iBook G4 stürzt mit grauem Bildschirm ab

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von kennyalive, 14.06.2006.

  1. kennyalive

    kennyalive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    14.06.2006
    moin moin

    ich habe seit etwas über einem monat ein G4 iBook und bin sehr zufrieden damit
    1,33GHz G4
    1GB ram
    40GB
    Radeon 9550

    in letzter zeit kommt immer öfter dieser graue bildschirm, wo folgende meldung in 4-sprachiger schrift steht:

    leider ist der fehler für mich nicht reproduzierbar, sodass ich keine rückschlüsse ziehen kann

    manchmal passiert es, wenn ich das iBook in der wohnung rumtrage
    ich habe schon die vermutung, dass es daran liegt, dass ich den akku ungünstig berühre und es damit zu einer kurzzeitiger stromunterbrechung kommt
    manchmal kommt der bildschirm aber auch nur, wenn es aufm tisch oder auf meinem schoß liegt
    dann drücke ich den power-button so lange bis es aus geht und starte dann neu
    ein paar mal kam es aber auch schon dazu, dass der bildschirm dann nach solch einem absturz beim booten gleich wieder kam und ich nix anderes machen konnte, als wieder den power-button zu drücken
    das geht dann immer weiter so und ich kann es für ne zeit lang nicht gebrauchen

    wenn das iBook dann ne zeit lang ausgeschaltet rumstand, dann fährt es wieder ohne probs hoch
    daher würde ich auf temperaturprobleme tippen, da das gehäuse im betrieb doch schon warm wird (nicht heiß, so 30-35°C würde ich tippen)
    ich würde es auch gern zum shop schicken, aber der fehler ist wie gesagt leider für mich nicht reproduzierbar, sodass ich keine genaue fehlerbeschreibung machen könnte.


    kann mir jemand weiterhelfen?
     
  2. cordney*

    cordney* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    22.04.2003
    30-35° sind ja geradezu kühl. Das was Du siehst ist eine Kernel-Panic und lässt auf einen Hardware-Defekt schliessen, vermutlich der Ram. Nimm mal die Apple Hardware-Test CD und lass die mal laufen.
     
  3. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    MacUser seit:
    24.05.2003
    Moin und Willkommen im Forum,

    vermutlich liegt cordney richtig. Verlass´dich aber nicht auf die Test-CD, sondern bau´auf jeden Fall mal den zusätzlichen RAM aus und teste dann.

    Gruß Th.
     
  4. kennyalive

    kennyalive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    14.06.2006
    danke für die schnellen antworten

    also der hardware-test wurde ohne probleme bestanden
    ich werde jetzt mal den speicherriegel rausnehmen und testen
    (schade, dass man mal wieder nur mit feinmechanikerwerkzeug dran kommt :rolleyes: )

    btw: der riegel wurde von dem shop gleich mit eingebaut


    EDIT:
    kann mir jemand nen tipp geben, wie ich die kleinen schrauben da rauskriege?
    die schraubenzieher hier zu haus sind alle zu groß
    habs auch mal kurz mitm messer probiert, aber da hab ich angst, dass ich die schlitze kaputt mache
    hab dem shop mal ne mail wegen meinem problem geschrieben und sie würden mir den riegel ersetzen


    EDIT:
    ich bin jetzt endlich dazu gekommen, den riegel auszubauen (dem netten nachbar sei dank)
    leider ohne erfolg, wie es mir scheint
    so nach ca. 1h surfen und chatten schmierte er wieder ab
    mittlerweile tippe ich auf akku oder hitzeproblem (oder aber den internen speicher)
    ich werde jetzt mal noch bis mittwoch testen, ob es ein einzelfall war oder wieder gehäuft auftritt
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2006
  5. picknicker1971

    picknicker1971 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.06.2005
    Hi,
    ich hatte die Problematik letztes Jahr auch. Bei Gravis haben Sie das Ding 2mal untersucht: Speicher, PRAM-Reset etc.. und letztendlich haben Sie es plattgemacht, (ohne Backup) alles neu aufgespielt und dann lief mein PB einwandfrei - Bis gestern :-(
    Habe mir gestern Update für Office und WLAN gezogen und nun habe ich die Problematik wieder. Ohne erkennbares Muster Kernel Panics... :-/
    Werde wohl wieder mein Ding komplett platt machen und neu aufspielen - jetzt habe ich gott sei Dank ein BackUp.
    P.
     
  6. kennyalive

    kennyalive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    14.06.2006
    neuinstallation wäre natürlich auch noch ne alternative
    aber das würde dann ja so ausarten, wie bei windows (ständige neuinstallationen) und darauf hab ich ehrlich gesagt kein bock ;)

    ich werd aber mal drüber nachdenken

    sieht das dann eigentlich auch so aus wie bei windows?
    cd einlegen, booten, dann startet er von cd (da muss ich doch alt drücken beim booten oder?) und dann einfach neuinstallation?
    kenn mich bei mac mit installation noch net aus
     
  7. JimBeam

    JimBeam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    22.07.2005
    Wenn du direkt von CD starten willst, halte die Taste C gedrückt beim Booten.

    Du kannst dann das OS komplett löschen und neu installieren lassen.
     
  8. qsan

    qsan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    ... Ich hätte da von Anfang an nicht auf einen Hardwaredefekt getippt, ...Denke wenn Du einmal schön Neu-Aufsetzt und alles 1x sauber installierst, P-Ram löscht und schön nochmal die Rechte reparierst und es dann immer noch nicht gehen sollte, dass da was mit der Hardware nicht i.O. ist, aber vorher?

    Übrigens auch bei OS X kommt sowas vor...
    Nur deswegen weil OS X das bessere Betriebssystem ist sollte man nicht fälschlicherweise annehmen, dass OS X auch DAS Maß aller Dinge ist.. :);)
     
  9. kennyalive

    kennyalive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    14.06.2006
    was bedeutet P-Ram?
    ok, dann werde ich mich heut mal an die neuinstallation wagen

    der kernel panic tritt meist immer so nach einer stunde betrieb auf, also wenn sich das iBook schön aufgewärmt hat
    deshalb tippe ich halt auf ein hitzeproblem


    EDIT:
    so hab gestern abend mit der installation angefangen
    dvd1 rein, gebootet, c gedrückt und dann löschen und installieren ausgewählt
    dann während der installation startete er neu und wollte dann die dvd2 (wie ich dann etwas später feststellte)
    aber während des neustartens kam der kernel panic wieder
    habe ihn dann nochmal ausgeschalten und wieder booten lassen, aber der kernel panic kam wieder
    habe ihn dann circa ne halbe stunde lang abkühlen lassen und dann nochmal gebootet und was war? er lief ganz normal ohne absturz und die installation ging weiter (mit dvd2) und lief dann bis zum ende
    dann kam der nächste reboot und beim booten dann wieder der kernel panic
    habe dann mal den akku ausgebaut und das iBook mit netzteil betrieben, aber der kernel panic blieb
    der kernel panic kam auch, wenn ich den speicher ein- oder ausgebaut hatte, war also egal

    ich schließe daraus, dass es ein hardwareproblem ist (es also nicht an der macOS X installation liegt und auch nicht von speicher oder dem akku verursacht wird) und ich das iBook in den nächsten tagen zum shop schicken werde
    was meint ihr dazu?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2006
  10. kennyalive

    kennyalive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    14.06.2006
    ich hab jetzt mal nen blick in die pani.log gewagt

    die konsole spuckt mir folgendes aus:

    Code:
    Tue Jun 20 10:13:26 2006
    panic(cpu 0 caller 0x000A8D80): Uncorrectable machine check: pc = 000000002EBC4370, msr = 0000000000149030, dsisr = 40000000, dar = 000000002EC2A004
      AsyncSrc = 0000000000000000, CoreFIR = 0000000000000000
         L2FIR = 0000000000000000,  BusFir = 0000000000000000
    
    Latest stack backtrace for cpu 0:
          Backtrace:
             0x00095718 0x00095C30 0x0002683C 0x000A8D80 0x000A8010 0x000ABD00 
    Proceeding back via exception chain:
       Exception state (sv=0x376C4000)
          PC=0x2EBC4370; MSR=0x00149030; DAR=0x2EC2A004; DSISR=0x40000000; LR=0x2EBC56F0; R1=0x17E93470; XCP=0x00000008 (0x200 - Machine check)
          Backtrace:
    0x000263FC 0x2EBC56F0 0x2EBDF8AC 0x2EBE0A1C 0x2EC00790 0x2EBFDEFC 
             0x2EC107EC 0x2DD7142C 0x2DD712AC 0x002D0718 0x2DD71320 0x2DD68240 0x2DD68470 0x2DD680FC 
             0x2DD712AC 0x002D0718 0x2DD71320 0x2DD67FBC 0x0011DF9C 0x0011B3C8 0x0011B8D8 0x002820FC 
             0x002821B0 0x0025F180 0x0027E304 0x002AA304 0x000ABEB0 0x2AD43205 
          Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
             com.apple.iokit.AppleAirPort2(402.6)@0x2ebc1000
                dependency: com.apple.iokit.IONetworkingFamily(1.5.0)@0x2dd65000
                dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(1.7)@0x28036000
             com.apple.iokit.IONetworkingFamily(1.5.0)@0x2dd65000
       Exception state (sv=0x371F3780)
          PC=0x900020AC; MSR=0x0200F030; DAR=0xE00F6000; DSISR=0x42000000; LR=0x000E431C; R1=0xF007FDB0; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)
    
    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.4.0: Tue Jan  3 18:22:10 PST 2006; root:xnu-792.6.56.obj~1/RELEASE_PPC
    *********
    kann da jemand was rauslesen?

    das terminal (über: less /Library/Logs/panic.log) spuckt folgendes aus:

    Code:
    Tue Jun 20 10:13:26 2006
    panic(cpu 0 caller 0x000A8D80): Uncorrectable machine check: pc = 000000002EBC43
    70, msr = 0000000000149030, dsisr = 40000000, dar = 000000002EC2A004
      AsyncSrc = 0000000000000000, CoreFIR = 0000000000000000
         L2FIR = 0000000000000000,  BusFir = 0000000000000000
    
    Latest stack backtrace for cpu 0:
          Backtrace:
             0x00095718 0x00095C30 0x0002683C 0x000A8D80 0x000A8010 0x000ABD00 
    Proceeding back via exception chain:
       Exception state (sv=0x376C4000)
          PC=0x2EBC4370; MSR=0x00149030; DAR=0x2EC2A004; DSISR=0x40000000; LR=0x2EBC
    56F0; R1=0x17E93470; XCP=0x00000008 (0x200 - Machine check)
          Backtrace:
    0x000263FC 0x2EBC56F0 0x2EBDF8AC 0x2EBE0A1C 0x2EC00790 0x2EBFDEFC 
             0x2EC107EC 0x2DD7142C 0x2DD712AC 0x002D0718 0x2DD71320 0x2DD68240 0x2DD
    68470 0x2DD680FC 
             0x2DD712AC 0x002D0718 0x2DD71320 0x2DD67FBC 0x0011DF9C 0x0011B3C8 0x001
    1B8D8 0x002820FC 
             0x002821B0 0x0025F180 0x0027E304 0x002AA304 0x000ABEB0 0x2AD43205 
          Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
             com.apple.iokit.AppleAirPort2(402.6)@0x2ebc1000
                dependency: com.apple.iokit.IONetworkingFamily(1.5.0)@0x2dd65000
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen