iBook ist wieder zur Reparatur

Diskutiere mit über: iBook ist wieder zur Reparatur im MacBook Forum

  1. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    Hallo zusammen,

    der Leidensweg meiner Frau hat gestern nachmittag wieder von neuem angefangen. Nachdem Ihr iBook letztes Jahr solange bei Gravis / Apple war ( damaliger Threat ), hat gestern zuerst das Display nicht mehr getan.
    Desweitern fing es aus den Lüftungsschlitzen an zu qualmen.

    Meiner Meinung ist das Motherboard hin, hoffe aber das man noch irgendwas machen kann. Der Berater meinte gestern, sie würden versuchen das Gerät zu tauschen, da es nun die 4. Reparatur (1x Festplatte, 2x Motherboard) an diesem Gerät ist, und das seit Dezember 2004. Mal sehen was die machen können.
    Ich hoffe auch mal, das ich meine Daten von der Festplatte wieder bekommen kann, da sind viele noch nicht gesicherte Daten drauf gewesen.

    MfG JBraschoss
     
  2. Mick321

    Mick321 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    04.06.2004
    Mein Beileid. Der Kauf von Apple- Produkten wird gelegentlich -aufgrund der fehlenden Qualitätskontrolle - zum Glücksspiel. Traurig.
     
  3. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    Besonders weil mein iBook ohne Problem läuf...
    Okay CD-Combo habe ich nach über 2 Jahren wechseln müssen, aber das ist ein Verschleißteil.


    JBraschoss
     
  4. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.08.2005

    Das ist der Grund, warum wenn ich zu Hause bin, hauptsächlich ein FW-DVD-LW benutze. Desto länger hält hoffentlich das interne.
     
  5. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    So, heute mal mit Gravis telefoniert,
    beim iBook soll ein Kabel durchgeschmorrt sein, das zum Monitor führt.
    Glaube ich zwar nicht dran, aber mal sehen. Dienstag, oder Mittwoch soll es fertig sein.
    Gleichzeitig ist aber auch ein Gerätetausch beantragt worden. Mal sehen was das gibt...

    MfG JBraschoss
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Das würde immerhin den Qualm erklären...

    MfG
    MrFX
     
  7. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    Aber wieso qualmt das Kabel einfach so?
    Ist fast ein halbes Jahr ohne Problem gelaufen?

    MfG JBraschoss
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003

    Das kann mehrere Ursachen haben:

    Es kann sich durchgescheuert haben (sollte es nicht aber kann)
    Es kann schlecht montiert worden sein (Wackler an den Anschlüssen)
    Es kann einen zu hohen Strom abbekommen haben...
    Es kann schon brüchig gewesen sein und nun ist es halt zum Durchbrennen gekommen..
     
  9. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    13.01.2004
    Mal sehen, was sich ergibt...
    Vielleicht bekomme ich ja das Kabel mal zusehen.


    JBraschoss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche