iBook startet nicht(komm nicht weiter mit der Anleitung)

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Renner, 23.10.2003.

  1. Renner

    Renner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Hallo
    bin neu hier und hab natürlich eine Frage.
    Habe ein iBook(double USB) geschenkt gekriegt, weil es nicht mehr
    recht läuft.
    Manchmal hätte es noch gebootet, so nach dem xxxten startversuch.
    Bei mir gehts gar nicht mehr.
    Muss noch dazu sagen dass ich bis jetzt immer die winzigweichen Produkte benützt habe und von MAC eigentlich keine Ahnung hab.

    Fehlerbeschreibung:
    nach dem starten erscheint auf grauem Hintergrund
    ein "ordnersymbol" indem abwechslungsweise ein rechteckiges, blau-weisses Smilie und ein Fragezeichen erscheint.

    Was ich bis jetzt probiert habe(nach Anleitung):
    -Umschalttaste wärend dem Starten
    -starten von CD
    -reseten

    funktioniert beides nicht bzw. wird gar nicht auf die CD zugegriffen!

    -PRAM zurücksetzen

    hat auch nichts gebracht(der startton war aber 2mal zu hören)

    keine Ahnung was ich noch machen soll.
    Schätze mal dass hier die Hardware schlapp macht.

    Hat hier jemand eine Ahnung was ich noch machen könnte, bzw. was so ne reperatur überhaupt kosten würde?

    Danke schon mal im voraus
    Renner
     
  2. bonewood

    bonewood MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.09.2003
    das ordnersymbol mit dem fragezeichen heißt, daß er nach dem boot-volume sucht.

    wenn die installation (oder die platte) kaputt sind, müßte er ja eigentlich dennoch von cd booten können. hast du eine bootfähige cd genommen?

    du könntest auch versuchen, von 'nem externen drive zu booten.

    (hab nur geschrieben, weil ich ein ähnliches problem nach einer mißglückten neuinstallation auch mal hatte, ging aber mit os9 bootdisk wieder weg)
     
  3. letsdoit

    letsdoit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    08.03.2003
    wenn du bisher nur winzigweich und x86 benützt hast, hilft dir vielleicht der tip weiter, dass man beim mac, um von der cd zu booten, während dem booten die taste "C" gedrückt halten muss.

    komm nur drauf, weil du gesagt hast, dass auf die CD gar nicht zugegriffen wird.
     
  4. Renner

    Renner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Hallo

    habe es mit der Apple Hardware Test CD und der Software Restore CD probiert, hat aber beides nichts gebracht.
    Ach ja das Laufwerk liess sich nicht per Tastendruck öffnen. Habs dann
    wie empfohlen mit der Büroklammer aufgemacht.

    ein externes laufwerk habe ich leider nicht.

    Gruss Renner
     
  5. Renner

    Renner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Das man die C drücken muss habe ich schon in der Anleitung gelesen.

    Danke trotzdem

    Renner
     
  6. Anja

    Anja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2002
    Hallo Renner,

    hast Du schonmal die Kabelverbindungen überprüft?
    Hab zwar kein Book, aber bei mir liegt es zu 95% daran, wenn o.g. Fehlerbeschreibung zutrifft.
     
  7. KlubBerlin

    KlubBerlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    Hallo,

    das Problem hatte ich letztens auch. Es kann daran liegen, dass ein OpenFirmware-Passwort festgelegt wurde, damit beispielsweise unbefuge Personen nicht durch einfaches Booten von z.B. CD daten veraendern koennen.
    Wenn das Sybol kommt, musst du einfach nur das Passwort eingeben und enter druecken, das duerfte es gewesen sein. (schaetz ich)

    Carsten.
     
  8. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi,
    mit dem Passwort scheint mirs eher nicht zu sein, dann würde ein dickes Vorhängeschloss erscheinen.

    Da ich selber nur einen Titanium habe, weiss ich nicht, ob man leicht an einige Chips/ Kabel rankommt und dort wackelt, ich hab mal ein Gericom so repariert bekommen, das die Firma mit dem Blöd als unreparabel klassifiziert hatte.

    Die Lösung des nicht bekannten Passworts war die:
    Man muss die Konfiguration des Speichers ändern, sprich irgenwie was rausziehen/umstecken, dass er eine andere Konstellation hat.
    Dann Starten und PR-Reset mit ruhig 5 Tönen. (Was wieder mal beweist, dass es keinen perfekten Schutz geben kann).

    Ich würde aber eher mal auf eine defekte Platte tippen, mir irgendeine leihen und testen oder die Platte woanderst einbauen.

    Ist schon empfohlen worden, den Rechner ohne Strom und Akku einfach mal 2 Stunden ruhen zu lassen?

    Bevor ich den Rechner wegwerfe weil zu teuer in der Reparatur käme für mich noch die Atari-Methode in Frage: Feste schütteln, eventuell ohne Platte, aus 2 cm eben runterfallenlassen. Klingt seltsam, beruht jedoch auf dem Trägheitsgesetz: Wenn irgendwo eine Verbindung oxidiert ist, reicht oft die Trägheit, um die Verbindung leicht gegeneinander zu verschieben und der Kontakt ist wieder da an den Verbindungen, an die ich so nicht rankomme.

    Gruß RD
     
  9. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    EDIT: Ups nicht genau genug gelesen. Wenn er nicht von CD bootet wohl doch was anderers.

    Ziemlich sicher Platte hinüber. Überprüfen und ggf. austauschen lassen. Siehe meine ähnliche Leidensgeschichte hier.
     
  10. Renner

    Renner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Kann mir jemand sagen wie ich an die HD rankomme?
    Wollte mal die Stecker prüfen und es mit einer anderen Platte
    probieren.
    Dachte ich könnte unten die Schrauben lösen und den Gehäuseboden abnehmen aber ich krieg ihn nicht ab. Von oben komm
    ich auch nicht weiter als bis zum Steckplatz fürs RAM.

    Danke
     
Die Seite wird geladen...