iBook RAM defekt (?)

Diskutiere mit über: iBook RAM defekt (?) im MacBook Forum

  1. Wirus

    Wirus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.10.2004
    Hi,

    ich habe seit einiger Zeit massive Probleme mit meinem iBook. Angefangen hats vor ein paar Wochen damit, dass iTunes abgestürzt ist und anschliessend ein Kernel-Panik angezeigt wurde. Nach nem Neustart war soweit wieder alles OK, bis ich wieder iTunes aufgerufen habe...das gleiche Verhalten. So...also OSX durch updates auf den neusten Stand gebracht, aber leider immernoch ohne Erfolg. Also hab ich erstmal damit gelebt, dass iTunes nicht geht. Blos mit der Zeit fing auch Firefox an, abzustürzen und nach und nach wurde auch der Bootvorgang ein Glücksspiel, da der rechner nicht mehr hochfuhr. Also habe ich in den sauren Apfel gebissen und das System neu installiert. Die Probleme mit den Abstürzen haben sich (soweit ich das bis jetzt sehe) gelöst, aber der Standby-Modus läuft nicht mehr (der Rechner wacht nicht mehr auf, sondern ich muss den Akku rausnehmen, wenn ich wieder mit arbeiten will). Da ich ende letzten Jahres den Speicher aufgerüstet habe, bin ich davon ausgegangen, dass vielleicht der nachgerüstete Speicher defekt ist - wobei ich mehrere Monate keinerlei Probleme hatte (?)

    Da ich erstmal keine Zeit hatte mich damit zu beschäftigen habe ich das iBook ohne Akku knapp 2 Wochen liegenlassen. Vorhin hab ich dann nochmal mein Glück versucht und gesehen, dass OSX nur noch 512MB Arbeitsspeicher angezeigt (normalerweise habe ich 256MB interner Speicher und 512MB Kingston Speicher PC2700 (nachgerüstet)) - also scheint entgegen meiner Annahme der interne Speicher kaputt zu sein. Um das zu checken habe ich die installationsdvd reingeschmissen und den "Systemprofiler" aufgerufen...mit dem Ergebnis, dass alles OK ist (Speicher wird ohne Probleme erkannt). Also OSX wieder hochgefahren und bei "Über diesen Mac" nachgeschaut. Es werden 768MB angezeigt.

    gibt es eine möglichkeit zu überprüfen, was mit meinem system los ist? Kann man den internen speicher deaktivieren um zu schaun, ob er defekt ist?
     
  2. foetoid

    foetoid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    187
    Registriert seit:
    01.03.2005
    Da ist wohl der Ram kaputt, das Problem hatte ich auch, aber damlas war mein zusätzlicher Ram kaputt, ich hoffe du hast noch Garante von Apple.
     
  3. bund

    bund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    13.05.2005
  4. LnXrooT

    LnXrooT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    31.05.2003
    Ein Freund von mir hat derzeit Ähnliche Probleme mit seinem iBook.... wir vermuten dass der fest-verlötete Ram Baustein Defekt ist!

    Gibt es eine möglichkeit diesen zu deaktivieren (Open Firmware ???)...

    p.s. meist bleibt das ibook schon beim Apfel hängen, hin und wieder schafft mans allerdings auch in X...
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    Hardwaretest CD/DVD ? nicht mehr dabei? damit kann man es doch halbwegs checken, ob HW probleme vorliegen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook RAM defekt Forum Datum
iBook G4 800 Mhz RAM Aufrüsten MacBook 24.02.2014
iBook G4 ständige Kernel panics, RAM schuld? MacBook 26.10.2011
iBook G4 RAM defekt - Hauptspeicher deaktivieren? MacBook 29.07.2007
iBook G4: Onboard-RAM defekt MacBook 11.06.2007
Ram oder Ibook defekt? MacBook 05.03.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche