iBook G4 abgeraucht - Was nun?

Diskutiere mit über: iBook G4 abgeraucht - Was nun? im MacBook Forum

  1. Quizzler

    Quizzler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    02.07.2006
    Ich saß gersten nichtsahnend vom TV und mein Süßes Baby auf dem Schos und hab ein bischen in Addium Gechattet.

    Dann wurde der Bildschirm Grau und es kahm, zumindest sieht es besser als der BlueScreen aus, ein Fenster in dem ich in 4 oder 5 Sprachen dazu aufgefordert wurde meinen Mac auszuschalten weil ich Problem aufgetreten sei. Also, den Finger schön artig 5 Secunden lang auf dem Powerknopf gedrückt und weg war er (was anderes hatte nicht geklappt).

    Nachdem er wieder an war war alles wieder ok, zumindest so ne minute *grummel* es kam das fenster ob ich einen bericht abschicken wolle und ich hab ja geklickt, dann kan das Fenster wieder *nerf und langsam sorgen macht*

    Hab das ganze noch 2 oder 3 mal versucht und dann binn ich in mein Zimmer getrottet und hab die MacOSX CD reingeschmissen. Von CD gestartet und versucht auf meiner noch lehren 5GB Partition Neu zu installieren um zumindest von da aus die Daten auf meinen iPod sichern zu können befor ich Formatiere oder sonst was versuche.

    Der Instalationsvorgang ging auch wie immer problemlos. Er hat die CD Gecheckt und ich hab den deckel zugemacht weil ich schlafe gehen wollte. so hat er noch ein bischen gerechnet und als ich dann heute morgen aufgestanden binn war er mit leicht pulsierendem licht eingeschlafen. Hab ihn dann "geweckt" und mit der Instalation weitergemacht.

    Als ich dann zum Punkt kam mit dem Dateien von einer Anderen pation zu übertragen hab ich ihn die Netzwerkeinstellung von der alten Pation holen lassen. Nach weiteren 2 minuten hab ich das das tolle Fenster mit dem Neustart wieder Gesehen *schock* das wird wohl heisen das meine Hardware defekt ist *grusel*

    Also, nochmal neugestartet und dann aber im Menü wo ich das Bootmedium wählen sollte hab ich den Hardwaretest gewählt. Find ich ja jetzt auch mal angebracht. Der hat nach 35 Minuten nichts gefunden. Jetzt binn ich verwirrt.

    Jetzt auf Neustarten gedrückt und dann kahm das beste!
    Er geht an ... aber kein grund jetzt glücklich zu sein, er geht wirklich nur an. Man hört die Festplatte und die CD im Laufwerk. Und das wars. Kein Bild kein Rauch kein nichts. Jetzt binn ich wirklich verstört !!!
    Einer meiner besten Freunde (und vorallem meine DATEN) sterben vor meinen Augen *heul*

    Ok, immer mit der ruhe. Vlt is ja "nur" der TFT Abgenippelt. Also, den Adapter auf AGP aus der schublade geholt und an Eva angeschossen, Eva ist der Name von meinem iBook, versteht schon, die die den Apfel angebissen hat *lach*
    Eins muss ich dem Rechner lassen !!! Was er macht macht er richtig, und wenn er sich dazu entscheidet kein Bild zu zeigen dann Zeigt er kein Bild. Auch nicht auf dem externen Bildschirm

    *Breathe in, breathe out, breatheing is very importetnd*

    Vlt reagieren ja die Lichtchen für Capslock und Numlock noch *lächel* das wäre zumindest ein, besser zwei lichter im Dunkeln.
    3 Mal dürft ihr raten ... Es geht *freu* zumindest so lange wie ich nur das für Capslock versuche. Das Numlock bleibt dunkel :(
    Das is so gemein, das ging doch gestern noch !!! da hab ichs noch benutzt.

    *grummel*

    Als das es nicht genug wäre. Ich binn gerade für ein Jahr in Süd Afrika, bei Cape Town genauer gesagt. Meine unterlagen, Rechnung und so ein kram, sind allerding glücklicherweise in Deutschland *freu* (ps. die freude ist etwas ironisch gemeint) Der Laptop ist ca 18-20 Monate alt und wurde in Deutschland gekauft. Ich habe ihn allerdings damals in eBay gebraucht gekauft. Der Verkäufer war sehr nett und ich hab mich auch gut mit ihm verstanden (fals er mitliest, is auch bei MU, kleiner tipp für dich, 12" iBook G4 vor ca einem Jahr gekauft und es war so eine geile passgenaue braune Stofftasche dabei).

    Jetzt würde mich natürlich interessieren ob und wie ich vlt die Deutsche gewährleistung geltend machen könnte, da ich ja in SA binn, und ob ich vlt beim hiesigen Apple Vertragshändler Changce auf Reperatur habe. Vlt auf Garantie oder Kulanz.

    Aber irgentwie gibt es nur einen Apple Laden hier, und ob der ne Werkstadt hat?



    Naja, wenn jemand ne idee hat wie ich wieder mein Liebling wiederbeleben kann oder wie ich zumindest an meine Daten komme. Und vlt hat ja jemand auch ne Idee zu dem Reperatur-Garantie-Gewährleistungs-Kulanz kram.


    Ps.: Hat jemand erfahrung was das kosten könnte?


    Was soll ich denn nun ganz alleine ohne meinen Apple hier in Afrika machen???
    Der is ja auch nicht zu ersetzten, die neuen MacBook oder PowerBook haben ja alle kein 12" Display

    *schluchtzend von dannen geht*
     
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    ist nicht so günstig das während der Installation zu tun und es könnte in Zusammenhang stehen mit der Malfunktion.
    Sehe auch nicht das dein PB tot ist. würde die systemcd nochmals einlegen und versuchen davon neu zu starten, vorher PRam reset, PMU reset und dann versuchen das Teil hochzufahren. Du hattest nur ne kernelPanic, und denke eher an software problem im system ersteinmal bei sowas als an defekte hardware, zumal man während des instaalltionsvorganges nicht den mac in den Ruhezustand gehen lassen sollte, das system wird dann nicht korrekt installiert, weil diese unterbrechnung einfach zu system fehlern führt. deswegen startet er auch nicht. also CD rein und alles nochmal von vorne !
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2007
  3. incal

    incal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.513
    Zustimmungen:
    94
    Registriert seit:
    30.05.2006
    sehe ich auch so... also noch
    mal von Anfang...give it a try.
    ansonsten bleibt eben einschicken...sorry for that.
    incal

    ps.: für die Geschichte bekommst du einen Orden;) gut geschrieben, fesselnd und mitreissend:p auch wenn es kein wirklicher thriller ist.
     
  4. faJa

    faJa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    02.11.2005
    Stimmt wenn die massiven Schreibfehler nicht wären, und diese Kiddie Emotionsausbrüche in Form von *heul, grummel, schluchtz* - naja vielleicht ist der Author ja noch Jung :)

    Ich sehe es genauso wie meine Vorredner, Schlafen legen ist beim Installationsprozess die absolute Sünde:no:
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich würde mal in den nächsten Computer- am besten Apple- Laden
    rein, die Geschichte schildern (mit etwas weniger Geschluchze ;) )

    Dann wird man evtl. versuchen per Firewire von anderem Rechner
    zu booten und die Daten zu sichern.
    Dann mal den RAM testen, könnte defekt sein. usw.

    Wünsche viel Glück!
     
  6. P-HD

    P-HD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Hallöchen,

    Du kannst versuchen, das Book per Firewire mit einem anderen Rechner zu verbinden und dann im Target Modus zu starten. Für den anderen Rechner fungiert er damit als externe Festplatte. ( "T" beim starten gedrück halten)
    Falls der Rechner noch nicht ganz hin ist, kannst Du dann die Daten deiner FP sichern.


    Ansonsten kannst Du auch (je nach Priorität, bei mir wärs die Datensicherung...) versuchen den RAM auszubauen, falls dieser die Probleme verursacht ... wär allerdings überraschend, wenn er schon 18 Monate ohne Mucks arbeitet.

    Funktioniert der Lüfter eigentlich noch?

    Gruß,

    P
     
  7. Quizzler

    Quizzler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    02.07.2006
    Hatte ich nicht erwähnt Das die CD noch im Laufwerk ist? Ich versuch von der CD zu starten, aber der bildschirm bleibt Schwarz. Und Raus will die CD auch nimma.
    >> vorher PRam reset, PMU reset <<
    Wenn du mir jetzt noch sagst wie ich das mach ... ich binn noch nich soohhh lange MacUSER, bei ner DOSe würd ich den Fehler warscheinlich selber finden.


    Danke, wenn ich sonst nichts kann, aber lang um den heißen Brei reden kann ich :D


    Ok Ok ... Die Rechtschreibfehler sind schon ein Riesen Problem bei mir :rolleyes:
    Naja, jung ist relativ. 19 halt. Aber das werd ich wohl auch noch mit 30 machen, zumindest wenn mir gerade danach ist. Mach ich auch nicht immer.
    Und das mit dem Schlafen legen ... Is doch gemein wenn ich schlafen gehe und mein kleener weißer schatz muss wach bleiben und weiter arbeiten :D
    Aber hast ja recht, den Fehler werd ich NIE wieder machen.


    Kenn hier nur einen Appleladen in der "nähe", da fahr ich aber ne knappe Stunde ... is trotzdem ne überlegung wert.
    Jupp, das mit dem RAM hab ich mir auch schon überlegt. Hab 512MB onbord, die kann ich also nicht rausnehmen, aber ich hab auch noch nen 1024MB Riegel, und den hatte ich mal rausgenommen. Hatte aber nichts begracht.


    Ich hab weder einen anderen Mac hier in der nähe, noch ein FireWire Kabel. Und selbst wenn, kann ein Win denn die Mac Platte über FireWire lesen? Win kennt das Filesystem doch nicht.
    Jupp, die Lüfter funktionieren einwandfrei.

    Also, ich hab ihn jetzt nochmal angemacht. Hab hab dabei T gedrückt.

    Und auf einmal ... TADA :eek: ich hab wieder ein Bild, so richtig in und Bund. Zwa nur einen leicht blauen Hintergrund auf dem ein FireWire Zeichen tanzt und unten eine Batterie Angezeigt ist, aber das is doch definitiv mal mehr als pures schwaz !!! :D

    Aber die CD rennt immernoch wie Blöd, ich versuch mal ob sie Jetzt rauskommt.

    Ps.:
    Ich gestallte das hier gerade wie einen echten Liveticker ! Ich hab keine ahnung was ich gleich schreibe, je nach dem was passiert.

    Und es passiert gerade was? Die OS X install Disc is rausgekommen *lach*


    Was mach ich jetzt? binn im FireWire Modus aber will nicht mehr machen. Am ende finde ich noch herraus das er ganz kaputt ist ...

    Ich hol mir jetzt erstmal was zu trinken befor ich weiter mach


    ... TBC

    So, da das hier noch etwas länger dauern kann hab ich mir mal gleich einen ganzen krug geholt.


    Wir sind immernoch im FireWire Modus. Ich schalte ihn jetzt aus und versuche normal zu starten
    ...
    Es geht !!!! Lang lebe der FireWire Modus, ich habe nichts gemacht !!! Nur per FireWire Modus die CD rausgeholt. Er startet jetzt ganz normal in OSx. Ich sehr schon den kleinen Apfel und das ladezeichen.

    Ok, er ist in die ... scheiße ... er ist in der nicht fertig installierten Partition gestartet und hat gerade wieder das fenster des Grauens bekommen

    >>
    Sie müssen Ihren Computer neu Starten. Halten Sie dazu
    die Einschalttaste einige Secunden gedrückt oder drücken
    sie die Beustart-Taste.
    <<

    Ok, mach ich das mal


    ... TBC

    Ok, ich starte jetzt wieder neu und dürcke dabei ALT ... hab gerade nur eine hand ... ah da is der bildschirm ja *lach* wiso ging das alles nicht als ich die CD drinne hatte???

    So, die halb istallierte version is fürn ... naja, ihr wisst bestimmt was ich sagen will.
    Ich versuch jetzt mal von der alten zu Starten, mal sehen obs klappt

    Zumindest den Apfel und das ladezeichen sind da, aber das sagt ja mal noch garnichts.

    16:42:30 *wartet*

    16:42:45 *wartet*

    16:43:00 Der Bildschirm is jetzt ganz normal blau geworden und ich warte noch.

    16:43:36 Er hat aufgehört zu Rechnen, das hört man ja, und ich hab hier einen Text den ich fast noch niieee im leben gelesen hab. soll ich mal forlesen?

    >>
    You need to restart your Computer. Hold down the Power
    button for serveral seconds or press the Restart button.

    (das Französich lass ich jetzt mal aus)

    Sie müssen Ihren Computer neu Starten. Halten Sie dazu
    die Einschalttaste einige Secunden gedrückt oder drücken
    sie die Beustart-Taste.
    <<


    also, CD rein und nochmal versuchen die 5 GB partition zu Formatieren


    ... TBC

    Des is doch ein Witz, kaum is die Installations DVD im Laufwerk macht er wieder nichtsmehr *am verzweifeln ist*


    ok, iach hab jetzt noch 4 mal probiert. Beim letzten mal hat er das Fenster aufgemacht wo ich Das Bootlaufwerk wählen kann. Habe ja auch nur schlappe 46 Secunden ALT gedrückt.

    Also, boote von der "Mac OS X Install Disc 1"

    noch mal alles von foren ... aber ich binn jung ich kann warten.

    Die zeit brauch ich auch, der braucht jetzt ersmal ne zeit lang. Melde mich später wieder.


    Ach, mal was anderes. wenn ich beim start t drücke wird er zu einer ganz stink normalen FireWire platte. Kann ich das iBook auch als NAS platte starten lassen???

    Sinfolle erkentnisse !


    Ich binn gerade wieder bis zu der stelle gekommen wo ich das Wlan netz auswählen sollte. Dann hat er wieder die Fehlermeldung gebracht.

    Hab neugestartet und er bringt wie wieder.

    Mach jetzt wieder eine Neuistalation und diesmal ohne Wlan, aber ehrlich gesagt denke ich nicht das es daran liegt.


    Seit ihr jetzt immernoch alle dafon überzeugt das es kein Hardwarefehler ist?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.2007
  8. P-HD

    P-HD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Hallöchen nochmal,

    Pram reset: Beim starten alt-apfel-p-r gedrückt halten, bis der Startgong mehrmals ertönt.

    Ein weiterer Reset besteht darin, den Akku auszubauen (natürlich bei ausgeschaltetem Betrieb und ohne Netzkabel, gell :) ) und den Einschaltknopf mehrere Sekunden lang gedrückt zu halten.

    Unter dem Target Modus hättest Du, ein FW Kabel vorausgesetzt, die Möglichkeit, eine Datensicherung vorzunehmen. Ich persönlich würde hier die Priorität setzen, aber das ist nur meine Meinung :)

    Ansonsten kannst Du einen Hardwaretest machen- geht entweder mit der mitgelieferten Hardwaretest CD, vielleicht auch mit der ersten install CD/DVD (da bin ich mir aber nicht sicher, schau mal im Forum...) Unter anderem kannst Du auch die Festplattenzugriffsrechte reparieren, was nochmal ein paar Fehlerquellen ausschließen könnte.

    So wie Du das Problem beschreibst, klingt es nach einem Hardwaredefekt- anfangs hätte ich auf RAM defekt getippt, vielleicht auch das Logic Board.

    Jetzt würde ich aber erstmal den Fehler einzugrenzen versuchen (und die Daten sichern...)


    Gruß,

    P
     
  9. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Registriert seit:
    01.10.2005
    grossartige geschichte, packend erzählt! :clap: :D

    ich würde empfehlen das teil jetzt mal in ruhe zu lassen, einen anderen mac aufzutreiben und dann die daten zu sichern. – sei froh, dass er im target-disc modus startet. du musst dein glück ja nicht herausfordern. ;)
     
  10. Quizzler

    Quizzler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    02.07.2006
    Also, ich binn noch etwas müde und matschig im kopf da ich gestern nacht noch ehwig an dem ding saß ... aber ich glaube ich habe den fehler


    Zuerstmal hab ich riesen probleme z.b. beim starten wenn die CD drinn ist. Er nimmt nicht alle komandos, wie zb ALT oder T an. Muss man einfach ein Paar mal versuchen. CD ausschmeisen nimmt er überhaupt nicht an beim Starten. Wenn man ihn dann mal so weit hat das ich ihm sagen kann wie er starten soll binn ich schonmal grücklich. Habs ein paar mal schon geschafft *grins* hatte gestern einmal einen Hardwaretest drüber laufen lassen. Der hat gesagt alles sei oK.

    Ich hab eine ca 50GB große Partition und eine etwas kleine 5GB die ursprünglich für linux gedacht war. auf der kleinen hab ich jetzt Mac OS X neu installiert. als ich zum auswählen des WLans kam hat er sich wieder aufgehangen. Also, nochmal neu installiert und kein WLAN ausgewählt. dann hat er alles komplett und ohne probleme installiert. Ich hab den großteil meiner Daten auf den iPod sichern können.

    Das Wlan war natürlich das erste was ich ausgeschatet hatte als ich ihn angemacht habe.
    Kaum war ich mit der Datensicherung fertig Hab ich das Wlan nochmal versucht und prommt hat er sich wieder aufgehangen ... Es ist mir zwa unerklährlich wiso er auch probleme beim Booten hat, wo das Wlan ja eingentlich noch aus ist, oder wiso er anscheinend nur dann eine Kernel Panic bekommt wenn das Wlan ein Netzwerk konnektet. Naja, vlt hat ja jemand eine idee.

    Tschuldigung wenn das gerade etwas wirr zu lesen ist, aber ich hab gerade echt noch einen Monsterschädel und binn gerade aus dem Bett gefallen.

    sry
    Quizzler


    --------------Edit 09:38

    Ich hab jetzt mal das Wlan Ausgeschaltet, also nicht am iBook, sonserd direkt den Access Point, und wisst ihr was? der Rechner Startet trotzdem nicht *grummel* wie kann man den bitteschön das Wlan am iBook deaktivieren ohne ihn zu starten?

    es ist zum Mäuse melken


    -------------Edit 09:46

    Kann mir einer sagen wie ich das DB und vorallem die ganzen Widgets die in installiert habe sichern kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook abgeraucht nun Forum Datum
iBook G4 neu aufsetzen MacBook 28.10.2016
ibooks in pdf umwandeln MacBook 16.06.2015
ibook g4 abgeraucht... MacBook 04.04.2006
iBook G4 abgeraucht: Nix geht mehr? MacBook 04.04.2005
iBook schon wieder abgeraucht MacBook 28.03.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche