iBook plötzlich langsam

Diskutiere mit über: iBook plötzlich langsam im MacBook Forum

  1. Xaero

    Xaero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2006
    Hallo zusammen! Besitze jetzt nutze jetzt seid ca. einem Monat mein Apple iBook. Vorher hatte ich 10 Jahre lang nur erfahrung mit Windows Desktop-PC's !! Ich bin super zufrieden bisher mit Apple und bereue den Umstieg überhaupt nicht.

    Jedoch ist jetzt mein iBook irgendwie langsamer geworden.

    Meine Frage: Gibt ist irgendwelche Dienstprogramme mit dem ich es wieder schneller machen kann? Also mit Windows habe ich immer über die Systemsteuerung auf "Festplatte defragmentieren" geklickt und nachdem alles defragmentiert wurde, war der PC wieder schneller. Oder auch Festplatten-Platz schaffen, in dem dann alle unnötigen Cookies vom Internet-Explorer gelöscht wurden.

    Gibt es so ein Programmchen auch für MAC OS X??? Also alle Cookies löschen, Festplatte defragmentieren und halt mal aufräumen mit dem ganzen Datenmüll?



    Würd mich über eine Antwort (mit eventuellen Download-Pfad) riesig freuen,

    Liebe Grüße
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Defragmentieren macht OS X selbst. Das was Du suchst heißt ONYX und Du findest es bei defekter Link entfernt
     
  3. zarathustra

    zarathustra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2006
    also... hatte ich mit meinem pb auchma...
    auch nach ca. nem monat.

    1. software aktualisieren. (apfle oben links klicken, dann software aktualisieren)
    2. festplatte ziemlich voll? macht narmlich langsam. also was loeschen wenn nur noch so 3 gb frei sind
    3. zum defrag einfach ma ueber nacht laufen lassen. standby oder so. der mac defragmentiert sich naemlich ueber nacht so zwischen 3 und 5 selber...

    so prograemchen wie bei win wirst du sons net brauchen.

    gruessla
    zarathustra
     
  4. Prime Rouge

    Prime Rouge Banned

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2006
    um das defragmentieren der festplatte und um sonstige optimierungen kümmert sich osx per cronjobs automatisch und alleine im hintergrund.

    es gibt zwar tools wie onyx, tinkertool, xupport oder cocktail, aber ich halte nicht allzuviel von denen.
    im schlimmsten fall zerschiesst du dir damit dein system komplett.

    wieviel ram ist in dem book denn? hast du vielleicht inzwischen einfach sehr viele speicherintensive programme?
    wie groß ist deine festplatte auf dem ibook denn und vor allem: wieviel ist darauf denn noch frei?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook plötzlich langsam Forum Datum
iBook G4 plötzlich tot MacBook 26.10.2010
Nix hilft: iBook schaltet sich im Akku-Betrieb plötzlich aus MacBook 11.09.2010
iBook G4 14" hat plötzlich breiten flimmernden grauen Streifen MacBook 13.04.2009
iBook startet plötzlich nicht mehr! MacBook 04.10.2007
iBook: Funktionstasten gehen plötzlich nicht mehr! MacBook 01.07.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche