iBookG4 friert regelmäßig alle 3 Tage ein seit 10.4.9

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Fry2k, 30.03.2007.

  1. Fry2k

    Fry2k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Hi

    seitdem ich mein iBook von 10.4.8 auf 10.4.9 upgedatet habe, bemerke ich
    wie es regelmäßig nach ca.3 Tagen abstürzt.

    Das iBook ist meißtens den ganzen Tag an um mit EyeTV aufzunehmen,
    einfrieren tut es eigendlich immer nachts.

    Wenn es dann einfriert und ich es am morgen wieder benutzen will,
    kann ich noch alle Programme benutzen. Aber wenn ich im Finder gehe
    bekomme ich nur ein Beachball, Systemeinstellungen, Airport funktionieren auch nicht.
    Die Uhrzeit bleibt auf ein Wert vom Abend/Nacht stehen wo es abgestürzt ist.
    Dann hilft nur noch der Ausschalter.

    Wo liegt das Problem ?
    Würde eine neuinstallation helfen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2007
  2. promille

    promille MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Vielleicht hilft das Löschen der Cache Daten.
     
  3. andrequick

    andrequick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.10.2004
    probier mal das Program onyx, runterzuladen bei z.B. Macupdate.com. Mit dessen Hilfe kannst du dein System etwas gründlicher "aufräumen" als das das mit dem Festplattendienstprogramm möglich ist. Obwohl einige dieser Routinen bei/nach Installationen von Apple Betriebssystem-Updates ohnehin ausgeführt werden.

    viel erfolg!

    gruß
    andré
     
  4. Fry2k

    Fry2k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2005
    habe heute mal mit onyx mein osx "aufgeräumt", vielleicht hat es ja geholfen.
    In 3 Tagen kann ich mehr berichten.

    gruß
    stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen