Ibook... soll ich oder soll ich nicht

Diskutiere mit über: Ibook... soll ich oder soll ich nicht im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Niccita

    Niccita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.05.2004
    Hallo allerseits..

    ich suche ein notebook, und war bisher eigentlich von überzeugt, dass es eins wird mit win XP etc... und jetzt bin ich auf die ibooks gestossen. und die hören sich für mich irgendwie alle besser an als alle travelmates oder thinkpads oder oder oder..also ich brauche das notebook für meinen auslandsaufenthalt(portugal), viel damit anstellen will ich eigentlich nicht.. normale officeangelegenheiten, internet am liebsten mit w-lan.. das ist dann hier das AirPort, oder?... mal ne dvd anschauen..
    und ich brauchs wahrscheinlich auch für tabellenkalkulationen, also excel. Läuft excel überhaupt auf macs, wahrscheinlich schon. aber ich hab mich noch NIE so richtig mit apple beschäftigt.
    irgendwie sagt mir alles, das es gescheiter wäre, nen Ibook zu nehmen. oder doch nicht?

    Niccita
     
  2. clauder

    clauder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    Ja
     
  3. ChrisX

    ChrisX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2003
    Hallo Niccita,

    zugegeben es ist schon ein gewaltiger Schritt von Windows zum Mac. Ich selber habe das seit etwa einem halen Jahr hinter mir. Alles ist ein bißchen anders. Aber anders heißt nicht schlechter. Im Gegenteil, ich habe für mich entdeckt, daß der Mac mit seinem Betriebssystem Mac OS X eine erfrischende Alternative darstellt, und sich sehr sehr leicht bedienen läßt. Ich habe zwar noch zu Hause einen Windows XP-PC aber viel häufiger nutzte ich mein Powerbook. Das ist einfach nur super.

    Einer Bekannten habe ich empfohlen sich ein iBook zu kaufen. 12" also schön handlich. Die sagte mir nämlich, sie möchte zu Hause am Wochenende auch mal Internet und Officeprogramme nutzen ohne sich ständig um SecurityUpdates oder Virenschutzprogramme und deren ständiges Updaten kümmern zu müssen.

    Und nach Sasser war sie doch sehr zufrieden. :p Ich würde aber bei häufigem Gerauch eher zu einem Powerbook als zum iBook raten.


    Viele Grüße, ChrisX
     
  4. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Empfehlung

    Nun, ein iBook ist natürlich zu empfehlen. Was erwartest du, wenn du in MacUser postest? :D

    Abgesehen von der guten Hardware und dem Design bekommst du die besondere Gelegenheit das schönste Unix der Welt zu nutzen. ;)

    WLan geht mit Airport, richtig. Schnell und absolut kompatibel zu den Standards.

    Von deinen Softwareanforderungen her ist es selbstverständlich kein Problem. Microsoft Office gibt es schon seit Urzeiten auf dem Mac. Und es ist meist der Windowsversion weit voraus. (Version 2004 ist aktuell)
    Darüber hinaus gibt es kostenfreie Alternative mit OpenOffice.

    wavey

    Lynhirr
     
  5. xtian

    xtian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.04.2004
    Re: Re: Ibook... soll ich oder soll ich nicht

     

    Also für Office (Excel&Co) sowie surfen per Wlan brauch man doch kein Powerbook! Mein iBook macht das locker mit und noch mehr! :D Ich würde die Differenz zum PB sparen, aber 12" sind genau richtig für unterwegs...

    xtian
     
  6. zauberer

    zauberer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Das alles kannst du machen. Du brauchst aber entweder die Microsoft Office Version für den Mac oder nutzt gleich Open Office, welches aber bis auf noch frühreife Versionen von NeoOffice J nur unter X11 läuft. Zudem ist der Start von OpenOffice doch recht träge - allerdings auch unter Windows und Linux.
    Man kann hier natürlich alles diskutieren. Lies hier einfach mal ein wenig unter der Rubrik Ibook/ Powerbook .

    Ich selbst bin nach knapp drei Monaten mit meinem ibook - meinem ersten Mac - zufrieden. Ich habe ein sehr kleines (in seiner Grössenklasse) preiswertes Notebook erhalten. Die Leistungsfähigkeit finde ich für einen Mobilrechner völlig ausreichend. Das einzige Manko ist die Verarbeitungsqualität (Passungenauigkeiten der Gehäuseteile, kratzempfindliche Gehäuseplastik, Display von Helligkeit - v.a. im Freien - und Gleichmässigkeit der Ausleuchtung nur "befriedigend"). Für "Mehr" - hätte ich auch ein kleines Vermögen lassen müssen. Wahrscheinlich werden viele hier deutlich begeisterter sein und sich an Kleinigkeiten nicht stören.

    Trotzdem würde ich sofort wieder kaufen. Vor allem wegen der genialsten Funktion von allen: Der Ruhezustand - sekundenschnell - stromsparend - hat dazu geführt, dass ich höchstens im 2 - 3 Wochentakt mal neu starte.

    P.S.: Falls du Student bist, kannst du vergünstigt kaufen - z.B. über Macatcampus

    EDIT: Man kann sich die Geräte auch problemlos vor Ort anschauen - viele Mediamärkte und Saturne führen die kleinen Schätzchen.
    Am besten ist natürlich ein Kumpel mit Mac.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2004
  7. ChrisX

    ChrisX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2003
    Re: Re: Re: Ibook... soll ich oder soll ich nicht

     

    Meine Empfehlung bezieht sich auf das Äußere der Books. Wenn du viel unterwegs bist und das Gerät mitnimmst, hast du an einem iBook sehr sehr schnell sehr sehr viel unschöne Kratzer! Oder du bist supervorsichtig und kaufst dir etwas von MacSkinz. Aber wegen der schlechteren tastatur würde ich bei häufigem und mobilem Einstz zum Powerbook raten.

    Ich würde dir, Niccita, auch empfehlen nicht einfach dein Book zu bestellen. Gehe in Ruhe zu einem Applehändler vor Ort und laß dir von ihm ALLES genau erklären. Dann kannst du die Geräte auch in die Hand nehmen. Das ist sehr wichtig. Und wenn du dann noch Fragen hast poste es einfach hier im Forum! :p

    Viele Grüße, ChrisX
     
  8. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Garantieverlängerung nicht vergessen ;)

    Gruss
    Kalle
     
  9. Mercier

    Mercier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.05.2004
    Klar sollst Du!

    iBook 12"G4/800/640 typischer Studentenuser (Office/Internet/ein bisschen daddeln)
    reicht völlig aus
     
  10. Niccita

    Niccita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.05.2004
    hi leute..
    danke für eure antworten..
    alles was ich vone uch erwartet hab, war ja nur ehrlichkeit...*g

    hab nämlich an das hier gedacht.. auf 12 " ne dvd anschauen,, nee
    wär das was:
    iBook G4/1GHz 256MB/40GB/CD-RW/DVD/14,1"TFT

    - ein 14.1-Zoll TFT Display;
    - 256 MB DDR SDRAM;
    - eine 40 GB Ultra ATA Festplatte;
    - zwei USB 2.0-Anschluesse, FireWire 400, VGA-Videoausgang, S-Video und Composite Videoausgang;
    - bis zu 6 Stunden Batterielaufzeit;
    - ein Einzugs-Combo-Laufwerk (DVD-ROM/CD-RW).

    Sonderpreis nur 1.399,- €

    ich würde das notebook dann ja mit panther kriegen oder? dass klingt so gut, irgendwie..
    aber ich hab leider keine ahnung von all dem technischen kram.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ibook soll oder Forum Datum
Neu Einsteiger aus dem Windows Lager sucht iBook Empfehlung Mac Einsteiger und Umsteiger 04.10.2014
iBook G4 ein paar Probleme Mac Einsteiger und Umsteiger 12.12.2012
IBook kaufen Mac Einsteiger und Umsteiger 16.01.2012
iBook Mac Einsteiger und Umsteiger 11.05.2011
Hilfe! iBook G4 (ältere Generation) soll mobil online gehen! Mac Einsteiger und Umsteiger 06.01.2009

Diese Seite empfehlen