iBook schon wieder in Reparatur

Diskutiere mit über: iBook schon wieder in Reparatur im MacBook Forum

  1. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    Hallo zusammen,

    Wir haben heute mal wieder das iBook von meiner Frau zur Reparatur weg gebracht. Das ist jetzt schon das 3. Mal seit November 2004.

    Heute Morgen wollte das iBook nicht mehr starten, der Startgong kommt, danach der graue Bildschirm, und das war es.
    Wir haben das iBook versucht durch P-Ram und NVRam reset zu starten, war aber nicht möglich. Nun ist es bei Gravis zur Reparatur eingereicht (war beim letzten Mal auch dort). Der Mitarbeiter tippt auf Motherboard oder Festplatte :rolleyes:
    Mal sehen, was bei rumkommt.
    Beide Sachen Sind schon mla gewechselt worden ( Januar - Festplatte, Februar - Motherboard).

    Habe ich eigentlich irgendwann ansprüche auf Gerätetausch?
    Kann ja nicht angehen, das das iBook sooft unterwegs zur reparatur ist.

    Hat jemand von euch schon solche erfahrungen gemacht?


    MfG JBraschoss
     
  2. iNox4

    iNox4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2005
    laut neuem gesetz vom 1.1.2003 (glaub) hast du nach zweimaliger, nicht erfolgreicher reparatur anspruch auf ein neues gerät. vorher war das bei dreimaligem versuch.
    ich hatte ärger mit LG wegen einem handy... gleiches schema. nach 2 erfolglosen reparaturen bekam ich das neugerät.

    der anspruch ist absolut gesetz.

    EDIT: wahrscheinlich aber, muss dasselbe problem zweimal repariert werden... und dann gilt das. also erst laufwerk und dann hd ergeben noch keinen neuen anspruch, aber du hättest ja nun in einem der zwei vermuteten ursachen den zweiten versuch. wenn der fehlschlüge wäre es forderbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2005
  3. Fräulein

    Fräulein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.05.2005
    Das ist ja sehr ärgerlich, daß die den Rechner nicht endgültig zum laufen kriegen. Hast du apple care? Dann müsstest du es doch auch ersetzt bekommen, so genau kenne ich mich da aber auch nicht aus.

    Ich hatte vor einer Weile ein ähnliches Problem mit meinem alten G3 iBook, dar war Flüssigkeit über die Tastatur gelaufen.

    Wenn ich es gestartet habe kam der Ton, aber der Bildschirm blieb schwarz, man hörte aber das es am laufen war.
    Es hat sich herausgestellt, daß nur der Arbeitsspeicher kaputt war, der ist ziemlich einfach auszutauschen. Jetzt läuft es wieder.
     
  4. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    Hallo,

    wenn was reingelaufen wäre, bzw. runtergafallen wäre, wüßte ich ja woran es liegt, aber das iBook startet von heute auf morgen ja nicht mehr.
    Alle austauschbaren Erweiterungen (Airport-Karte & Arbeitsspeicher) habe ich in meinem iBook getestet, und da läuft es ja.

    Wir werden das iBook nach zurückerhalt sofort ausgiebig testen, da damalige Fehler (wo Motherboard getauscht wurde) reproduzierbar waren.
    Da mußte nur das Netzteil angeschlossen werden, 30 Minuten am iBook weiter arbeiten und das iBook lief nicht mehr. Ca. 15 ausgeschaltet lassen, danach lief es wieder :rolleyes:

    Beim 2. Fehler meinte der Apple-Support, das das Gerät 3. Mal repariert werden muß bevor es ausgetauscht wird. Heißt das jetzt 3 Mal Festplatte tauschen?

    Achso, nein wir haben kein Apple-Care, aber das iBook ist noch in der Garantiezeit.

    MfG JBraschoss

    Edit: Hinzugefügt
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2005
  5. Fräulein

    Fräulein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.05.2005
    Also, ich kann Dir da auch nicht weiterhelfen. Aber das ist schon ein starkes Stück, was Du da für ein Gehühner hast.
    Ich würde die mal anrufen und nachfragen, ob der Rechner nicht ersetzt werden kann, irgendwann werden die Reperaturkosten ja teurer wie ein neues Gerät, wenn das so weiter geht.
     
  6. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    Hallo zusammen,

    Gravis hat sich gestern gemeldet, und meinte die Festplatte wäre hin.
    Weil alles was mit dem Motherboard zu tun hätte, würde laufe. :rolleyes:
    Habe dem netten Service-Mitarbeiter auch direkt von meiner Frau ausrichten lassen, er möchte nach dem Festplattentausch auch mal das iBook mit angeschlossenen Netzteil machen (Fehler beim Motherboardtausch).
    Der Service-Mitarbeiter meinte, er würde es machen, denn nach seiner Ausage, haben wir nämlich beim nächsten Problem die Möglich des Gerätetausches, aber das müßte dann aber mit Apple genau geklärt werden, weil nur das Geschäft anscheinend Tauschen kann, wo das Gerät gekauft wurde.
    Ich werde jetzt mal bis zum Wochenende warten, und hoffen das ich das iBook bald wieder hier habe.


    MfG JBraschoss
     
  7. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hi,

    Bei mir war das so: Ich hatte einmal einen Schaden am Powerboard und drei Gehäuseschäden (Risse). Beim dritten Gehäuseschaden hat Apple dann das iBook ausgetauscht. Dazu habe ich von der Hotline eine Faxnummer vom Customer Support bekommen, an die ich dann ein Fax geschickt habe, in dem ich meinen Fall beschrieben habe. Der Tausch wurde dann, veranlasst durch den Customer Support über Card Services Frankfurt abgewickelt.

    Ich hatte APP für das iBook.

    Grüße,

    tasha
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook schon wieder Forum Datum
iBook schon wieder defekt, so langsam verliere ich die Geduld! MacBook 07.04.2006
iBook G3 - schon wieder Totalausfall!! Was ist nur los? MacBook 18.10.2005
Schon wieder iBook und Logicboard, *nerv* MacBook 07.05.2005
iBook G4 schon wieder GRAPHIKPROBLEME!! MacBook 14.04.2005
iBook schon wieder kaputt MacBook 13.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche