ibook tot

Diskutiere mit über: ibook tot im MacBook Forum

  1. Magma

    Magma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2004
    seit gestern abend ist mein ibook(G4,1,0GHz) tot. ich hatte eyetv dvbt laufen, nen zweiten monitor dran. plötzlich wurde das eyetv fenster grau, und der ton hing (wie bei nem kratzer auf der audio-cd). dann ging gar nix mehr. hab dann mein ibook ausgeschaltet, leider geht seit dem gar nichts mehr.
    beim einschalten läuft nur noch die festplatte an, das wars. monitor bleibt schwarz, und es sind auch keine geräusche zu hören, dass irgendwas passieren würde (ausser der sich drehenden festplatte).
    hab dann natürlich akku rausgenommen, und nur über netz versucht zu starten, hab die airport karte raus, speichererweiterung raus, neu gestartet, wieder nichts.
    hatte jemand ein ähnliches problem?
    zu den ibooks mit mainboard problemen gehört meines laut seriennummer nicht (UV4150xxxxx)

    ich war heut morgen im compu-store. die meinten es sei wahrscheinlich das mainboard. das wird ja dann teuer. kann man das irgendwo günstig erwerben und selber einbauen?

    HILFE!
    *depriemiertindiegegendguck*
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2005
  2. Tante Michael

    Tante Michael Neues Mitglied

    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Hi!

    Nein, das mit dem Mainboard läßt sich nur beim Händler realisieren. Apple verkauft nicht an den Endkunden.
    Evtl. kannst Du ein iBook mit gebrochenem Display erwerben, welches Du
    dann als Teilesprender verwenden kannst.

    Wenn ich mir aber die Daten Deines Books ansehe, so gebe ich Dir folgenden
    Rat: Neues kaufen, altes in Teilen als Ersatzteile versilbern.

    Beiligigen Gruß,
     
  3. Magma

    Magma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2004
    leichter gesagt als getan! hab kein geld, eigentlich kann ich mir ned mal die reperatur leisten. wird wohl darauf raus laufen, dass ich die restlichen 4 jahre meines studiums ohne computer leben muss (für den fall, das man so überhaupt ein studium schaffen kann)
     
  4. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Also bevor Du schlachtest oder ähnliches, da solltest Du doch vielleicht die Apple-Jungs direkt anrufen und einfach auf einen Mainboard/Grafikkarte-Fehler bestehen.

    Eventuell stellt Apple fest, das sie doch ein Problem mit dem Mainboard hatten und die reagieren kulant und schnell.....

    ..meint der Smurf, der diverse Problemchen mit iBooks kennt....
     
  5. Magma

    Magma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2004
    ok, im rumheulen und nerven bin ich sehr gut. kannst mir vielleicht auch gleich noch die nummer geben?

    Ich hab das beim rumgoogeln eh gesehen, dass sehr viele leute probleme mit dem mainboard haben, auch wenn die neuer sind als die, die in der rückrufaktion drin waren.
    meines hat zwar ne ganz andere seriennummer, müsste aber aus dem zeitraum kurz drauf stammen.
     
  6. Tante Michael

    Tante Michael Neues Mitglied

    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.06.2005
    @Smurf:

    Du kannst da so oft anrufen wie Du willst, aber die werden da nichts machen.
    Dazu sind sie auch (leider) nicht verpflichtet, denn die Garantie endet nach
    einem Jahr. Dumme Sache das .... :mad:

    Würde mich einer meiner PC-Kunden nach der Garantie anrufen und auf einen
    Fehler an einer bestimmten Baugruppe "bestehen", gäbe ich ihm Recht.
    Ändern würde es aber nichts. Diese Erfahrung habe ich persönlich auch schon
    hinter mir.

    @Magma:

    Such doch mal den Rat eines anderen Händlers. Vielleicht ist es eine Kleinigkeit. Ich nehme an, das Du alle diese Affengriffe (P-Ram Reset ....)
    schon hinter Dir hast?

    Du hast auch keine Garantie mehr und ganz sicher! niemals die Garantie-
    erweiterung dazu genommen?
     
  7. Magma

    Magma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2004
    Öhm, nö, das ibook hat mein ex damals für mich im education store bestellt, da war meines wissens keine garantieerweiterung dabei.
    ich hoffe mal, das das mit dem "wir gucken mal rein was kaputt ist und rufen sie dann an" kostenlos ist. Und wen soll ich sonst noch fragen, der nächste Apple Service ist dann 150 km weit weg.
     
  8. Magma

    Magma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2004
    so, ich hab grad mit den jungs vom compustore telefoniert. die meinten die festplatte sei defekt.
    find ich etwas merkwürdig, da ja der bildschirm auch komplett schwarz blieb.

    aber mal sehen, werds wohl leider erst am montag schaffen dort vorbeizuschaun.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook tot Forum Datum
iBook G4 plötzlich tot MacBook 26.10.2010
Logicboard? Ist mein G4 ibook wirklich tot? MacBook 06.01.2009
iBook tot MacBook 05.02.2008
iBook 12" ist tot MacBook 17.12.2006
iBook TOT! MacBook 02.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche