iBook G4 geht nicht mehr an!

Diskutiere mit über: iBook G4 geht nicht mehr an! im MacBook Forum

  1. teone

    teone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Hilfe! Ibook G4 geht nicht mehr an!

    hab tony hawk gespielt und war dann länger weg - hab einfach auf pause gemacht. als wieder gekommen bin sprang das buch ganz normal wieder an, aber dann gingen die probleme los. außer den zur steuerung definierten tasten ging keine mehr, des weiteren kam bei jedem tastendruck ein ton der definitiv nich zu thps gehört! hab auf ein/aus schalter gedrückt um neu zu starten und das ging auch. dann paar sachen gemacht und das display runter geklappt wegen ruhezustand. display wieder hoch - nix war. ein/aus schalter länger drücken hilft nix, nix hilft. es scheint tot zu sein ... :( :mad: so nen ******!
    gibts ne möglichkeit nen ganz grundlegenden reset zu machen? hab schon akku rausgenommen und wieder rein, bringt nix. auch wenn man netzteil anschließt fängt das netzteil nicht an zu leuchten.
    ehrlich gesagt hab geswitched um solchen problemen aus den weg zu gehen. wenn richtig was kaputt ist werd wohl wieder zurück switchen, weil in windows weiß ich wenigstens wie das system wieder zusammen flicken kann damit es läuft ...
     
  2. Onkel_Wetti

    Onkel_Wetti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Probiere das mal aus

    Hallo!!!
    Probiere mal die Tastenkombination alt+ctrl+shift+anschalten

    Das setzt die Parameter auf Werkseinstellung zurück.

    Wenn das nicht hilft dann solltest du es einschicken.
     
  3. teone

    teone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    sonst noch vorschläge?
     
  4. teone

    teone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    hat hier keiner ahnung von macs? kann doch nich wahr sein, bis nen win pc absolut nich mehr geht braucht es ne menge und so nen mac bricht bei einmal tony hawk spielen auseinander???

    wenigstens wer da der sich auskennt mit zurück geben? hab das teil 2 tage, nix dran gemacht außer musik in itunes geladen, office und dreamweaver installiert. mit den beiden letzten sachen nichtmal gearbeitet. kann den einfach kaputt zurück geben? weil er repariert ist wird es wohl länger dauern und sicherlich nicht innerhalb der nächsten 12 tage. weil bei ebay verkaufen möcht ich eigentlich nicht, das wird zu viel verlust. oder kann sagen das es bei der lieferung gleich tot war und kein anderes haben möchte sondern das geld? hab im apple store bestellt.
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Hallo,

    ich habe kein iBook, kann dir deswegen auch nicht sagen, wie man bei deinem iBook die PMU zurücksetzt, aber ähnlich wie in unten beschriebener Anleitung sollte das auch bei dir gehen. Les' es dir einfach mal durch.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14449-D

    Hoffe, das hilft dir,

    Dylan
     
  6. magic mirror

    magic mirror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Hast Du online bestellt ? Wenn ja, kannst Du das Ding ja innerhalb von 14 Tagen zurück schicken. Falls Du dein iBook jedoch liebgewonnen hast und behalten willst, beherzige den Tip von Onken_Wetti und Resette die PMU. Wenn das nichts hilft, telefonier mit Apple, und mach Terror. Es kann ja nicht sein, dass ein 2 Tage altes Gerät schon solche Macken hat.
     
  7. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Hallo!
    Dass das Book einen Ton von sich gibt, wenn du eine Taste drückst, passiert immer dann, wenn sich im Hintergrund ein Dialogfenster geöffnet hat und weggeklickt werden möchte (z.b. "Sie arbeiten jetzt mit Reservestrom").
    Ich hatte gestern auch einen ähnlichen Absturz, beim Spielen ist der Akku verreckt (komplett leer) und dann ging auch erstmal nix mehr, obwohl ich dann das Netzteil angeschlossen hatte. Das Book wachte nicht mehr richtig auf. Es war irgendwie im Koma, irgendein Zustand zwischen Ruhemodus und normalem Betrieb. Die Festplatte lief, ich konnte aber nichts machen, das Display blieb dunkel. Auf den Powerknopf reagierte es auch nicht. Da half leider nur : Akku raus.
    Jetzt ist alles wieder okay.
    Viele Grüße

    Edit: hast du schon mal versucht, es komplett vom Strom zu trennen? Also Akku und Netzteil für einige Zeit ab?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2003
  8. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Das Geld kann man nur wieder bekommen, wenn zwei Reparaturversuche gescheitert sind und selbst dann wir Apple einem nur ein Austauschgerät geben. Wenn du vom Kauf zurücktreten willst, dann solltest du Apple auch kein defektes ibook zurückschicken (sofern es das wirklich ist :rolleyes:).

    Außerdem finde ich diese polemische Ausdrucksweise nicht angebracht. Dampf braucht man nicht in einem Forum abzulassen.

    Wenn du ein Montagsgerät hast, tausche es um und du wirst nicht mehr so schnell einen Fehler haben. ;) Zumindest bei mir waren die Macs immer wesentlich zuverlässiger als jeder x86-PC. Weitere Erörterungen zu solchen Dingen (auch Glaubenskrieg genannt) findest du in anderen (!) Threads.

    Schönen vierten Advent noch. wavey
     
  9. slex

    slex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.432
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    22.12.2003
    @teone

    Was ist jetzt mit deinem Ibook?
     
  10. Buckethead

    Buckethead MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2003
    habe heute auch tony hawk 4 gespielt und bin dabei ähnlich vorgegangen, hatte das teil mal 10 minuten auf pause, danach spielte ich etwas weiter. nach 30 sekunden kompletthänger, nichts geht mehr.
    es half nur noch brutalabschalten mit ein/ausknopf.
    jetzt fährt das powerbook nicht mehr hoch, das teil gibt klopfende geräusche von sich, so etwa 3-5 mal zügig hintereinander, klingt wie ein lesezugriff des cdroms. soweit ich das lokalisieren kann kommen die geräusche auch vom cdrom.
    die festplatte macht aber auch seltsame geräusche, und nach ca. 5 minuten cdromgeklopfe kommt auch ein bildschirm, den ich als "Kein Betriebssystem gefunden" interpretieren würde, ein fragezeichen in einem kleinen ordner, dass sich mit so einem classic symbol abwechselt....
    könnte es eventuell sein, dass durch die pause die cd nicht mehr gelesen wurde und durch das weiterspielen das cdrom irgendwie komplett zerschossen wurde?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche