Ich bin gefesselt an Apple - 4ever???

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von *angebissen*, 04.03.2005.

  1. *angebissen*

    *angebissen* Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.09.2004
    Hallo,

    ich möchte hier mal meine Bedenken äußern:

    Ich habe einen iPod mini G1 ;) und jetzt schon ca. 6GB Musik. Meine Musiksammlung schießt nur gerade zu in die Höhe und ich lasse im Monat ca. 10 Euro im iTunes Music Store. Insgesamt habe ich sicherlich schon 200 Euro in den Store investiert. Ich find das einfach genial.
    Natürlich bin ich mir auch bewusst, was ich da mache. Indem ich nämlich die Musik im Music Store runterlade, bin ich an Apple gebunden.
    Die Musik ist geschützt.
    Wenn ich also nichts mehr mit Apple zu tun haben wollten sollte (momentan sehe ich dafür keinen Grund) kann ich die 200 Titel in den Sand schießen.
    Was ist zum Beispiel wenn Apple keine iPods mehr baut oder der Music Store irgendwann geschlossen wird!? Kriegen wir dann alle ein Gratis Tool um die geschützten Dateien aus ihrem "Zustand" zu befreien???
    Das sind so meine Bedenken...

    Geht's jemandem ähnlich?
    Gibt's Möglichkeiten dieser "Bindung" zu umgehen ohne auf den Store zu verzichten?

    Gruß,
    *angebissen*
     
  2. RoQ

    RoQ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    20.09.2004
    habe da mal ein tool gesehen, weis aber nicht mehr wie das heißt... damit konnte man die dateien ins mp3 format konvertieren, aber nur auf dem rechner mit deinem Account im iTunes Music Store. glaube sogar, dass das hier im MU Forum war... also es geht... ;)
     
  3. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2002
    Wenn ich mich nicht übel täusche, kann man die aac-Dateien vom Music-Store auf CD brennen - und zwar dieses im normalen CD-Format.
    Danach könnte man diese wieder als mp3 importieren.
    Wie groß der Qualitätsunterschied ist, weiß ich nicht - aber es wird natürlich einer da sein.
    Das wäre aber zumindest eine Möglichkeit, im Falle eines Falles, die aac-Dateien nicht in den Müll zu kloppen...
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Soweit ich weiß, kannst du die Songs auf eine CD brennen (als AudioCD!) und dann wieder einlesen. Ich glaube dann ist der DRM-Schutz weg. Zwar nicht die Ideallösung, aber möglich.
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Bin mir auch ziemlich sicher das es so geht und zwar ohne irgendwelche tools. :)
     
  6. INTRU

    INTRU Banned

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2004

    stimmt - auf cd brennen ist eine möglichkeit (wenn auch keine schöne). wenn man dann aber wieder zurück in aac konvertiert, dann sollte man eine höhere auflösung wählen...

    afaik gibt es auch (illegale?) tools um drm ohne qualitätsverlust zu entfernen. ich meine mal für linux soetwas gesehen zu haben...

    angeblich gab es aber auch mal eine gecrackte i-tunes version, die einfach das drm "vergessen" hatte!


    aber ich halte von drm nichts und würde dafür kein geld ausgeben. auch wenn apple da im vergleich zu anderen anbietern recht fair ist!

    ich höre web-radio! :D www.shoutcast.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2005
  7. *angebissen*

    *angebissen* Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.09.2004
    hhmmmm... das mit dem brennen war mir auch klar...
    ist halt sehr umständlich.
     
  8. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Naja, du kannst ja von hausaus sicherungen von deiner gekauften Musik machen ( auf einer DVD z.b.)

    Wenn du dann wirklich mal umsteigen möchtest oder was auch immer ist kannst du die Lieder von der DVD weg wieder einlesen, das dauert auch nicht so lange und schon ist alles wieder da, dann ohne DRM

    Grüße,

    Flo
     
  9. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2002
    Ok, ich hab schon von iTMS gehört, aber das dort bereits ein DRM gibt??? Wow, Leute, das lässt Ihr Euch gefallen?
     
  10. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    In der c't war kürzlich ein Test aller Musik-Shops: Anscheinend geht beim iTunes Music Store das Umkodieren von AAC in MP3 auch mit einer wiederbeschreibbaren (!) CD. Dann sind es nur zwei Klicks ("Brennen" und "Importieren"), und man hat MP3s...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2005
Die Seite wird geladen...