IBook und Videoschnitt

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Timo I Spaceman, 20.04.2003.

  1. Timo I Spaceman

    Timo I Spaceman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2003
    Hallo erst einmal ...

    Seit einiger Zeit mache ich mir ernsthaft gedanken vom PC auf den Mac umzusteigen.
    Genauer gesagt, von einem 2,53 GHZ Gericom NB zum IBook mit 800 Mhz ...


    Ich hätte aber denoch eine Frage zu dem Ibook...

    Ich mache gelegendlich Videoschnitt... Ist es mit dem IBook möglich Videoschnitt z.B. mit Premiere zu betreiben und wenn ja, einigermaßen flüssig oder ist das Arbeiten die reinste Katastrophe ?

    Viele Dank für eure Antworten !!!

    Ach, noch was: Wenn meine Digi Cam (Casio Exilim) nicht mit IPhoto (laut HP ) kompatibel ist, kann ich dann trotdem von der Cam irgendwie Bilder runterladen oder muss ich mir eine Lesegerät anschaffen?
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Also für Video würde ich nur einen G4, also Powerbook, verwenden.

    No.
     
  3. born

    born MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.12.2002
    Wenn Du einen 2.5 Ghz PC einsetzt, wirst mit einem G3 800 Mhz total enttäuscht sein. Besonders mit der Standard-RAM-Ausstattung von 128 MB wirst Du nicht klar kommen.
    Mac OS X ist auf o.g. langsam und träge... selbst beim normalen Arbeiten. Was mit Videoschnitt ist, kannst Du Dir dann selber denken.
     
  4. Timo I Spaceman

    Timo I Spaceman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2003
    Also 640 MB Ram sind schon eingeplant...

    So, wie ich es hier gelesen habe läuft ja dann schon alles recht flott mit OS X...

    Wie sieht es denn dann aus mit dem Video Schnitt ?
     
  5. Maafagga

    Maafagga MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.03.2003
    machbar,,, dennoch ich empfehle die trotzdem eher den pb 12'
    oder pb 15' g4 ;)
     
  6. born

    born MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.12.2002
    Bezüglich der Digicam habe ich mal auf gut Glück bei Google folgendes gefunden: http://www.thinkgeek.com/electronics/cameras/5e6f/detail/
    Dort steht, dass die Cam auch unter Mac OS 9, sowie X läuft. Inwiefern diese Informationen korrekt sind, kann ich Dir leider nicht sagen. Notfalls solltest Du auf den Herstellerseiten direkt nachgucken, bzw. per E-Mail nachfragen.
     
  7. Timo I Spaceman

    Timo I Spaceman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2003
    Hey, viele Dank born ...


    Aber gibt es hier nicht irgend einen glüclichen Ibookbesitzter, der mal ein bisschen Videoschnitt auf seinem System versucht hat?
     
  8. Luzz

    Luzz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2003
    Nicht zu empfehlen!

    Da ich von jedem der beiden Prozessortypen einen Mac habe und auf beiden Videoschnitt kenne, kann ich Dir sagen, dass es mit dem G3 iBook trotz 640 MB recht muehselig ist. Es geht, aber ein G4-Prozessor ist doch sehr dafuer zu empfehlen. Daher schneide ich mit meinem G4 iMac mit 768 MB.

    Daher denke ich bleibt Dir nur die G4-Reihe, wuerde ich jedenfalls empfehlen!

    Luzz
     
  9. nafets

    nafets MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    21.04.2003
    Idealerfür den Videoschnitt wäre ein Powerbook 12". Ramausstattung - stets soviel, wie reinpasst (bei iBook 640 MB). Das Powerbook 12" gibt es auch mit internem DVD-R Brenner. Dann ist es ideal. Das Handling auf dem iBook geht eigentlich recht zügig (bei 640 MB) aber das rendern der Effekte dauert merklich länger als auf dem Powerbook. Gleiches gilt für den Export. Am schnellsten läuft iMovie 2. Besonders, wenn man unter dem "alten" OS 9 Bootet (auf iBooks ist das noch möglich), weil es dort alles Rechenleistung an sich ziehen kann.

    Bei Premiere spielt der G3/G4 bzw. iBook/Powerbook weniger eine Rolle, da es kaum für G4 optimiert ist.

    Mit FinalCut Pro/Express geht es auch, allerdings ohne "Echtzeiteffekte" und mit Tempo-Einbußen beim Rendern.

    Was das Tempomanko etwas ausgleicht ist das einfache und schnelle Handling, ähnlich wie beim Casablanca Videoschnittsystem.

    Fazit: Mobiler Videoschnitt ist möglich aber nicht ideal - letztlich eine Kostenfrage. Läuft aber kaum langsamer als auf einem Casablanca-System.
     
  10. nafets

    nafets MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    21.04.2003
     

    Erst mal beim Händler ausprobieren. Meine Pentax EI2000 ist auch nicht extra kompatibel. Hat aber einen USB-Festplattenmodus, kompatibel mit WinME/NT/XP und mit Mac OS9/OSX und iPhoto.

    Es gibt manchmal auch kompatible Treiber von Fremdanbietern.

    Wenn es aber partout nicht geht muss ein kompatibles Lesegerät her.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen