iBook G4 14" - Lüfter fängt an zu surren

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von signor_rossi, 10.07.2004.

  1. signor_rossi

    signor_rossi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.07.2004
    hallo leute,

    vor allem beim rippen meiner cds setzt zum lüftergeräusch ein pulsierendes surren. klingt ein bißchen wie ein hochspannungsmast.
    (anders kann ichs leider nicht beschreiben)

    hab gedacht es liegt vielleicht am prozessor, da ich alles mögliche (mail, safari) aufhabe während ich rippe.

    wenn das surren einsetzt, und ich unter "energie sparen" die leistung von automatisch auf "minimal" setze ist es immer noch da. macht also keinen unterschied.

    irgendwann ist es weg, und man hört nur noch den lüfter.

    würde sagen, das surren kommt aus der mitte, direkt unter dem schriftzug "iBook G4"

    was könnte das sein?
    kennt das irgendjemand?

    hab mein ibook keine 2 wochen und mach mir ewtas sorgen um mein baby.
    ist es krank?

    //iBook G4 14" 1,2 GHz 768 MB//
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2004
  2. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Würde mal aufs optische Laufwerk tippen ;)

    Gruss
    Kalle
     
  3. signor_rossi

    signor_rossi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.07.2004
    o.k.

    was ist das optische laufwerk?

    ist das jetzt normal oder nicht? darf das laufwerk sowas?

    gruss
    rossi
     
  4. HAL

    HAL Gast

    Zum einen finde ich es immer wieder amüsant, wenn jemand seinen Computer
    als menschliches Objekt, in diesem Falle als Baby betrachtet. Zum anderen ist
    das Surren völlig normal und wird durch das CD-Laufwerk > Optisches Laufwerk
    verursacht. Also kein Grund zur Panik.
     
  5. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Hehe, den Verdacht hatte ich gestern auch schon :)
    Hab' mich aber nicht getraut, selbigen zu veröffentlichen *g*
     
  6. signor_rossi

    signor_rossi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.07.2004


    ich mach mir halt sorgen, weil o.g. das surren nicht eben das typische laufwerks surren ist, sonder dieses "hochfrequente" was zum lüfter einsetzt, obwohl ich gar keine cd drin habe...

    :(
     
  7. pineapple

    pineapple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Hi,
    ich habe auch das iBook G4,
    der Prozessor im iBook ist passiv gekühlt, lediglich das Gehäuse hat einen aktiven lüfter...
    Jegliche Geräusche die du im "normalbetrieb" hörst sind Festplattengeräusch oder vom CD-Laufwerk, das ist normal, da diese Geräusche (leider) nicht zu vermeiden sind und mit der Zeit etwas zunehmen.
    Wenn du dein iBook auf einer unebenen Oberfläche stehen hast, wie z.B. eine Matratze, die nicht viel Wärme aufnehmen kann, dann wird irgendwann der interne Lüfter eingeschaltet um das Gehäuse zu kühlen. Normalerweise wird die Wärme über die Unterseite abgegeben (das merkst du, wenn du eine Weile auf dem Schreibtisch gearbeitet hast und das iBook woanders hinstellst, die Tischplatte dürfte an dieser Stelle Handwarm sein) das iBook steht auf kleinen Füßchen, so dass die Luft die sich unter dem Gehäuse befindet die wärme optimal abtransportieren kann.

    Der Lüfter kann sich auch wenn man sehr Leistungsabhängige Prozesse laufen lässt, z.B. aufwendige 3D-Rendering-Anwendungen, 3D-Spiele..etc.
    Vor allem bei grafisch aufwendingen Prozessen wird zusätzliche Wärme von der Grafikkarte abgegeben, die irgendwohin muss.

    Wenn du während dieser arbeiten das Ladekabel von deinem iBook nimmst wird weniger Wärme produziert, da die Kondensatoren im Akku nicht ständig auf- und entladen werden.

    MfG
    Alex
     
  8. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Das kann ich so nicht stehen lassen. Sicher, das Gerät wird wärmer, wenn es im Betrieb auch aufgeladen wird. Mit Kondensatoren hat das aber nichts zu tun. Die Zellen der Akkus erwärmen sich beim Aufladen und das DC-Board wird heisser wegen des höheren Stromes. Sobal der Akku aufgeladen ist, wird nicht mehr geladen und das iBook kann sogar kühler arbeiten als mit Akku. Denn beim Entladen entsteht wieder Wärme. Man muss ja nicht immer den Akku laden und dann entladen, nur um ihn nach ein paar Stunden wieder zu laden. Das wäre bei fehlender Notwendigkeit (Desktop-Betrieb) eine Verschwendung der Akkulebenszeit.
     
  9. pineapple

    pineapple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Da muss ich sagen, geb ich dir recht und habe sogar noch etwas dabei gelernt thx

    MfG
    Alex
     
  10. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2004
    Hallo,
    mein iBookG3 fängt auch oft mit so nem geräusch an (echt lästig). Bei mir ist es der lüfter der das macht. Darauf hin habe das iBook zur Reperatur gegeben und sie haben auch was gefunden, doch das falsche. Nachdem sie mir das mainboard und das laufwerk ausgewechselt hatten (dauerte ganze 3 Monate!!!!!!, Service bei apple ist echt mies), fing das Ibook trotzdem mit dem Nervtötenden Geräusch an.

    Also ich will nicht hoffen, dass das bei dir auch so schlimm ist!

    Tschau!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Lüfter fängt
  1. paulsp
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    291
  2. martinibook
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    835
  3. DjBFlow
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    312
  4. typomaniac
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    586
  5. vert
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    449

Diese Seite empfehlen