Ich bekomm den Heatsink (Kühler) vom meinem 12" PB nicht ab... Hilfe :-)

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von MilchKaffee, 22.07.2006.

  1. MilchKaffee

    MilchKaffee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    Hi,

    mein Combo-Laufwerk aus meinem 12" Powerbook ist defekt. Es muss ersetzt werden. Dazu muss man das ganze Powerbook bis auf das Logicboard auseinandernehmen. Logicboard muss also komplett raus. Danach kann man das Combo ersetzen.

    Allerdings hänge ich. Es gibt ja diesen Lüfter/Kühler direkt über CPU und Chipsatz auf dem Logicboard. Die Federschrauben an diesem Heatsink lassen sich nicht lösen. Sie drehen durch. Ich habs schon mit sanfter Gewalt und allen möglichen Positionen versucht. Die Service Anleitung ist auch keine Hilfe, da steht nur drin, dass man die einfach rausdrehen soll.

    Geht nicht! Drehen durch die Dinger. Wer weiß Rat?
     
  2. MilchKaffee

    MilchKaffee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    Wirklich keiner ne Idee??
     
  3. v-X

    v-X Gast

    also normalerweise sind die in dem Moment wo sie durchdrehen bereits lose. ich hab auch mein laufwerk getauscht im 12" PowerBook. war so eigentlich kein Problem. (dank iFixit.com und deren Fixit-Guides)
    was heißt sie drehen durch? hast du die schraube rund gedreht (heißt der schraubenzieher rutscht ab) oder ist es wirklich die schraube?

    ich kann mich nicht mehr richtig erinnern, aber es kann sein, dass der Lüfter und die Heatpipe noch mit anderen Schrauben befestigt sind und dass die 4 Federschrauben drin bleiben.
     
  4. MilchKaffee

    MilchKaffee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    normalerweise sind so schrauben auch mit der heatsink verbunden und lose, sobald sie durchdrehen. aber nicht in meinem fall. die schrauben sind nicht rundgedreht, die drehen einfach nur durch, so als wäre von der anderen seite eine mutter festgedreht, die sich aber nicht mehr löst. So kann weder die Schraube rausgedreht werden, noch kommt man irgendwie auf die andere Seite, um da was an der "Wurzel" machen zu können.

    Insgesamt sind es 8 Schrauben, die die Heatpipe mit dem Logiboard verbinden. 6 sind draussen. An den zweien beiss ich mir schon seit Ewigkeiten die Zähne aus.

    Ich versteh das nicht, ich komm mir auch blöd vor, aber die 2 Schrauben mit den Federn unten drunter (kennt man von jedem Notebook-Kühler) gehen nicht raus. Gibt es da einen Trick oder ist einfach nur irgendwas nicht richtig in meinem Fall.

    Was mach ich denn jetzt? Rausbohren? Ich bin eben schonmal mit ner Zange drangegangen, aber ich möchte das Logicboard nicht kaputtmachen.

    Danke vorab
     
  5. v-X

    v-X Gast

    mmh ich weiß dann auch nix mehr. wenn ich mich recht erinnere muss der Lüfter und die Heatpipe auch ab. Das LogicBoard hab ich dringelassen ging auch so mit etwas drücken.
    Aber ohne den Lüfter auszubauen wüsst ichs jetzt net. aufbohren kann mans klar, aber würd ich bei so empfindlicher Technik nicht probieren. Würd es zusammenbauen und es von nem Händler machen lassen, den mal sein Glück versuchen lassen (vorher natürlich nicht sagen dass du schon dran warst) aber nen Kostenvorschlag machen lassen. weiß ja nicht was sowas kostet.
     
  6. MilchKaffee

    MilchKaffee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    oki, werd nochmal mein glück versuchen, vielleicht fällt mir noch was ein.

    falls jemand anders noch ne idee hat, bitte her damit.

    besten dank schonmal
     
  7. Al Greco

    Al Greco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Das Durchdrehen hatte ich auch an einer Schraube. Das Gegenstück mit dem Gewinde hatte sich von der Platine gelöst, so dass die Schrauben mit den Federn bei Dir wahrscheinlich keinen Effekt mehr haben. Löse mal alle anderen Schrauben der Heatsink, dann sollte Dir alles schon von selbst entgegenkommen bzw. einfach mal sanft ziehen, evtl. wird es ja nur noch vom Heatpad der CPU zusammengehalten. Ich habe das Gewindeding übrigens mit 3M Scotch-Weld 2216 B/A Konstruktionskleber wieder an der Platine festkleben können.

    EDIT: Ich habe mal ein Bild mit drangehängt, wie es ausgebaut aussieht. Rechts sieht man die Lücke, wo das Gewindeding hingehört. Links ist alles in Ordnung, so wie es aussehen muss.
     

    Anhänge:

    • pb.jpg
      pb.jpg
      Dateigröße:
      59,1 KB
      Aufrufe:
      29
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bekomm den Heatsink
  1. Leon_J
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    659
    Leon_J
    06.05.2010
  2. Bakschish
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    476
    Bakschish
    30.07.2009
  3. Kathode72
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    258
    Kathode72
    27.01.2007
  4. sizzler
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    905
    Lukas the brain
    28.12.2006
  5. Janson
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    757
    Steppi
    02.09.2006