trotz Warnung (bei mir war´s nötig) und wählst alle 3 Punkte: Clean Local Cache, System Cache, All User Cache. Bei der Durchführung fragt er nochmals, alles bestätigen, dann am besten Neustart. (das alles funktioniert auch mit Demo).

    Anschließend habe ich den gewünschten Film und alle benötigten Dateien, Fotos und Audio-Files in EINEN ORDNER unter "Filme" auf der System-Platte abgelegt. Dann den Film in iMovie geöffnet, nach iDVD gesendet und die nötigen Dateien "händisch" aus diesem einen Ordner in die Drop-Zones gezogen. Dann unter Menü "Als Image sichern" gewählt. Das Image wurde problemlos erstellt. Wichtig: bei der Audio-Codierung sieht man eine Zeit lang gar nichts, trotzdem sein lassen!, hat alles geklappt.

    Das Image anschließend mounten und dort den VIDEO-TS Ordner in Toast ziehen (unter Punkt VIDEO findest du DVD-VIDEO AUS VIDEO-TS, das anwählen), dann auf DVD brennen.

    Viel Glück! und Gruss
    metalstring
     
Die Seite wird geladen...