ICQ in Brauchbar ?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von g-sus23, 16.05.2005.

  1. g-sus23

    g-sus23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    16.05.2005
    Hallo,
    ich habe letzte Woche recht spontan beschlossen, von Windows in die Mac Welt umzusiedeln, und habe seit Samstag meinen G5. Ich bin wirklich sehr zu frieden mit allem hab aber zwei kleine Fragen. Unter Windows habe ich als ICQ Alternative Miranda verwendet und bräuchte für den Mac ein ähnlich mächtiges ICQ Programm. Welche Alternativen gibt es da ?
    (Features müssten ein sehr felxibles Awaysystem usw sein) Ich verwende zur Zeit fire, aber bin damit nicht 100%ig zufrieden. Angeblich soll Gaim laufen, aber das will irgendwie (über darwinports ) nen X11 server , was mir nicht so gefällt ...

    die andere kleine nebenfrage ist, warum geht auf der shell su nicht ? Ich möchte manchmal längere zeit als root arbeiten und es nervt , jedesmal sudo einzugeben
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Hallo. Top Variante und total stabil: AdiumX

    www.adiumx.com

    Kann nebenbei noch AIM, MSN und keine Ahnung was da draussen sonst noch so als Chat-Server vorhanden ist ;-)

    Gruß Margh
     
  3. altobelly

    altobelly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2004
    Versuchs doch mal mit Adium, das ist wirklich gut ...
    *klick*
     
  4. altobelly

    altobelly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2004
    Margh! ;)
    Naja doppelt hält besser .. hehe
     
  5. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    also es gibt noch
    adiumX
    oder
    Proteus

    Wenn du über längere Zeit als Root arbeiten musst, dann empfielt es sich im NetInfo Manager (Programme-->Dienstprogramme) den Root-Benutzer
    im Menu "Sicherheit" zu aktivieren. Dann bekommst du sozusagen einen eigenen Benutzer dafür eingerichtet, der dann im Anmeldefenster unter "Andere" mit namen (root heisst der dann natürlich) und kennwort angegeben werden muss!

    EDIT: hmpf :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2005
  6. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    und ich war erster... ätsch :p
     
  7. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
  8. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Ich glaube Adium ist noch ne super Lösung ;-)

    Gibt es hier: www.adiumx.com

    :D
     
  9. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
    kopfkratz war wieder zu lahm ....
     
  10. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    willkommen im Forum! :)

    Zu Frage 1)
    Also da gäbe z.B. AdiumX, Proteus, Fire und andere. Ein Großteil der Benutzer hier verwendet Adium.
    Ich habe übrigens letzte Woche mal den ICQ-Client für den Mac installiert, der ist auch ganz ok. Einfach zu installieren, schlank im Vergleich zum Windows-ICQ-Client und lässt problemlos auf https/SSL-Verschlüsselung umstellen.
    Bei Interesse http://www.icq.com/download/mac/

    Zu Frage 2)
    Den 'root'-User hast Du aber im Netinfo-Manager (Dienstprogramme (Utilities)) schon aktiviert?

    Viele Grüße
    Michael

    Uuups, da waren schon andere schneller ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen