ibook:Langsam schleichen sich Fehler ein

Diskutiere mit über: ibook:Langsam schleichen sich Fehler ein im MacBook Forum

  1. nordmoar

    nordmoar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    hallo,

    ich habe ein Problem (erneut) mit meinem ibook (mac os x).
    bereits vor einem jahr tauchte das problem auf, das mein ibook immer langsamer wurde mit der zeit und immer mehr programme fehler hatten und zum teil gar nicht mehr funktionierten. ich habe das system neu installiert und es lief wieder alles wie gewohnt. nun weniger als ein jahr später passiert dasselbe mit den programmen. zuerst mußte ich safari löschen weil es nicht mehr funktionierte, nun fährt sich fotoshop fest und ist nicht mehr brauchbar...
    obwohl ich ca.alle 2 wochen onyx laufen lassen zum säubern und ein virenprogramm habe passiert dieses..
    weiß nicht was ich falsch mache?
    kann mir jemand helfen?
    muß dazu sagen, dass ich es einmal geschafft habe indesign zu retten indem ich eine datei gelöscht hatte die asiatische schriften enthielt...dann lief das programm wieder...
    weiß jeman einen rat?
     
  2. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Evtl. das hier:
    Ohne ******! Normalerweise muss Du nix säubern, schon gar nicht alle 2 Wochen! Also lass Onyx einfach weg.
    Zum Antiviren-Programm: Was für eines hast Du? Sagst Du jetzt "Symantec" dann wundert mich überhaupt nix mehr ... (OK, ich kenne es nur von Windows - kann aber jedem nur davon abraten! - glaubt aber keiner... bis der Rechner geschrottet ist oder nicht mehr ins Internet kommt)

    (wenn es wirklich ein VIREN-Programm wäre, dann würde mich das ohnehin nicht wundern! ;))
     
  3. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    15.08.2006
    Doch doch... ich kann mich der Aussage zu Symantec Virenscannern nur anschließen! ;)
     
  4. nordmoar

    nordmoar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    danke für die antworten..
    ja habe norton auf dem rechner...
    aber dieses erst seitdem ich das system neu installiert hatte..
    vorher ist ja das gleiche passiert mit dem rechner..

    trotzdem verstehe ich nicht wie das programm meine anderen programme wie photoshop usw. kaputt machen kann?

    komisch...
    meint ihr wenn ich norton lösche funktionieren die anderen programme wieder?
     
  5. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    15.08.2006
    Eher weniger. Einerseits wissen wir ja nicht woran es liegt und andererseites, wenn es an Norton liegen würde, dann sollte man den Rechner plattmachen und Norten dann weglassen.
     
  6. nordmoar

    nordmoar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    na gut.
    falls dir noch was anderes einfallen würde woran es liegt?
    freue ich mich über tipps!!
     
  7. Crypt

    Crypt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    02.04.2005
    Moin!

    Check mal mit irgendwas Deine Platte gründlich durch! Vielleicht ist da ja etwas faul...
    Ansonsten würde ich NICHT alle 2 Wochen Onyx drüberlaufen lassen (am besten gar nicht ;)).

    Ciao,
    Micha
     
  8. koli.bri

    koli.bri Gast

    Zu Norton habe ich noch GAR NICHTS positives gehört.
    Ich meine, in einem der Stickies im Einsteigerforum steht dogar drin, dass man davon die Finger lassen soll...
     
  9. lmare

    lmare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2006
    Der gute alte Festplattenmanager

    Versuch mal über den Festplattenmanager die Zugriffsrechte der festplatte zu reparieren. Den Festplattenmanager findest du bei den Dienstprogrammen im Programordner.
     
  10. fungusmungus49

    fungusmungus49 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Ich schliesse mich meinen Vorschreibern an: Ein funktionierendes System einfach laufen lassen (Virenscanner und sogenannte Optimierungstools schaden im Zeifelsfall mehr als sie nützen, jedenfalls auf dem Mac).

    greetz fm49
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook Langsam schleichen Forum Datum
iBook G4 ist zu langsam geworden MacBook 26.10.2008
iBook G4 unglaublich langsam (Hardwaredefekt?) MacBook 16.01.2007
iBook: Neue Festplatte mit neuem System, bootet extrem langsam MacBook 19.11.2006
iBook plötzlich langsam MacBook 05.10.2006
iBook schon wieder defekt, so langsam verliere ich die Geduld! MacBook 07.04.2006

Diese Seite empfehlen