ich will neuem Macianer helfen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von aralka, 11.02.2004.

  1. aralka

    aralka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.01.2002
    Moin!
    Morgen will ich meinem Nachbarn, seit gestern begeisterter Besitzer eines wunderschönen iBooks 14 " 933, ein wenig helfen, Er hat noch einen Modemanschluß (wird er auch noch lernen) und ich will ihm die aktuellen Updates + Freeware aus dem Netz holen. Dafür will ich sein iBook an meinen iMac per Kabel (Firewire oder meinetwegen auch USB) anschließen (und so mein DSL nutzen). Logisch, er hat noch keine Airportkarte, denn dann käme er ja in mein Funknetz. Und die anstehenden Updates sind einfach zu groß (zuletzt 37 MB).
    Geht das ( geht nicht, gibs nicht) und wie?

    Wenn ihr mir jetzt helft, dann kann ichmorgen als der große Brüller dastehen, wenn nicht, dann auch - nur anders herum :D
    danke

    aralka
    pepp rotfl

    gute Nacht sleep
     
  2. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2003
    häng in doch direkt ans dsl warum willst du deinen dazwischen schalten:confused:
     
  3. just-switched

    just-switched MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.12.2003
    ähm..nun ja. möglich ist alles. vorallem bei Macs ;)

    Verbinden solltest du die beiden mi einem Netzwerkkabel. Ob Twisted Pair oder Crossover ist dabei egal, denn die Macs finden das selbst raus (Normalerweise bei Direktverbindung zwischen 2 Rechnern immer Crossover).

    Finden sollten die sich eigentlich von alleine, Rendezvous sei dank. Und dann solltest du auch schon mit dem iBook deines Nachbarn ins Internet kommen. Wenn nicht, dann musst du leiglich die IP-Nummern der Rechner manuell vergeben, z.B.

    dein Mac 192.168.1.1
    Nachbar-iBook 192.168.1.2
    Subnetz (beide) 255.255.255.0

    Und als Router am iBook dann deine IP eingeben. Zu finden in den Systemeinstellungen unter Netzwerk, im "Zeigen"-Menü Ethernet auswählen.

    glaub aber nicht, dass das nötig ist, auf beiden Macs wird wohl 10.2 oder höher drauf sein, da macht das eigentlich Rendezvous von alleine.

    Und gratulier deinem Nachbarn recht schön. Mit einem hinweis auf dieses Forum ;)
     
  4. joker_rein

    joker_rein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Hi,

    vorweg, das hab ich no nie probiert. Aber ich würde das ibook per Netzwerkabel (crossover) über die LAN-Schnittstelle verbinden. Dann deinen IP-Bereich per TCPIP am ibook einstellen. Die Rechner sollte sich dann sehen bzw. per Auswahl anwählen lassen. Wenigstens unter Classic OS. Dann können die Daten über das Mini-Netzwerk zu übertragen sein. Lass mich wissen ob es funktioniert hat, würde mich auch interessieren.

    Reiner
     
  5. flipy

    flipy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2004
    also dass man über usb oder firewire internet zugang haben kann, ist mir unbekannt.

    würde ihn auch einfach direkt dranhängen. oder du hast vielleicht ein router und ein netzwerkkabel zuviel?

    ciao
     
  6. flieger

    flieger Gast

    Lade doch die Updates u.s.w. erst einmal auf deinen Mac über DSL.
    Danach kannst Du die beiden Macs per Firewire verbinden. Deinen Mac startest Du, während Du die "T"-Taste festhältst. Das ist der Target-Modus, der aus deinem Mac eine Firewire-Festplatte macht.

    Der Mac deines Nachbarn kann nun auf deinen Mac (der wie eine Festplatte im Finder erscheint) zugreifen und Dateien kopieren.

    Hat das iBook keinen Ethernetanschluss? Das wäre doch noch einfacher, weil Du dann beide Rechner verbindest und den Mac deines Nachbarn per Internet-Sharing auf deine DSL-Leitung lässt.

    Gruß

    Flieger
     
  7. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.12.2003
    hm ich halte die Loesung, den MAC (ibook) direkt an DSL anzuschliessen fuer am einfachsten und denke das dies der Weg des geringsten Widerstandes sein wird. Warum soviel Aufwand, wenns auch einfacher geht? Kannst ja anschließend die Daten deines DSL anschlusses wieder loeschen ;) er wird sie zwar eh nicht gebrauchen koennen aber wenns dich gluecklicher macht...

    särs
     
  8. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
     

    Hallo,

    schneller geht m. E. die Target-Disk-Variante, also FireWire-Kabel und gedrückte T-Taste (wie oben beschrieben). Man spart sich, die Netzwerkeinstellungen einzugeben und ein FireWire-Kabel ist wohl eher vorhanden wie ein Netzwerk-Kabel (für z. B. die Router-Variante).

    Dylan
     
  9. aralka

    aralka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.01.2002
    supi!!!!!!!!

    Danke Leudde!
    Mein Netzwerk ist ja so aufgebaut, dass mein iMac per Kabel, die beiden anderen Rechner per Funk an der AirportExtreme Basisstation hängen.
    Und erst wenn mein lieber Nachbar den Kostenschock 'Kauf' verdaut hat, wird er sich eine eigene Airportkarte + AP zulegen.
    Mit Euren guten Antworten werde ich das schon packen.

    Gruß

    aralka
     
  10. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.12.2003
     

    aehm also ich persoenlich besitze kein Firewire-Kabel ;) aber dafuer netzwerkkabel en masse
     

Diese Seite empfehlen