iBook G4 (10.2004): Akku bei 22% Kapazität ?!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von The Grinch, 11.02.2006.

  1. The Grinch

    The Grinch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    07.10.2004
    Tja, mein Problem steht ja bereits im Thread Titel...

    Mein gut 1 1/4 Jahre altes iBook hat von seinen ursprünglichen 4.400mAh nur noch 999mAh übrig, also gut 22%. Habe das mit Coconut Batteryn 2.2 getestet und bin ehrlich gesagt erschrocken wie schlecht es um den Akku steht... :(
    Das er nur noch ca. 1-1.5 Stunden hält habe ich ja am täglichen arbeiten gemerkt, aber wie gesagt, die nackten Zahlen sind erschreckend...

    Ich habe mich jetzt sowohl im Forum als auch in der Apple Support Datenbank schlau gemacht und leider nichts dazu gefunden. Und leider gehört mein Akku auch nicht zu denen die im Apple Austauschprogramm enthalten sind... :(

    Gibt es irgendeinen Weg die Kapazität wieder zu erhöhen, denn DAS ist ja nun wirklich zu viel an Verlust!!
    Und/oder gibt es eine bestimmte Stelle bei Apple wo man sich hinwenden kann?

    Danke.
     
  2. The Grinch

    The Grinch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    07.10.2004
    So, nach vielem lesen, bin ich zu dem Schluß gekommen, dass das einzige was helfen könnte ein PMU Reset ist. Also ausgeführt, neugestartet und Coconut Battery gestartet...

    S H O C K E D !!!!! :(


    Jetzt hat der Akku noch 16% (743mAh) -> Was ist da los?
     
  3. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2002
    Tja, schwer zu sagen wie man einen 1,25 Jahre alten Akku wieder zum Leben erwecken kann.
    Was du auch noch versuchst ist eine Konditionierung. Das bedeutet, daß du die Batterie erstmal vollständig auflädst (Bis der Ring am Stecker grün wird). Danach entlädst du sie bis das iBook von selbst in den Ruhezustand fällt. Den Vorgang wiederholst du 2-3 Mal und schaust dann mal mit deiner Kokosnuß wieder nach. ;-)

    Ich nutze immer das kleine Tool: http://www.pol-online.net/download.php?file=X-Charge Damit kann ich sehr schnell sehen, wie lange genau meine Batterie hält und wie hoch die Kapazität ist.
     
  4. enemy

    enemy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.10.2004
    wieviele lade zycklen hat der akku schon hinter sich??
     
  5. The Grinch

    The Grinch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    07.10.2004
    Naja, ich denke das konditionieren geht bei mir automatisch, weil ich immer auf der Couch arbeite bis das iBook ausgeht und es danach total lade :(

    336 werden angezeigt...
     
  6. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Das sind aber schon recht viele - ich habe 176 nach 616 Tagen... Aber ob das den Akkuschwund erklärt...
     
  7. enemy

    enemy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.10.2004
    also so ein akku hält bis zu 3050 ladezycklen, wobei er ab 250 tzcklen sehr startk abbaut, ist aber normal, meiner war bei 276 am ende, kauf dir einen neuen und das problem ist weg
     
  8. ftw

    ftw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Jetzt machst du mir aber Angst. Mein Pb hat jetzt 110 Ladezyklen hinter sich und ist erst 5 monate alt. Noch ist der Akku zwar bei 97% aber muss ich wirklich damit rechnen dass ich wenn ich so weiter lade mir in einem halben jahr einen neuen Akku kaufen muss?
     
  9. Veit Maier

    Veit Maier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Woher bekommt man denn dieses Coconut Batteryn 2.2? :confused:
     
  10. FlixDaCat

    FlixDaCat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Ich musste vor einiger Zeit auch drastische Einbußen der Kapazität meines Akkus über coconut festellen. Ich habe mein Book dann komplett entladen und das Teil dann einfach mal 48 Stunden am Netz gelassen ohne es zu starten. Das war zwar hart, aber wirksam. Die Akkukapazität lag danach wieder bei 99%, was meiner Meinung nach wirklich in Ordnung ist.
    Ich denke seinem Akku zuliebe kann mein seinen Rechner auch mal 48 Stunden in Ruhe lassen.

    Grüße
    Felix
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen