iBook G4 - Wie an Cinema Display 23" anschliessen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von aXon, 01.05.2004.

  1. aXon

    aXon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    04.01.2004
    iBook G4 <-> Cinema Display 23"

    ich will mir in naher Zukunft ein 23" Cinema Display besorgen, um zu hause einen zweiten grösseren Bildschirm an mein iBook G4 1GHz 14" anzuschliessen, weiss aber leider nicht ob das überhaupt möglich ist.
    Wie ich schon erfahren habe, ist das Anschlusskabel der Apple TFT Displays gleichzeitig Daten und Stromkabel, was sicherlich sehr günstig ist, wenn man die passende Grafikkarte hat - was aber leider nicht bei mir der Fall ist, bzw dem iBook.
    Nach ADC Adaptern habe ich schon gesucht, die gibts dann auf DVI -Anschluss und einem Netzteil für um die 120 Euronen; leider nicht auf VGA, was dann für mich bedeutet, noch einen Adapter DVI->VGA zu besorgen.

    Meine grundsätzliche Frage ist nun, ob es dann auch funktioniert. Ich weiss dass dies nicht die schönste Verkabelung ist, aber mir bleibt glaube ich keine andere Lösung mit dem iBook, falls ihr keine anderen Ideen habt.

    bin für jeden Erfahrungsbericht / jede Idee dankbar

    gruss, aXon
     
  2. awimundur

    awimundur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2003
    Sagen wir es so: Vergiss es.

    Die Radeon 7500 in deinem iBook packt nicht einmal die empfohlene Auflösung
    des 23". Zudem wäre es Frevel, das einzige pantone-zertifizierte Display auf dem Markt
    an einen VGA-Anschluss zu stöpseln.

    Wenn du überhaupt ein externes Display kaufst, empfehle ich das 17" von formac,
    welches es sowohl als DVI- als auch in ADC-Ausführung gibt.

    Ansonsten ärgerst du dich nur über das rausgeworfene Geld.
     
  3. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Re: iBook G4 <-> Cinema Display 23"

    &nbsp;

    Genau hieran wirst Du scheitern - es gibt keinen VGA -> DVI Adapter.

    Möglichkeit 1:
    TFT Display mit VGA Anschluss kaufen

    Möglichkeit 2:
    23" Cinemadisplay & Powerbook 12" kaufen, kostet aber...
     
  4. aXon

    aXon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    04.01.2004
    und ich habe auch eine radeon 9200, mein iBook habe ich seit Januar diesen Jahres.
    Da ich auch schon ein bissel geschaut habe wie hoch die graka geht, habe ich einen Monitor angeschlossen, und den konnte ich auf 1920 x 1080 laufen lassen, ohne Probleme.
    Daraus folgert natürlich auch die nächste Frage, ob mein OS X 10.3.3 auch das cinema richtig erkennt und automatsich 1900 x 1200 darstellen kann, oder ist das wirklich anhand der graka festgelegt.

    am schönsten wäre natürlich ein bericht von einem iBooker, der sich auch dieser Sache angenommen hat.

    gruss, aXon
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2004
  5. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Die Begrenzung der Auflösung bei einem digitalen Interface liegt nur im VRAM begründet. Bei CRT-Monitoren gibt es noch andere Grenzen, da hier die Analogtechnik hineinspielt (Horizontal-/Vertikalfrequenz, Pixeltakt).

    Es gibt zwar keine VGA->DVI-Adapter, aber sehr wohl Konverter. Sinnvoll ist das allerdings nicht, da man dabei mehrfach Signale umwandelt und folglich nicht gerade verbessert. Es wird sich auf einem großen Display dann ein schwammiges Bild ergeben.
     
  6. aXon

    aXon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    04.01.2004
    http://www.hsecomputer.de/produkte/hardware/sonstige/monitoradapter/vga_adc.html#daten

    scheint die lösung meines problems zu sein, man muss nur wissen das es konverter und nicht ein adapter ist. wenn der preis angemessen ist, werde ich es versuchen

    danke für alle tips, bei erfolg werde ich sicherlich darüber berichten

    aXon

    Edit: Autsch, bei nem preis von mehr als 300 euronen wird einem ein bissel anders :-/, ma schauen ob es sowas net billiger gibt 'grummel'
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2004
Die Seite wird geladen...