iBook G3 - Startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von guhrkensalat, 06.04.2004.

  1. guhrkensalat

    guhrkensalat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    08.09.2003
    iBook G3 startet nicht mehr

    Moin,

    mein kleines iBook G3 600 startet nicht mehr :-(
    Manchmal kommt noch der graue Bildschirm mit dem Apfel, aber weiter passiert nichts. Ich bin aber auch absoluter Mac-Noobie, deswegen hab ich keinen Plan, was ich machen muss.
    Ich hab mal beim starten den Apfel gedrückt, dann kommt so ein kleiner Ordner mit dem Finder-Symbol in der mitte, das immer wieder zu einem Fragezeichen wird.
    Dann hab ich, wie ich hier gelesen hab, die Resets gemacht (Apfel+Alt+PR & Apfel+Alt+?? da wo man dann die reset-blabla eingeben kann) ... hat auch alles funktioniert, bleibt aber immer noch, wenn er so weit kommt beim grauen Apfel stehen!!!
    Dann wollte ich auf diese UNIX Oberfläche mittels Apfel+S, da komm ich aber erst gar nicht hin. Gibts da vielleicht einen Trick?
    Wenn ich Apfel+S, oder die Shift-Taste beim Starten gedrückt halte, kommt der Apfel, springt ein Stück hoch und das wars dann...

    Also, wäre über jede Hilfe dankbar, hab leider grad keine CDs da, da ich grad in der Schule bin und eigendlich bräucht ich das Teil nun dringend!!!

    Danke schonmal

    ps. Wenn ich das jetztt nicht hinbekomme, wie bekomm ich denn eigendlich das Laufwerk auf, das hat er nämlich bis jetzt net aufgemacht :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2004
  2. Davon ausgehend dass es beim iBook 600 wie beim 500er ist: rechts neben dem Laufwerk ist ein kleines Loch. Einfach eine Büroklammer umbiegen, reinschieben und manuell den Auswurfmechanismus auslösen.
    Was dein eigentliches Problem angeht, würde ich von CD starten – aber wenn keine da ist … :(
     
  3. banz

    banz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2003
    welchse Betriebssystem

    benutzt du denn?

    für OSX gibt es hier im Forum schon einige gute Fehlerbearbeitungen beim Starten.
    einfach die Suche bemuehen.
    bei Classic habe ich aber keine Ahnung.

    hoffe das hilft dir weiter
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo guhrkensalat,

    mit einem Firewire Kabel das iBook an einen anderen Mac hängen (booten und T-drücken) und mal Erste Hilfe versuchen.

    Wenn es mein iBook wäre, würde ich mit alt starten und eine unsichtbare Partition zum Starten auswählen. z.B .Notfall
    Die muss man sich halt vorher anlegen. Die muss auch nicht sonderlich groß sein. 1-2GB reicht vollkommen. Ein System drauf und ein paar nützliche Tools.

    Und bevor wieder die Diskussionen ums Partitionieren aufkommen - in dem Fall gibts keine Gegenargumente...;)

    Gruß Andi
     
  5. banz

    banz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2003
    stichworte:

    start failsafe
    start single user mode
     
  6. guhrkensalat

    guhrkensalat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Danke erstmal

    Mein OS ist 10.3.3
    An einen anderen Mac hängen fällt leider komplett flach, da ich in meinem Umfeld nur Windoof-User hab....

    Der Single User Mode ist ja grade auch ein Problem; wenn ich beim booten (also ich halte Apfel+S gedrückt und drücke dann den Powerknopf) passiert nichts weiters, als das er bis zum grauen Apfel fährt und fertig! Ich würde da ja mal ganz gern hin um dieses fcsk, oder wie es heisst laufen zu lassen, aber ich komm nicht hin!!!
    Muss ich erst nach dem Gong drücken, oder gedrückt halten bis ich nicht mehr kann???
     
  7. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo guhrkensalat,

    einschalten und apfel-s drücken, bis ein schwarzer Bildschirm mit weißem Text erscheint.
    Da steht schon was zu tun ist. Achtung amerikanische Tastaturbelegung.

    Gruß Andi
     
  8. guhrkensalat

    guhrkensalat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Hallo Andi,

    Danke, aber egal was ich mache (und Apfel-S drücken is net schwer) ich komm da nicht hin! Es kommt der graue Apfel, der rutscht dann noch ein paar Pixel runter und das wars :-(

    [Edit]
    Wenn ich mit Alt gedrückt starte, komm ich zu einem Menü mit Reload Button, Meiner HD und Pfeil-nach-rechts ... wenn ich den anklicke kommt wieder der graue Apfel, aber immerhin dreht sich dann schonmal die kleine Sonne darunter.... OS X startet aber trotzdem nicht.
    [/Edit]
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2004
  9. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Re: iBook G3 startet nicht mehr

      Wenn man beim Start die Trackpad-Taste gedrückt lässt (relativ lange), müsste das Laufwerk die Disk auswerfen. Ansonsten halt mit dem Notauswurf versuchen, der aber eigentlich nur für das Herausangeln einer Disk aus einem defekten Laufwerk gedacht ist.

    Wenn du nicht mit den oben genannten Methoden in die Konsole kommst oder überhaupt nicht ins System gebootet wird, braucht es die Installations-CD/DVD. Mit dieser kannst du dann eine angepasste Installation durchführen (einfach im Installer auswählen), dein vorheriges System archivieren und die vorhandenen Einstellungen übernehmen lassen. Klingt jetzt sehr schwer, ist es aber nicht. ;) Der Installer ist kinderleicht zu bedienen und macht dann später auch (fast) alles von allein.
     
  10. guhrkensalat

    guhrkensalat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Allen Danke

    Naja, wie ich sehe wird das hier nichts mehr, ich werd dann nachher zu Hause versuchen das wieder hinzubekommen, ich sach denn noch ma bescheid ob alles geklappt hat.

    Aber schonmal Danke für Eure Bemühungen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen