iBook G3 - Starten ohne Festplatte?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von tiniwheenie, 29.04.2004.

  1. tiniwheenie

    tiniwheenie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    ibook G3 ohne Festplatte

    Hallo!
    Ich habe bei ebay ein G3 ibook ohne Festplatte erworben.
    Ich kann das Gerät mit angeschlossenem Netzteil zwar starten, aber der Bildschirm wird nur dunkelgrau und es sin regelmäßige Ticker Geräusche zu hören. Wird da vielleicht nach einer Festplatte gesucht? Lässt sich ein ibook überhaupt ohne interne Festplatte starten? Kann man sonst überhaupt irgendwie den Rechner vielleicht über eine Externe Festplatte, einen anderen Rechner oder Betriebssystem-CD zum Laufen bekommen oder sucht und vermisst das ibook immer die interne Festplatte?

    Frage zum Akku: bei Anschluss des Netzteils leuchtet an der ibook Schnittstelle die Diode einmal grün auf und wechselt dann auf orange.
    Wieviele Stunden dauert eine Ladung und woran kann man sehen, ob das Akku voll ist oder sich nicht mehr aufladen lässt? Wechselt es bei voller Ladung wieder auf grün?
    Hatte das ibook jetzt einige Stunden am Netzteil aber die Diode am Stecker leuchtet immer noch orange. Wenn ich Netzteil entfernt habe lässt das ibook sich nicht mehr starten.
     
  2. -rollo-

    -rollo- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Das klingt mir ganz danach, als ob der Akku am Ende seiner Lebenszeit angekommen ist.
    Wenn du das Netzteil ansteckst, versucht es verzweifelt den Akku zu laden (orange) und wenn du es abziehst hat der Akku nicht genug Kraft um dein iBook allein zu betreiben... :(

    Was die Festplatte betrifft, keine ahnung hab noch nie von nem iBook gehört, das ohne HDD gestartet wäre...

    -rollo-
     
  3. cubd

    cubd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.936
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    01.06.2003
    wo soll den das Betriebssystem gefunden werden?

    Du kannst zwar über FireWire ein Netz aufbauen, damit würdest Du aber auf die Platte zugreifen können ...

    Du kannst von CD starten und alle Progies auf der CD nutzen ... z.B. das Festplattendienstprogramm ...:D

    Im ernst ohne Platte nutzt Dir der Rechner wenig, da wirst Du noch nachkaufen müssen.

    Gruß aus Altena

    B.
     
  4. tiniwheenie

    tiniwheenie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    ist es denn richtig, das bei Start des ibooks das Display schwarz bleibt?
    Selbst bei eingelegter System CD passiert nichts. man hört zwar das die CD gelesen wird aber sonst passiert nichts. Das Tickern hört sich wirklich so an, als würde nach einer internen Festplatte gesucht werden. Aber ich bekomme ja nichteinmal ein Fragezeichen vom System und soetwas wie Bios gibt es ja bei Macs doch nicht? Oder kann man irgendwie festlegen von wo gebootet werden soll? Ich würde nur so gerne heute irgendwie testen, ob das ibook funktioniert, bevor ich es komplett auseinandernehme um eine Festplatte einzubauen...Laut Händler soll es funktionieren. Habe noch eine andere Festplatte wo ein funktionierendes MAc OS drauf ist, aber dafür müsste ich mir erst ein FireWire oder USB Gehäuse kaufen und selbst dann wüßte ich noch nicht ob man von einer externen Platte das ibook starten könnte...
     
  5. -rollo-

    -rollo- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Dieser link müsste dir beim Booten von CD weiterhelfen....:D
     
  6. Das Problem ist nicht die fehelden Festplatte. Macs können als festplattenlose Net-Clienst genutzt werden, die von einem Netboot-Server starten.
    Das Problem liegt im PowerManager und kann wahrscheinlich mit einem Reset behoben werden, falls kein Hardware-Defekt vorliegt. http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14449
     
  7. tiniwheenie

    tiniwheenie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Leider hat der Reset nach Anleitung nicht viel gebracht. Immerhin habe ich bei irgendeiner Tastenkombi wenigstens schon mal ein Fragezeichen auf dem Ordner, das sich in das Mac Logo verwandelt hat, gesehen(Fortschritt!) Wahrscheilich weil eine Mac OS CD eingelegt war... Aufgefallen ist mir, das nach dem Resetten, als ich das ibook ans Netz angeschlossen habe, bevor ich die Batterie wieder eingelegt habe, die Lampe des ibooks grün leuchtete aber sobald ich die Batterie wieder eingelegt hatte leuchtete es wieder orange.
    Meine Frage an alle erfahrenen ibook User: Kann man ein ibook !ohne die Batterie/Akku! ans Netzteil und an den Strom anschließen und Einschalten oder mag es das nicht so gerne??Meine Befürchtung ist, das das beiliegende Akku sowenig Saft hat, das es das ibook nicht mehr zum Starten bringen kann...oder passiert beim Versuch von der CD zu starten immer minutenlang nichts? Kann ich so vielleicht testen, ob es am Akku liegt?
    HELP. Ich möchte mein Book doch so gerne selbst zum Laufen bekommen!
     
  8. einie

    einie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.07.2003
    Das gleiche Problem hatte ich mal mit einem iBook G3 700.
    Ich bin fast verzweifelt. Da habe ich einmal einen geliehenen
    "funktionierenden" Akkukollegen angeschlossen. Siehe da, der Rechner machte es!"

    Liegt am Akku
    Das Prob ist, das iBook hat keine eigene PRAM Batterie mehr, die man tauschen könnte. Das macht scheinbar alles der Akku. Wenn der hin ist , musst Du einen neuen kaufen.
    da fällt mir ein: Wie ist denn das mit abgezogener Batterie, da startet er doch auch.....?!?!? Egal! Bei mir startete er erst mit neuem Akku.
    Kauf Dir einen neuen Akku.

    eBay ist doch teuerer als man denkt!!!

    Nix für Ungut

    Einie
     
  9. tiniwheenie

    tiniwheenie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    =>Das iBook startet auch ohne Festplatte, z.B. von CD oder von einer externen Firewire-Platte. Die beschriebenen Geräusche sind ohne interne Platte allerdings sehr ungewöhnlich, m.E. kommen sie so wie beschrieben von einer defekten Platte! Diese kann dann natürlich das Booten (auch von CD) blockieren.<= Das schrieb ein Gravis-Techniker... Vielleicht hat der Verkäufer ja wirklich die alte kaputte Festplatte eingesetz, die jetzt den Rechner beim Starten blockiert? Kann ich 2 Rechner eigentlich über USB/ Firewire Port miteinander verbinden?
     
  10. bonsai64

    bonsai64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Ich vermute auch mal, daß eine defekte Festplatte drin ist. Bei meinem G4 ist vor 4 Tagen auch eine meiner beiden internen Festplatten abgeraucht und ich konnte dann ohne abstecken der defekten Platte auch nicht mehr neu starten ...

    Viele Grüße
    bonsai64
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Starten ohne
  1. michael2371
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    434
  2. carafe
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    432
  3. Primadonna
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    801
  4. sebsebseb
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    987
  5. einerwieheiner
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    360

Diese Seite empfehlen