ibook geht nicht an - externe Festplatte

Diskutiere mit über: ibook geht nicht an - externe Festplatte im MacBook Forum

  1. mpeterle

    mpeterle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.11.2005
    Hallo!

    Meine Freundin hat ein Problem mit ihrem ibook. Sie hat eine externe 250 GB Festplatte von Medion, auf welcher Mediendaten liegen, wie zum Beispiel Musik.

    Nun ist es passiert, dass Sie die Festplatte einfach so abstöpselt hat, ohne sie vorher auszumachen. Das ibook ist dabei abgeschmiert. Gestern war es so, dass sie ihr ibook ausgemacht hat, die Festplatte noch an war. Beim Versuch, das ibook mit angeschlossener Festplatte wieder hochzufahren, passierte einfach nichts mehr. Es gab zwar einen Ton, aber es kam kein Bild.
    Dann irgendwann ist es wieder gestartet.

    Das kann doch nicht sein, das das ibook so einen Stress macht wegen einer externen Festplatte? Selbst wenn man sie einfach so rauszieht, dürfte das ibook doch nicht so heftig abstürzen?

    Bei der Suche hier im Forum habe ich gelesen, dass MAC ja PRobleme mit NTFS hat bzw. nur lesen kann. Gut, nur lesen würde ja auch erstmal ausreichen. Aber kann das abstürzen vll daran liegen, das das ibook versucht, etwas darauf zu schreiben?
    Kann ich das Dateisystem ändern, ohne das alle Daten gelöscht werden? Wir haben nämlich keinen Platz um die 250 GB mal eben woanders drauf zu spielen.

    Vielen Dank für eure Hilfe,

    gruß peterle
     
  2. Rene Weinelt

    Rene Weinelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    25.06.2005
    Startton aber kein Bild ... da sucht er wohl ca 30 sec nach nem SartVolume.
    Schau mal in die Systemeinstllung und stell OSX wieder als Startvolume ein.

    Formatumwandlung ohne Datenverlust geht wohl nur mit IPartition welches erstens etwas kostet und mir persönlich zu unsicher wäre.

    cu Logge
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche