iChat 3er Videokonferenz...UNSCHARF!!

Diskutiere mit über: iChat 3er Videokonferenz...UNSCHARF!! im Mac OS X Apps Forum

  1. Shooter

    Shooter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2004
    Hi!
    Ich habe mir vorhin eine iSight mit SightLight gekauft und bin leider direkt ernüchtert worden.
    Klar kann so ein kleines Teil nicht mit meiner Sony VX2000 mithalten, aber das Bild ist schon ETWAS blass.

    Das größere Problem jedoch ist, dass die Bilder bei einer 3 Videokonferenz (testweise über Bonjour..also der Durchsatz ist kein Problem) völlig unscharf sind.

    Nun, hat noch jemand das Problem bzw. eine Lösung? Bin echt enttäuscht.
    Als Hostrechner benutze ich meinen Dual 2GHz G4.. die anderen beiden Rechner waren ein 1.25GHz eMac und ein 1GHz TiBook.

    WAS TUN?!?
     
  2. nikohh

    nikohh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    05.10.2003
    unscharf..

    Meinst Du, daß die Bilder grob gepixelt sind????
    Ich bin von iChat 1:1 nämlich begeistert........
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2007
  3. Shooter

    Shooter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2004
    ja SEHR grob gepixelt. 1:1 ist es auch wirklich super! Aber sobald ich einen 3. Teilnehmer einlade, werden die Bilder sehr grob gepixelt dargestellt!
     
  4. nikohh

    nikohh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    05.10.2003
    pixel

    Die Bilder hängen ja nicht nur von Deiner Rechnerleistung und Verbindung ab. Die anderen haben ja auch die hohe Datenübermittlung zu bewältigen und wenn die Rechner das nicht schaffen (eMac), dann wirds wohl grob gepixelt.

    Welche maximale Bandbreite hast Du unter "Einstellungen" eingestellt?

    Bei mir war es schon mal so schlecht, dass die Meldung kam:
    "Ihr Rechner ist nicht multivideochat fähig"
    Und das bei einem 2,3 Dual......
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2005
  5. minerva

    minerva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    ...will das Thema noch mal hier aufgreifen. Hatte heute das selbe Problem. Ich denke mal das es an den Bandbreiten der jeweiligen liegt. Komisch ist nur das alle Teilnehmer bei mir ne 2mbit - Leitung haben!
     
  6. scf33865

    scf33865 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Das Themea möchte ich jetzt nochmal nach vorne holen.

    Ich habe auch das Problem mit der unscharfen Bildübertragung bei iChat, aber nicht immer: Über "Verbindung prüfen" kann man ja die aktuelle Bandbreite überwachen. Hier sehe ich, dass bei mir relativ oft nur 80-90 kBit/s gesendet werden, und das obwohl ich 1024 kBit/s Upload zur Verfügung habe (DSL 16000/1024). Die Einstellung "maximal Bandbreite" wird dabei einfach ignoriert (egal was ich einstelle, es ändert nichts). Beende ich iChat und starte das Programm dann neu, sendet es Daten - mit etwas Glück - dann auf einmal mit 800-900 kBit (bei Einstellung "1 MBit" in "maximaler Bandbreite") und mein Gesprächspartner sieht mich gestochen scharf ;-) bzw. ändert sich die gesendete Datenmenge dann auch tatsächlich sofort, wenn ich die maximale Bandbreite in den Einstellungen verändere.

    Ich habe das Gefühl, dass es sich dabei um einen Bug in iChat handelt. Die Einstellungen zur Bandbreite werden häufig einfach ignoriert und auf 100 kBit gesetzt, was sich leider nur durch einen Neustart des Programms beheben lässt. Oder hat wer eine andere Lösung für das Problem?
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Vielleicht hängt es wirklich damit zusammen, denn die iChat Version in Tiger verwendet nach meinem Wissen den H.264 Codec, der ja recht rechenintensiv ist.

    Und da bei einer 3er Konferenz ja jeder Rechner gleichzeitig die 2 ankommenden Videostreams decodieren und auch noch den eigenen Codieren und Versenden muss, könnte ich mir gut vorstellen das da einer der Macs an seine Grenzen stösst. Damit dieser dann mithalten kann müssen die anderen ihr Bild verkleinern.

    Es wäre also mal intressant die CPU Last der Macs zu vergleichen. Bei einem reicht die Reserve vielleicht nicht mehr für die nächsthöhere Auflösung.
     
  8. scf33865

    scf33865 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Es sind zwei MacBooks der neuesten Generation. Auf beiden belegt iChat ca. 25% CPU. Daran liegt es nicht. Ich starte den Chat mit einer Person und bekomme nur 80 kBit. Ich beende iChat und starte es neu und verbinde mich wieder mit der gleichen Person - und habe dann 800 kBit. Ebenso fällt - wie beschrieben - auf, dass in ersterem Falle die Einstellung für die Bandbreite schlichtweg keine Wirkung zeigt. Nach dem Neustart gehts.

    Mein Gegenüber hat 4 MBit downstream, also kann ich mein 1 MBit Upstream theoretisch voll nutzen, was ja manchmal (je nach Lust und Laune von iChat) auch funktioniert.

    Apropos CPU Auslastung: Es passiert auch hin und wieder (auf beiden Books), dass iChat tatsächlich 100% CPU fordert, sobald die Kamera aktiviert wird. Auch hier hilft meist ein Neustart des Programms. Zu dumm dass es keine vernünftige Alternative gibt. Skype hat zwar generell die wesentlich bessere Bildqualität (auch bei 80 kBit), dafür ist der Ton grausig schlecht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iChat 3er Videokonferenz Forum Datum
Videokonferenzen mit iChat / AIM Mac OS X Apps 08.03.2016
ichat 6 Mac OS X Apps 22.08.2014
Nachrichten / iChat - Kamerasymbol neben Kontakt weg. Woran liegt das? Mac OS X Apps 23.09.2013
Video-Chat mit iChat Mac OS X Apps 03.04.2013
iChat Chat-Protokolle aus dem Dock entfernen Mac OS X Apps 07.12.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche