iBook G4 - Deckel hat 2 mm spalt

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von nexus_83, 15.04.2004.

  1. nexus_83

    nexus_83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    iBook Deckel schließt schief - Qualitätsprobleme?

    Hallo!
    Mir ist aufgefallen, das mein gerade mal 2 Monate altes iBook nicht richtig schließt.
    Wenn der Deckel zu ist ist er ca. 1-2 mm gegenüber dem unteren Teil verschoben. Ich weiß nicht, ob das schon von Anfang an so war. Ist jedenfalls nie was passiert mit dem Teil. Und ich war immer sehr vorsichtig mit dem teueren Teil! Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem? Ich finde das darf bei 1500 Euro einfach nicht sein. Außerdem bin ich der Meinung, das die Tastatur schlecht verarbeitet ist. Hört sich einfach sehr instabil und ungleichmäßig an. Das gleiche ist mir bei dem Knopf unterm Trackpad aufgefallen. Ist das beim PowerBook vielleicht anders? Hab mir mal nen Sony Vaio angesehen. Klar, ist zu schwer, zu laut, häßliches Design und läuft mit Windoof, aber die Verarbeitung ist schon robuster.

    nexus_83
     
  2. blue-skies

    blue-skies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    12.06.2003
    Schließt es jetzt oder nicht? Also, ist der Deckel einwandfrei zu? Wenn nein, ist es ein Garantiefall, wenn ja, ist es einfach ein weiteres Beispiel für die Plaste-Verarbeitung von Apple :o

    Ich habe hier in meinem Umfeld drei weisse G4-iBooks verbastelt, die haben alle ihre Mucken mit dem Gehäuse. Und ja, die Tasta ist einfach so. Und nochmals ja, die PowerBooks sind einfach besser und haben deshalb auch ihren ganz anderen Preis.

    Bye
    blue-skies
     
  3. nexus_83

    nexus_83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Der Deckel schließt. Funktioniert alles. Bin da nur etwas pingelig!
     
  4. Protorix

    Protorix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.02.2004
    also der 2mm spalt ist meiner meinung nach gewolt,
    da sind ja auch kleine gummifuesse auf dem displaydeckel drauf damit es eben nicht komplett schliesst sondern ein gewisser abstand bleibt und die tastatur niht auf dem display anliegt
     
  5. nexus_83

    nexus_83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Nene, das ist nicht das Problem. Das ist natürlich normal.
    Aber der Deckel sitzt etwas schief!
     
  6. Madcat

    Madcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.325
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Also das mit dem Deckel ist schon "normal". Ich hab das hier auch. Man kann den Deckel ja auch etwas "zurechtbiegen". Ich denke mal, dass das ganz OK ist aber ich bin ja auch nicht so pingelig. Die Tastatur ist meiner Meinung nach aber ganz OK, genau wie die Trackpad-Taste.
     
  7. lari

    lari MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Das mit dem Spalt ist ein alter Hut. Schon bei meinem 800 er G3 ibook liegt der Deckel auf der rechten Seiten nicht richtig auf. War damals auch schon in der Diskussion und es ist natürlich ein Verarbeitungsfehler. Stört 2 wochen lang und danach nicht mehr.
     
  8. tripdog

    tripdog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2004
     

    Also, die Spalten sind nach Apple angeblich gewollt;)
    Und die gibts beim Powerbook auch. Da sind sie auch gewollt

    mein 15" Superdrive hat auch einen Spalt. Trotzdem ist es schöner als jede Dose.
    Und da eh ein Crumpler Rucksack drum ist, wenns geschlossen ist macht das nicht so viel, find ich.

    kepp on groovin drumm
     
Die Seite wird geladen...