ibook oder powerbook?

Diskutiere mit über: ibook oder powerbook? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Idared

    Idared Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2005
    hallo!

    ich stehe vor einer nicht gerade einfachen entscheidung. ich kenne mich nicht sehr gut aus mit den dingern, habe mich aber schon fast für ein powerbook entschieden, weil es ohnehin besser ist und weil es größer ist (15"combo). ich hab nämlich sonst keinen computer und werd mir auch keinen anschaffen. am ibook (14"superdrive) ist das gute, dass es kleiner ist (zum mitnehmen), was aber auch ein nachteil sein kann, wenn ich zuhause keinen rechner habe, und mir auf die nerven gehen kann. abgesehen davon kann es dvd's brennen, was auch ein vorteil ist. der größte vorteil ist aber, dass das ding ca. 500 E weniger kostet als das pb.
    ich brauch das notebook größtenteils zum schreiben, zum jede menge fotos raufladen und zum zeichnen (illustrator, photoshop). und auch insgesamt möchte ich viel raufladen.

    was meint ihr? ist das pb die 500 euro mehr wert? was würdet ihr in meinem fall empfehlen?

    lg,
    idared
     
  2. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Registriert seit:
    10.05.2005
    Wenn Du viel unterwegs bist und das book wirklich mobil nutzen willst, würde ich Dir zum PB raten. Ok, ich hatte nie ein I-Book, aber die zwei, die ich gesehen habe, sahen nach einem Jahr mobiler Nutzung entsprechend mitgenommen aus. Die Oberfläche in weiß ist nicht so widerstandsfähig.
    Wenn Du darauf und auf den Bewegungssensor verzichten kannst, solltest Du halt in BT, SD und möglichst viel RAM investieren. Das lohnt sich dann wirklich. Den RAM würde ich aber bei DSP holen.

    Greetz
     
  3. Idared

    Idared Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2005
    aha! gut. und was ist ein bewegungssensor, und wozu brauche ich ihn? was ist BT, SD und RAM...und DSP?
     
  4. 3nitroN

    3nitroN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    09.06.2004
    wenns die finanzlage mitmacht, dann nimm das powerbook. das 14 zoll iBook hat nämlich genau wie das 12 zoll iBook nur eine auflösung von 1024x786 - beim PB ist sie deutlich höher und auch das breitformat hat so seine vorteile, wenn man ausschließlich den internen bildschirm verwendet (mindestens bei photoshop und illustrator wirst du dankbar dafür sein ;)).
    und hey, wenn du nicht dringend unterwegs dvds brennen musst, dann lässt sich dieses manko ja beim nächsten freien geld durch einen externen dvd-brenner nachbessern.
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich habe mich für das 15" PB entschieden da ich es unterwegs (Uni, Freunde,...) aber auch als Desktopersatz zuhause verwende. Möchte die 1280x854 nicht mehr missen. Das iBook kam für mich nie in Frage, 1024x768 und die schlechtere Displayqualität finde ich nicht akzeptabel (betrifft beide (12" und 14")).

    Außerdem bietet das Powerbook die eindeutig bessere Graka (mobilityRadeon 9700 64 oder 128MB) mit einem DVI und einem SVideo Ausgang. Das iBook hat derzeit noch die 9200er Radeon mit 32MB und einen miniVGA Ausgang an dem man entweder VGA Adapter oder SVideo Adapter anschließen kann. Weiters bietet das 15er PB noch GBit LAN (sehr angenehm beim Kopieren), FW800 (da macht die externe HD gleich viel mehr Spaß wenn man davon bootet), einen CardBus Slot (für den ich bisher keine Verwendung habe) und auch sonst noch ein paar bessere/schnellere Komponenten wie RAM (PC2700), CPU, Festplatte, BT2.0,...

    Und dann kommt noch das Gehäuse. Ich finde die iBooks zwar schick, bin aber eher der PB User... :p Auch die Tastatur finde ich um einiges angenehmer beim PB.

    Nachteilig ist nur der Akku. Da halten die iBooks viel länger und der teilweise schlechte Airport Empfang. Auch hier sind die iBooks durch das Kunststoffgehäuse überlegen.

    Viel Spaß beim Entscheiden! ;)

    MfG, juniorclub.
     
  6. Dr. Zoidberg

    Dr. Zoidberg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.08.2003
    BT: BlueTooth
    SD: SuperDrive
    RAM: RandomAccessMemory -> Arbeitsspeicher
    DSP: defekter Link entfernt -> günstiger arbeitsspeicher für macs


    beste grüße
     
  7. 3nitroN

    3nitroN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    09.06.2004
    der bewegungssensor registriert, wenn sich das book im freien fall befindet und schützt in solch einem fall die schreib-lese-köpfe der festplatte. vielleicht leidet dein book beim sturz, aber wichtige daten sind dadurch etwas gesicherter.

    BT ist bluetooth (ein funkstandard) - damit lassen sich bluetooth mäuse und tataturen verwenden und man kann bluetoothfähige handys mit dem computer synchronisieren.

    SD steht für superdrive - also apples bezeichnung für den internen dvd-brenner

    und DSP ist ein onlineverstand für arbeitsspeicher (RAM), der hier sehr gern empfohlen wird und deutlich preisgünstiger als apple ist.

    ich hoffe ein bisschen geholfen zu haben :)
     
  8. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Kauf dir ein iBook. Ich habe ein 14" iBook und die fette Akkulaufzeit ist schon eine Megaangelegenheit. Und 14" mit besagter Auflösung ist so schlecht nicht wie getan wird. Ein Powerbook, davon abgesehen, dass sie mir persönlich nicht gefallen, hat lediglich den Vorteil der besseren Anschlussmöglichkeiten, die bessere Graka und die Auflösung. Aber die Dinger sollen recht laut sein und außerdem hält wie gesagt der Akku nicht lang.

    Auch von mir viel Spaß beim entscheiden.

    :) dasich
     
  9. Idared

    Idared Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2005
    ja! also lohnt es sich wohl, in das pb zu investieren. das problem ist nur, dass ich es in raten zahlen muss und das gefühl dabei ein nicht sehr gutes ist.
     
  10. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Registriert seit:
    10.05.2005
    Nachteilig ist nur der Akku. Da halten die iBooks viel länger und der teilweise schlechte Airport Empfang. Auch hier sind die iBooks durch das Kunststoffgehäuse überlegen.

    Viel Spaß beim Entscheiden! ;)

    MfG, juniorclub.[/QUOTE]

    Also bei mir hält der Akku beim Film kucken gute zwei Filme durch.Beim surfen sind 5h drin.Dabei habe ich das Display nicht mal abgedunkelt. Der Airport Empfang ist auf jeden Fall doppelt so gut wie bei meinem Notebook mit Centrino! Ich glaube, ich muss meiner Frau noch ein I-Book kaufen...zum Vergleich :rolleyes:

    Greetz
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook oder powerbook Forum Datum
iBook, MacMini oder PowerBook an einem 30" oder 24" Monitor? Mac Einsteiger und Umsteiger 19.02.2007
iBook oder Powerbook? Mac Einsteiger und Umsteiger 06.12.2006
iBook oder PowerBook (G4) Mac Einsteiger und Umsteiger 11.08.2006
ibook oder powerbook? Mac Einsteiger und Umsteiger 05.03.2006
iBook oder Powerbook?! Mac Einsteiger und Umsteiger 27.02.2006

Diese Seite empfehlen