ibook vs powerbook

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Maafagga, 31.03.2003.

  1. Maafagga

    Maafagga Thread Starter MacUser Mitglied

    83
    0
    15.03.2003
    bringt der powerbook so viel mehr als das ibook?
    wie kann ich den ibook werten im gegensatz zum powerbook,,,
    was sind die vor und nachteile...
    sry, dass immer wieder ehnlich blöde fragen kommen,,,
    aber ich habe mich eigentlich schon fast fest für den powerbook
    15.4' entschieden, welcher im sommer wahrscheinlich kommt,,,
    aber dann sagen viele, dass die neuen powerbooks nicht richtig ausgelastet werden,
    und somit die ibooks gleich schnell sind,,,
    dann kommen die kratzer am bildschirm,,, der schlechte brenner bei beiden,,,
    hm, wie siehts aus?

    danke für antworten
     
  2. Maafagga

    Maafagga Thread Starter MacUser Mitglied

    83
    0
    15.03.2003
    was ich eigentlich mit dem powerbook/ibook machen will wäre:
    dvds abspielen
    musik managen -> ipod
    graphiken bearbeiten, bryce 5/ photoshop 7
    surfen
    texte schreiben
    und halt so allgemeiner stuff

    merke ich da ein gravirenden unterschied zwischen dem ibook 14'
    undem powerbook 15',,, vorallem in sachen dvds abspielen,
    is da der ibook sehbar schlechter?
     
  3. icyCube

    icyCube MacUser Mitglied

    72
    0
    03.12.2002
    Hi,

    habe selbst das ibook 800 12 Zoll eine Bekannte hat vor zwei Wochen ein nagelneues PB 12 Zoll gekauft. Ich kann nur sagen dass das PB deutlich schneller warm wird als das ibook und die Akkulaufzeit nicht ganz so hoch ist . Ansonsten hat das g4-PB den deutlichen Altivec-Vorteil des G4-Prozessors bei Photoshop. Aber sonst... ich würde mein ibook NICHT gegen ein PB eintauschen! Ich finde das ibook ziemlich stylisch weil es kaum mal warm wird und weil der Akku wirklich ewig hält. Wenn ich mehr mit Photoshop machen würde, hm.... dann würde ich mir wahrscheinlich kein Notebook kaufen, oder vielleicht doch das PB ;-) schwierige Entscheidung. Du kannst aber nicht ganz falsch liegen, egal welches Notebook du kaufst! :)


    Gruss, icyCube!
     
  4. hobie

    hobie MacUser Mitglied

    348
    0
    28.02.2003
    Wenn du Photoshop nur hin und wieder mit kleinen Dateien benutzt, reicht das iBook vollkommen. Bryce hat so weit ich weiss keine AltiVec unterstützung, insofern ist der G4 Vorteil da auch nichts wert.
    Demnach sollte das iBook also vollkommen reichen. Ich selbst habe ein 500er iBook, und es hat bisher nur einen! VCD - Film gestottert abgespielt. Mit DVD's ist das überhaupt kein Problem gewesen. Photoshop und Carrara (3D) ging damit für meine Bedürfnisse auch ausreichend schnell.

    Jetzt habe ich mir das 12" PB gekauft, allerdings nicht wegen der Leistung sondern wegen Bluetooth und anderer Kleinigkeiten.
     
  5. Fidelkoven

    Fidelkoven MacUser Mitglied

    165
    0
    29.11.2002
    naja, ich denke der wichtigste unterschied ist, dass das Powerbook ein guter desktop einprozessor mac ist und gleichzeitig auch ein "notebook", wobei das ibook eher ein schlechter desktop rechner ist, somit nicht als hauptrechner sondern eher als nebenrechner zu gebrauchen ist (vor allem wenn man bedenkt das man damit jahrelang arbeiten will).
    dvds gucken geht mit beiden gut, wobei der bildschirm des powerbooks etwas besser ist, aber wenn du das gerät an einem fernseher anschliesst ist es eh egal.
    mp3s ist natürlichen auch auf beiden das gleiche...
    programme wie photoshop haben natürlich einen vorteil beim powerbook durch den breitbildschirm (3:2), bei dem am rand platz für die werkzeugleisten sind. denn wie schon erwähnt, der g4 statt g3 macht was aus. nur muss man bei photoshop vorsichtig sein, da ibook und powerbook ja bekanntlich tft bildschirme haben und daher nicht für farbechtheit geeignet sind, am besten ist es wenn man da einen crt monitor hat an dem man das gerät anschliessen kann, wobei man dazu wiederum sagen muss dass das ibook nur die gleiche auflösung spiegeln kann (max. 1024x768) und das powerbook keine derartige beschränkung hat.
    surfen, texten und allgemeines geht wohl auf beiden rechnern gut.

    wie schon erwähnt kommt es darauf an ob du einen desktop hauptrechner hast oder einen zulegen willst und nebenbei einen portablen rechner haben willst (ibook) ODER ob du ein powerbook willst der ein desktop hauptrechner und portabler mac zugleich ist. allerdings muss ich vom 12" pb abraten da er langsamer ist, der bildschirm kleiner und ich frage mich immernoch ob der überhaupt lautsprecher hat (hoho). (nicht zu vergessen dass das 15" 1 mb l3 cache hat). also ich habe das 15" und bin absolut zufrieden damit...und alle die es sehen staunen über den bildschirm weil der sehr gut ist (dennoch nicht farbecht natürlich). ausserdem hatte ich noch keine probleme, auch keine toten pixel oder sowas aber ist vielleicht auch nur glück wer weiss
    FIDEL

    ps ausserdem war mir wichtig das OS 9 bootbar ist und wenn dir das auch wichtig ist, dann hol dir schnell die letzten 15" denn es wird das letzte pb sein bei dem os 9 bootet:-(((((
     
  6. Maafagga

    Maafagga Thread Starter MacUser Mitglied

    83
    0
    15.03.2003
    hm,
    das pb oder ibook wäre dann mein hauptrechner in sachen apple,
    dazu hab ich einen thunder pc noch zuhause :D
    aber ich möchte halt dann auch portabel sein mit dem apple,
    und wenn ich zuhause bin per wLan ins internet,
    kann das der ibook? oder nur das pb?
    grüsse
     
  7. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    1.137
    33
    20.09.2002
    Beide Notebook-Serien können mit WLAN ins Netz dank der Airport bzw. Airport Extreme Karte. Letzteres hat eine theoretische Bandbreite von 54 MBit/s (wird natürlich nie erreicht...)
     
  8. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    1.049
    24
    19.06.2002
    Tach auch,

    was Du so beschreibst an Deinen Wunscheinsätzen auf dem protablen dann kann ich Dir auch zum iBook raten. Ich hab hier den direkten Vergleich. Ich hab ein PowerBook G4/400 und meine Frau das 14-Zoll-iBook mit 800 MHz. Das iBook schlägt mein PB in fast allen Belangen. Einen 5 Minuten iMovie-Film exportiert es z.B. eine halbe Minute schneller als mein Ti-Book.musik
     
  9. Henne

    Henne MacUser Mitglied

    132
    0
    13.01.2003
    @Fidelkoven

    ah ein Besitzer ;)

    kannst Du mir sagen, ob Du ein SuperDrive-LW hast oder Combo?

    das SD hatte bei den Tests immer nur mäßig abgeschnitten und während ich jetzt auf das Neue warte, stelle ich fest, das dieses doch auch dort noch verwendet werden soll :(

    also da würde ich doch gerne mal was über Zugriffszeiten und Brennkompfort hören !?

    @Maafagga

    ich habe da auch ewig drüber gesessen und zuletzt habe ich mich auch aus den hier genanntem "Desktop-Ersatz"-Argument für das PB entschieden (zu warten :( ).

    tach auch, mampfi:

    von G4/400 reden wir hier aber nicht, oder!?


    gruß, he
     
  10. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    3.131
    24
    29.12.2002
    Ich hab das 700er 14" iBook als Desktop-Ersatz. Manchmal könnte es etwas schneller sein, aber im großen und ganzen reicht es allemal aus. Zugegeben, ein Superdrive wärs noch für mich und meine doch schon recht großen Datenmengen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook powerbook
  1. anti85
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    374
    Larzon
    18.01.2006
  2. flippidu
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    391
    flippidu
    13.01.2005
  3. denkigroove
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.826
    Fabi
    13.07.2004
  4. benZer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    412
    John38
    05.05.2004
  5. MacCracker
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    825
    flieger
    02.01.2004

Diese Seite empfehlen