iBook G4 12"

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von v-X, 30.10.2004.

  1. v-X

    v-X Thread Starter Gast

    Wollte mir folgendes iBook zulegen(mein erster Mac):

    iBook G4:
    12,1"
    1,2ghz
    256mb ddr-ram (+512MB DDR-Ram von dsp-memory.de)
    60gb Festplatte
    9200er 32mb ddr-ram
    +bluetooth

    was haltet ihr davon...schneide professionell videos mit Pinnacle Liquid Edition passend dafür gibts ja Pinnacle CinéWave HD auch bekannt als Final Cut Pro HD für den Mac...wollte damit manchmal was machen, wenn Liquid Edition mal was net kann, was selten vorkommt, zumal das iBook ja mobiler ist als der Barebone den ich noch hab(siehe Signatur)...und ich such en mobiles Notebook(deshalb iBook 12")...und für videos wollt ich es nur manchmal nutzen...was mein ihr reicht die oben genannte Konfiguration...bin da net so erfahren hab bisher nur mit Dosen gearbeitet...deshalb weis ich net was da mit meinem athlonXP 2500+ vergleichbar ist..laut meinem kumpel(PB konfiguration wie 15"SuperDrive nur ohne das SuperDrive) reicht die Konfiguration...zumal es für mich als Schüler dann nur 1100€ kostet + 100€ ram....

    für alle Antworten schon mal im vorraus danke!

    MFG v-X
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    also für professionellen videoschnitt kommst du mit der leitung des iBook nicht hin! auch nicht mit viel ram!

    da sollte es schon ein PowerMac sein!

    trotzdem herzlich willkommen im forum!

    so long

    mick
     
  3. v-X

    v-X Thread Starter Gast

    will ja nur ab und zu was schneiden...ansonste sollte das Teil halt mobil sein...Weil die PC-Lösungen in diesem Bereich kosten mich das doppelte wie der Mac zumal ich schon immer einen haben wollte und jetzt die Gelegenheit dazu ist...für iMovie reicht es ja auf jeden Fall...und Motion läuft auch drauf das weiss ich schon...des läuft auch sehr stabil...bei meinem Kumpel läuft auch Final Cut Pro HD auf dem 1,5ghz PB sehr gut und der hat zwar den schnelleren g4 und die bessere Grafikkarte...allerdings sollte es laut Apple darauf laufen(sogar auf nem g3 800mhz...)...also ich denk es reicht und wenn net ist es net schlimm weil ich meistens wie gesagt vor meinem PC sitz...der auf jeden Fall wesentlich billiger war als der PowerMac...also...weißt du noch was?...für meinen PC hab ich mit LG DL DVD-Brenner immerhin nur 600€ bezahlt und dafür bekomm ich net mal den kleinsten eMac...also danke schon mal für die Antwort...ruhig weiter schreiben
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Hmm, ich würde mir FC HD auch nicht auf einem iBook antun wollen, schon nur 12" Display sind total anstrengend. Motion kannst Du ganz vergessen, das läßt sich zwar installieren aber arbeiten kann man damit nicht.

    Für alles andere ist das iBook perfekt :)

    Frank
     
  5. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    also "schneiden" geht ganz gut :) .. nur dann bearbeiten und intensiv rendern ist was anderes. nun ja, früher hat man das mit nem g3 gemacht, mit 400Mhz *g*

    es wird also bestimmt gehen. Motion ist ein anderes thema, kommt wohl total auf die anzahl der layer und effekte an.

    das verstehe ich nicht: ts ja Pinnacle CinéWave HD auch bekannt als Final Cut Pro HD
     
  6. v-X

    v-X Thread Starter Gast

    ja glaubt hier jemand apple hätte final cut pro hd selbst erfunden? Lächerlich..alle gute Videoschnittsoftware kommt aus dem Hause Pinnacle Systems...so auch Final Cut Pro HD...es ist einfach Pinnacle CinéWave HD ohne Pinnacle Steinberg Audiotools und en bisschen billiger...wer sich aber FC und CW anschaut merkt es direkt...Apple hat es nicht entwickelt...auf http://www.pinnaclesys.de findet man unter Partnern für CinéWave unter anderem auch Apple..also wer glaubt Software wäre von Aplle der sollte genau hinschauen, die arbeiten immer mit irgendeiner anderen Firma zusammen..ist auch gut so, so werden die Programme perfekt...denn normalerweise sind Pinnacle-Programme für PC...weiß ich besitze selbst die Liquid Edition 5.5 und hab mir jetzt das Upgrade auf v6 bestellt...also immer erst nachschauen und dann arbeiten
     
  7. v-X

    v-X Thread Starter Gast

    So jetzt aber wieder zum iBook:
    ich werds mir kaufen..dann seh ich ja was läuft und was net..denn das Geld für nen PowerMac auch in kleinster Ausführung hab ich nicht...und es soll ja eigentlich auch ein sehr mobiles Notebook mit starkem Akku und kleinem Preis sein...deshalb: pro iBook[/]..
    ich hoffe ich werd meine Entscheidung net bereuen..aber was ich so les ist das iBook doch net so schlecht und sollte meinen Ansprüchen genügen...zumal mein Aktuelles N otebook das unten angeführte Compaq ist und auf dem sogar Pinnacle Liquid läuft und deshalb bin ich mir sehr sicher das CinéWave darauf läuft!
    Danke für die Antworten..aber diskutiert ruhig weiter..mein Book kommt dann zu Weihnachten und dann werd ich mein Ergebnis posten...werd auch Motion ausprobieren!
    Mal sehen was dabei rauskommt!
    MFG Oliver
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook
  1. phattomatic
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.416
    rembremerdinger
    05.10.2014
  2. PhilKelevra
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    780
    Madcat
    12.12.2012
  3. reztreh
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.842
    MacBookBlack
    16.01.2012
  4. ahla
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.915
    oliverpirch
    18.07.2011
  5. iBook G4
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    654
    manue
    04.04.2011